Frage von LisaLisa1996w, 53

Mahnung - wann rechtliche Schritte?

Ich habe vor einer Woche die erste Mahnung bekommen (muss jetzt 12 statt 9 zahlen) und das muss ich bis zum 28.5. überwiesen haben (Datum bei Zahlungseingang). Jetzt habe ich das voll vergessen und habe es erst heute überwiesen.

Meint ihr, die leiten jetzt tatsächlich wegen 12 Euro rechtliche Schritte ein, wenn das Geld 1-2 Tage zu spät ankommt? :(

Antwort
von Xipolis, 14

Ich habe vor einer Woche die erste Mahnung bekommen

Spätestens damit bist Du in Verzug (§ 286 Abs. 1 Satz 1 BGB). In der Konsequenz bedeutet dies, dass Dein Gläubiger, wenn Du weiterhin nicht zahlst, von Dir Zinsen und ggf. Schadenersatz verlangen kann (§ 288 BGB)

 (muss jetzt 12 statt 9 zahlen)

Ich vermute, dass es sich bei den 3.- € um Mahnkosten handelt. Diese dürften wahrscheinlich unzulässig sein.

Bei den Mahnkosten handelt es sich um einen Verzugsschaden (§ 288 Abs. 4 BGB). Allerdings ist für die Geltendmachung des Schadens der Verzug Voraussetzung. Wenn Du erst durch die Mahnung in Verzug gesetzt worden bist, kann bisher kein Schaden eingetreten sein.

Die Ausnahmen wären ein Rechnungshinweis auf die 30-Tages-Regel oder eine entsprechende vertragliche vereinbarung, nach der Du auch vorher in Verzug gekommen bist.

Selbst im Falle der Ausnahme sind jedoch 3.- € Mahnkosten viel zu hoch, denn der Schaden der durch eine Mahnung besteht setzt sich aus einem Blatt Papier, den Kosten für's ausdrucken, dem Umschlag und der Briefmarke zusammen. Auch wenn das Inkassounternehmen einen Pauschalbetrag verlangt (§ 309 Nr. 5a BGB), so darf dieser je nach OLG-Bezirk allerhöchsten 2,50 € betragen, wobei es meines Erachtens keinen Rechtfertigungsgrund gibt, mehr als 1,20 € zu erheben, denn eine Bereicherung an Mahnungen ist nicht vorgesehen (OLG München, 28.07.2011, 29 U 634/11). E-Mail-Mahnungen verursachen übrigens keine Kosten.

und das muss ich bis zum 28.5. überwiesen haben (Datum bei Zahlungseingang).

Da der 28. ein Samstag ist, verlängert sich die Frist bis zum nächsten Montag, den 30.

Jetzt habe ich das voll vergessen und habe es erst heute überwiesen.

Die Zahlung wird dem Empfänger, wenn er nicht bei der gleichen Bank ist wie Du, definitiv im Laufe des Montags gut geschrieben werden.

Meint ihr, die leiten jetzt tatsächlich wegen 12 Euro rechtliche Schritte ein, wenn das Geld 1-2 Tage zu spät ankommt? :(

Zum einen kommt das Geld durch Sepa entsprechend der gesetzlichen Regelung am Montag an und zum anderen verlängert sich bei Fristende auf einem Nichtbankarbeitstag die Frist auf den nächsten Bankarbeitstag.

Dazu kommt, dass Du 3.- € mehr überwiesen hast, ohne dazu vermutlich überhaupt verpflichtet zu sein.

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort :-) das blöde ist nur, dass die nächste Mahnung wahrscheinlich maschinell - also automatisch (am 28.5. Und 00.00 Uhr) geschickt wird! Aber diese E-mail kann ich dann getrost ignorieren oder?

Kommentar von Xipolis ,

Ja, die kannst Du ignorieren.

Antwort
von Keehh, 32

Nein sicher nicht. Wegen 12 Euro macht noch keiner ein Fass auf.

Abgesehen davon gibt es auch die 2. Mahnung.

Die wäre als nächstes dran bevor was gemach wird. Und da das Geld eh rechtzeitig kommt sparen sie sich auch die 2te Mahnung. (Die wieder geld gekostet hätte)

Mach dir da keine Sorgen, In zukunft einfach gleich bezahlen

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Aber sie haben bereits in der ersten Mahnung "Beachten Sie bitte, dass unser System nach Ablauf dieser Frist automatisch weitere rechtliche Schritte vorsieht." geschrieben

Kommentar von Keehh ,

weitere rechtlische Schritte sind meistens erstmal die 2. Mahnung. Abgesehen davon warten die nach der Frist meist eh noch 1-2 Tage. Also da wird nichts kommen. Keine Sorge

Kommentar von LisaLisa1996w ,

okay.. Danke :)

Antwort
von franneck1989, 20

Cool bleiben. Da passiert nichts

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Da steht aber dass das System nach Ablauf der Frist automatisch rechtliche Schritte vorsieht ... ;-/

Kommentar von Xipolis ,

Das System ist ein Software-Programm und mit solchen Floskeln will man Druck auf Dich ausüben, damit Du bezahlst. 

Antwort
von webya, 32

in der Regel nicht. Wenn du heute überweisst, dann ist das Geld ja auch am Montag auf dem Konto

Kommentar von LisaLisa1996w ,

Aber die möchten das Geld ja morgen auf dem Konto sehen... Also meinst du dass die da kulant sind?

Kommentar von webya ,

ja, das werden die sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community