Magnetstern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du meinst sicher einen Magnetar.  Ein Magnetar ist ein Neutronenstern mit einem sehr starken Magnettfeld. Sein Magnettfeld kann 100 mal stärker als das eines üblichen Neutronensterns aufweisen. Ein Neutronenstern ensteht aus Sternen mit etwa 8 -12 Sonnenmassen wenn diese am Ende ihrer Sternentwicklung in einer Supernova explodieren. Neutronensterne sind sehr dicht.  Ein Teelöffel seiner Masse würde mehrer hundert Millionen Tonnen oder noch mehr.  wiegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das stimmt. Es kann ein Magnetar entstehen, wenn ein Stern bestimmter Größe und Masse explodiert (Supernova Typ2 / Kern-Kollaps-Supernova).

Der Supernova-Überrest N49 hat einen Magnetar (hab mal ein Foto von N49 zugefügt).

Gruß

Runner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein natürlich nicht!!!

Es sei denn du meinst einen Neutronenstern, Pulsar etc. die eine Große masse haben, diese haben aber grunsätzlich "nur" anziehungskraft.

MfG AstroMark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NutzlosAlpha
25.05.2016, 21:31

Nein natürlich nicht!!!

Es sei denn du meinst einen Neutronenstern, Pulsar etc. die eine
Große masse haben, diese haben aber grunsätzlich "nur" anziehungskraft.

Magnetare sind eine spezielle Form von Neutronensternen, folglich können diese sehr wohl nach einer Sternexplosion entstehen. Darüberhinaus stimmt es auch nicht, das Neutronensterne eine hohe masse haben - nur ihre Dichte ist extrem hoch. Außerdem sind sie bekannt für ihre extrem starken magnetfelder - ob nun Magnetar oder nicht.

1

Was möchtest Du wissen?