Mahnbescheid nicht erhalten ging auf alte Adresse, zählt die 2 wochen Frist ab wissen des Mahnbescheides Kopie habe ich vor 4 Wochen erhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Mahnbescheid nachweislich nicht rechtskräftig zugestellt wurde (z.B. Umzug der belegt werden kann) kann man eine einsetzung des Verfahrens zum Zeitpunkt der Zustellung beantragen und dann widersprechen.

edit: warum stellst du die gleiche Frage eigentlich nochmal?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meisterstroee
05.03.2016, 11:47

Vielleicht ist das einfacher zu verstehen und wie ist das da ich schon mit dem Anwalt von denen geschrieben habe und die Kopie schon 4 Wochen habe

0

Kopie habe ich vor 4 Wochen erhalten?

Damit gilt meines Wissens nach der Zustellungsmangel als geheilt und die Frist von zwei Wochen beginnt zu laufen (§234 ZPO). Somit wäre eine Wiedereinsetzung nicht mehr möglich.

Gab es auch einen Vollstreckungsbescheid?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meisterstroee
06.03.2016, 09:40

Ich habe nur die Kopie von mehr weis ich nicht es muss doch erst mal nachgewiesen werden das ich die Kopie erhalten habe,wenn ich zum Anwalt gehe müsste er das doch machen können.Was ist mit §234 Absatz 3 mit 1 Jahr?

0

Was möchtest Du wissen?