Frage von Carlystern,

Mahnung schon wieder per Mail! Hilfe!!!

Hoffe mir kann irgend jemand helfen.

Heute um 20.30Uhre habe ich von Mahnabteilung jako-o.de eine angebliche Mahnung bekommen. Angeblich hätten die mir 2 Mahnungen schon zukommen lassen. Als ich dadrauf gegangen bin, also auf das Feld in der E-Mail Adresse Mahnabteilung, kam dann eine richtig kuriose Mailadresse. Irgendetwas mit L angefangen. Alle drei Worte waren jedenfalls gleich. Anhang wie immer eine ZIP Datei. Forderung 941, 00 Euro. Muss ich mir Sorgen machen oder nicht? Habe noch nie etwas bestellt oder so. Hat jemand auch diese Mail bekommen? Habe sie schon gelöscht, sonst hätte ich sie gepostet. Jako-o.de ist ein Onlineshop für Kindersachen.

Hilfreichste Antwort von marx67,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ANHANG NICHT ÖFFNEN!

Der enthält eine Variante des Verschlüsselungstrojaners.

Diese Mails werden automatisch aus Textbausteinen zusammengesetzt und von Kriminellen verschickt. Die angegebenen Kontaktdaten existieren zwar teilweise wirklich, passen aber meist in ihrer Kombination nicht zusammen. Die angeblichen Absender-Adressen sind im Netz ergaunert oder per Zufall generiert und haben nichts mit den wirklichen Absendern zu tun.

Hat jemand auch diese Mail bekommen?

Millionen bekommen sowas - seit EINEM JAHR!

Kommentar von Carlystern,

Was ist wenn noch was kommt. Habe Angst. Ich weiß ja das Mahnungen normalerweise per Post kommen, aber Angst bleibt trotzdem. Desweiteren ist dort eine ZIP Datei gewesen.

Kommentar von marx67,

Herrgott, das ist MALWARE. Man will dir Angst machen, damit du endlich den Anhang öffnest und deinen PC infizierst. Dann kann man dich erpressen, weil nämlich alle deine Daten verschlüsselt sind und du nicht mehr arbeiten kannst.

Vergiss diese Mails. DAS SIND KEINE MAHNUNGEN. Sie tun nur so.

Kommentar von Carlystern,

Danke für deine Antwort! Das hatten die auch schon geschafft. Bin zu gutgläubig und ohne zu lügen, schon öfter darauf reingefallen und hatte einen Verschlüsselungstrojaner. Daher habe ich diese auch gleich gelöscht.

Antwort von kluetje,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Kommentar von kluetje,

Gefahr im Anhang

Die Absender der Mahn-Mails wollen nach unseren Erkenntnissen auch nicht das Geld. Im Anhang, wo sich die Zahlungsinformationen befinden sollen, versteckt sich ein Trojaner. Ziel der Betrüger ist es, dass sich dieser auf dem PC ausbreitet. Eine Rechnung oder Ähnliches ist im Anhang nicht zu finden.

Antwort von FabiHilft,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Emails sind nicht Rechtskräftig. Kein seriöses Unternehmen wird irgendwelche Forderungen per Mail schicken. Einfach ignorieren.

Antwort von assamit,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ignorier sie, in der zip-datei ist ein virus

Antwort von Schalke59,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hast Du Dir mal überlegt wie Deine Junk-Mails in Dein Postfach kommen? Sobald Du im Internet unterwegs bist, dann können viele illegal mit einer besonderen Software Deine Adresse abfischen. Habe auch täglich ca. 18 Junk-Mails im Postkasten, die ich immer sofort lösche. Wie diese da rein kommen frage ich mich schon lange nicht mehr, weil die Absender ständig wechseln und meistens nicht mehr nachzuverfolgen sind. DAs weiß ich aus einer ganz besonderen Quelle von verschiedenen Menschen, die da sehr gut recherchiert haben und auch die Möglichkeit dazu hatten. Also noch einmal; NICHT REAGIEREN AUF SOLCHE KRIMINELLE MAILS. Einfach sofort löschen!!!

Kommentar von Carlystern,

Bei mir wird es auch rausgefiltert mittlerweile. Doch diese landete im normalen Postfach. Wurde leider vonm Filter nicht erkannt.

Antwort von Schalke59,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo, DAS hast Du gut gemacht, dass Du die Mail gelöscht hast. NICHT darauf reagieren, wenn Du dort kein Kunde bist und noch nie etwas bestellt hast. Dann brauchst Du dir keine Sorgen machen. Falls da noch etwas kommt, dann zeige dies an, denn es gibt bestimmt noch unzählige andere Leute, die DAS bekommen haben. Lg. von schalke59

Kommentar von Carlystern,

Wo bekommen die denn die E-Mail Adressen her?

Antwort von Moldaris,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geh bei Jako-o.de auf dein Konto und schau ob da Bestellungen gemacht worden sind von denen du nichts weißt. Wenn, dann sofort den Support von der Firma anschreiben. Wenn dort nichts vorliegt, also keine offenen Rechnungen, ist das eine gefälschte E-Mail. Nicht drauf antworten, nirgends draufklicken. Schade dass du sie gelöscht hast, sonst könntest du sie an jako-o.de weiterleiten und die könnten sich drum kümmern und evtl. Schritte gegen die Betrüger vornehmen. Änder auch dein PW bei Jako-o.de nur um sicherzugehen.

Wie es der Zufall so will habe ich vor nicht mal einer Viertelstunde eine dubiose E-Mail von "Amazon" bekommen. Nach Nachforschung habe ich festgestellt dass das auch eine Betrüger-E-Mail war und habe sie an Amazon weitergeleitet. Die haben inzwischen eine ganze Abteilung die sich mit Betrug auseinandersetzt.

Hoffe ich konnte helfen :-)

Grüße

Kommentar von Carlystern,

Ich habe bei Jako-o.de gar kein Konto. Ich kannte diese Seite bis heute garnicht. Habe diese Mail auch schon längst gelöscht.

Kommentar von Moldaris,

Ah, dann ist es eine Fälschung. Tipps wie du vorgehen solltest hast du dann ja schon in den vorherigen Posts.

Wie gesagt, ich bekomme auch öfter solche Mails, jetzt von Amazon, vor ein paar Monaten war es mal irgendeine Inkasso-Firma.

Mein Tipp: Sicherheitshalber nochmal das Anti-Viren-Programm über den Rechner laufen lassen.

Kommentar von Carlystern,

Ja das habe ich schon getan. Wie bekommen die denn die E-Mail Adressen raus?

Kommentar von Moldaris,

von den Betrügern? Die wäre oben angegeben gewesen, aber wenn die gelöscht ist bekommst du die ja schlecht wieder. Oder ist die noch im Papierkorb?

Kommentar von Carlystern,

Nein die ist schonfast 1 Stunde gelöscht. Ja von anderen Betrügern, wie man die nennt! Neugier sagt man ja, schützt vor Strafe nicht. Die Strafe war der Verschlüsslungstrojaner. Bin von Natur aus schon ein sehr neugieriger Mensch. Jetzt falle ich da aber nicht mehr darauf rein. Ich meinte wie bekommen die meine E-Mail Adresse raus.

Kommentar von Schalke59,

Genau, KASPERSKY ist das beste Virenprogramm, welches der Markt her gibt.

Kommentar von Moldaris,

Achso, mh, das kann ich dir gar nicht sagen. Ob die sich irgendwo einhacken um die zu bekommen? Man muss sich ja fast überall und viel mit E-Mailadresse anmelden, ich denke die haben die so rausbekommen. Oder aber irgendjemand/oder irgendeine Firma, wo du dich mal mit E-Mail-Adresse angemeldet hast, verkauft die Adressen für viel Geld. Ist zwar illegal, aber interessiert die meisten ja nicht.

Kommentar von Carlystern,

Ich habe Norton und bin sehr zufrieden damit.

Antwort von vivi97hi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe neulich eine ähnliche Mail angeblich von conrad.de bekommen.

Beachte die Mail einfach nicht, bei mir ist dann auch nichts weiter passiert.

Kommentar von Carlystern,

Mich fuchst ja nur, dass ich mit meinem vollen Namen angesprochen wurde. Daher auch die Angst. Jedoch muss ich sagen ist mein voller Name in meiner E-Mail Adresse.

Antwort von francis3904,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Mahnungen kommen IMMER per Post. Also sofort löschen und nicht drauf klicken. Falls du wirklich sicher gehen willst, ruf bei dem Onlineshop an oder schreibe Ihnen eine Mail. Die sind nämlich sicher auch daran interessiert, wer deren Namen fälschlicherweise benutzt.

Antwort von biker984,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hoffentlich hast du einen guten Virenschutz.

Von solchen dubiosen mails würde ich niemals eine Anlage öffnen.

Kommentar von Carlystern,

Mache ich auch nicht mehr. Bin schon zweimal darauf reingefallen, weil ich Angst hatte. Ja mein Virenschutz ist eigentlich prima. Erkennen, tun die auch nicht immer alles!

Antwort von xXNightXx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Einfach ignorieren und nicht auf die Links klicken oder noch schlimmer die Dateien öffnen.

Meine Schwester bekommt solche Mails in letzter Zeit auch öfters. Scheint gerade wieder trend zu sein die Leute einschüchtern zu wollen

Antwort von BlackRose1912,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ach son sch** bekomme ich auch andauernd. Von angeblich Otto.de und so

Mein Email anbieter löscht aber solche Mails gleich zur Vorsicht.

Antwort von amorous91,

Hallo, habe gestern auch diese E-Mail bekommen, mit folgendem text:

**Guten Tag Online Kunde,

Sie haben eine nicht überwiesene Rechnung bei der Firma Jako-o AG vorliegen. Die Lastschrift konnte nicht von Ihrem Konto abgebucht werden. Es wurden alle Überweisungen bis zum 22.08.2013 berücksichtigt.

Die Summe der Bestellung ist 257,82 Euro. Unser Anwaltsbüro wurde beauftragt die fällige Gesamtsumme für Ihre Bestellung einzufordern. Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 17,00 Euro in Rechnung gestellt und die Kosten unserer Beauftragung von 36,42 Euro.

Falls Sie die Überweisung nicht tätigen müssen Sie mit weiteren Strafen rechnen. Sie haben bis zum 27.08.2013 Zeit die gesamte Summe zu zahlen. Die Lieferdaten der Bestellung und die Kontodaten sehen Sie im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Leonard Reuwich Anwaltschaft**

bestellt habe ich bei Jako-o nie, da ich nicht mal ein Kind habe, wäre das auch ziemlich unlogisch in einem Kindershop für 250€ zu bestellen, auch bei mir zeigt es beim Öffnen der Zip Datei sofort einen Virus an

Kommentar von Carlystern,

Meine Güte öffne niemals Zip Dateien, diese beinhalten einen Trojaner und legen dein ganzes System lahm und schädigen sämtliche Dateien

Antwort von Absif,

Wenn du nichts bestellt hast, mach dir keine Sorgen. Nur nicht die Zip Datei öffnen! Gibt immer wieder gefaltet Mails mit Zahlungsaufforderung, wobei das Impressum oft fehlerhaft ist, oder die PLZ eine falsche ist, so wird der Name von bekannteren Versendern gerne mißbraucht. Email Mahnung reicht eh nicht.....

Kommentar von Carlystern,

Da war ja nicht mal eine Adresse angegeben. Nur eine 0180-5 Nummer weiter weiß ich jetzt nicht mehr. Ein Name und die Umsatzsteuernummer.

Antwort von Hundefreund124,

Ruf doch mal bei Jako-o an, und frag ob sie dich in der Datenbank haben!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten