Frage von SvenWolf89, 41

Magnet-Kraftumleitung möglich?

Hi Zusammen!

Für einige evtl. eine absurde Frage aber in meiner Freizeit denke ich immer gern über ein bestimmtes Thema nach wo ich derzeit bei folgendem Problem hänge:

Wenn ich 2 gleich Starke Magneten habe, die sich voneinander abstoßen, in einem Gerüst das beide miteinander verbindet, gibt es eine Möglichkeit die Kraftauswirkung auf einen der Magnete in kürzester Distanz umzuleiten so dass die Kraftauswirkung in eine Richtung größer ist und eine Bewegung als Resultat erzielt?

Freundliche Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gfntom, 23

Wenn ich dich richtig verstehe, versuchst du ein Perpetuum Mobile zu kontruieren.
Leider widerspricht dies dem 1. Hauptsatz der Thermodynamik...

Kommentar von SvenWolf89 ,

Vielen Dank erstmal, hatte mir sowas schon gedacht. Naja ich werde weiterhin darüber nachdenken und diesem 1. Hauptsatz mal genau auf den Zahn fühlen :D

Kommentar von gfntom ,

Viel Glück dabei! Daran versuchen sich Menschen seit Jahrhunderten! ;)

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 7

Zwei Gründe, warum es nicht geht.

Zum einen der 1. Hauptsatz der Thermodynamik. Nicht wirklich bewiesen, aber ähnlich gut durch jahrhundertelange Erfahrung gesichert wie die Aussage, dass alle Menschen sterblich sind.

Zum zweiten Newtons "actio = reactio", wahlweise auch als Impulserhaltungssatz formuliert. Du kannst, in einem Fahrzeug sitzend, nur dadurch eine Beschleunigung nach vorn erzielen, dass Du etwas anderes nach hinten beschleunigst. Die Strasse beim Auto, die Luft beim Flugzeug, die Abgase bei der Rakete.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community