Magnesiumcitrat bei Wadenkrämpfe Brausetabletten 400 bringen nichts?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Grund von Wadenkrämpfen muss kein Magnesiummangel sein. Ausserdem muss bei Magnesiummangel erst der "Magnesiumspeicher" im Körper voll aufgeladen sein, bis das zugeführte Magnesium voll wirkt. Das kann 1 - 3 Tage dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wadenkrämpfe müssen nicht zwangsweise etwas mit einem Magnesiummangel zu tun haben. Aber im allgemeinen hilft es trotzdem Magensium einzunehmen, die Krämpfe gänzlich verhindern muss es nicht unbedingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm magnesiumhalte Speisen zu Dir, z.B. Bananen. außerdem hilft auch Chinin gegen Wadenkrämpfe.

Im Extremfall nimmTabletten (z.B. "Limptar"), zur Vorbeugung kannst Du auch chininhaltige Brause trinken, beispielsweise Tonic Water.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung