Frage von TukaLebeom, 38

Mahnung aus privatem Kauf zum Arbeitsplatz - was sollte ich tun?

Hallo zusammen,

ich kaufte über Ebay bei einem gewerblichen Verkäufer einen Musiksessel und liess ihn mir zum Arbeitsplatz liefern, weil niemand sonst zu Hause gewesen wäre.

Sessel defekt (u.a. Wackelkontakt), Verkäufer stellte sich dermassen quer, dass ich nach wochenlangem Hin und Her Ebay einschaltete. Ebay gab mir Recht, stellte Retourenaukleber zur Verfügung und ich verschickte auch prompt. Aber ca. 3 Wochen später kam der Sessel zurück > Verkäufer hat die Abholfrist der Post verstreichen lassen.

"Dummerweise" wurde der Sessel hier angenommen und ich hatte ihn wieder an der Backe. Noch in der Annahme es sei keine Absicht gewesen dachte ich, der VK würde sich kurzfristig melden, weil er verhindert war und so lies ich ihn unten im Flur unter der Treppe stehen (wollte das Ding nicht 4 Etagen hoch schleppen) nach 2 Wochen habe ich den dann in die "Garage" gestellt (da steht alles nur kein Auto drin) und habe dann auch nicht mehr dran gedacht. Monate vergingen ...

Jetzt sendet mir der Verkäufer zu meinem Arbeitsplatz eine "2. und letzte Mahnung" - die erste habe ich nicht erhalten und mir ist das ganze äußerst unangenehm. Meine Wohnadresse ist natürlich bei Ebay hinterlegt und somit auch dem Verkäufer bekannt.

Da die Leute hier aber alle recht locker sind ist man geneigt dem Saftladen zu schreiben, dass man keine Privatpost hier verteilen wolle.

Sollen ich/wir das so machen?

Ehrlich gesagt fände ich das nicht verkehrt, weil der sich so sau dämlich verhalten hat und mich schön wochenlang hinhielt - eine Ebay-Bewertung war dann natürlich nicht mehr möglich.

Danke :)

Antwort
von Alpako995, 15

Hat sich jemand beschwert das privat Post mit dabei ist?

Schreib den Verkäufer zurück und erkläre ihm das ganze! Er kann seine Möbel gerne selbst abholen! Es ist nicht dein Problem wenn er die Frist verpasst hat!

Ich weiß nicht genau um was es da ging aber wenn du ihm rech bist (ebay hat dir recht gegeben) kannst du alles getrost ignorieren!

Bis Post vom Amtsgericht kommt. Wichtig allen Forderungen widersprechen und es auf eine Verhandlung anlegen!

Kommentar von TukaLebeom ,

"Beschwert" naja, wie das so ist, wenn der Arbeitgeber Postboten für den Arbeitnehmer spielt. Peinlich, peinlich war das für mich ...

Kommentar von Alpako995 ,

schreib dem Verkäufer das es eine Adresse Änderung gab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten