Frage von acidfairy, 141

Magic Mushrooms im Club, ja? nein?

ist davon abzuraten oder ist das ganz entspannt ?

ich spreche von einer niedrigen Dosis also unter 1g von der Sorte cubensis

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tontos, 77

Lass es. Es kann auch zum Horrortrip kommen und glaub mir das ist nicht schön. Vorallem bei den ganzen Lichteffekten usw. Wenn du es unbedingt machen musst, dann mach es zu Hause mit einem Tripsitter. Aber am besten lässt du es ganz sein. Ein Kumpel von mir kam vom trip nicht mehr runter und ist in der psychatrie gelandet, weil er dachte er ist Gott.

Kommentar von acidfairy ,

nicht mehr runter kommen ist biologisch nicht möglich. die Substanz baut sich ab und der Trip ist somit beendet. ich glaube du meinst damit eher dass er einen psychischen folgeschaden hatte.
lustig, dass was du erzählst mit deinem Freund, ist hier in der Gegend auch neulich jemanden passiert.

Antwort
von Glueckspilzler, 101

Ich persönlich würde garkeine Notwendigkeit sehen es in dieser Umgebung ausprobieren zu wollen.

Schließlich hat man da auch laufend mit fremden Personen zutun, was vielleicht kontraproduktiv wäre.

Eine niedrige Dosis kann klappen aber für mich wäre es eher nichts für dieses Setting..

Antwort
von lifeisblah, 56

Wenn es das erste mal Shrooms wäre, würde ich es auf jeden Fall lassen. 
Auch sonst würde ich von Shromms im Club aber auch eher abraten, wenn du Optics schieben willst, würde ich dir zu 2CB oder LSD raten, Pilze sind eigentlich immer nur in der Natur richtig nice und entfalten dort ihr komplettes Spectrum 

Wenn du aber schon einige Erfahrungen mit Pilzen gesammelt hast, kannst du sie sicher auch mal im Club probieren

Kommentar von acidfairy ,

wieso lieber LSD oder 2cb? sind diese Substanzen nicht noch viel intensiver und somit schwer zu steuern?
eine niedrige Dosis von psylocibin ist doch recht einfach vom Umgang .. also die Erfahrung hab ich gemacht. allerdings weiß ich nicht wie das im Club aussieht ..

Kommentar von lifeisblah ,

Mh, das ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich aber eigentlich ist ein Pilztrip immer krasser, die Wahrscheinlichkeit eines Horrortrips ist auch deutlich höher als bei anderen psychedelischen Drogen.
Ich finde 2CB recht nice, weil's sich eben auch gut mit Emma kombinieren lässt, das ist dann immer ganz nett aber wie gesagt, wenn du eh Erfahrungen mit Pilzen hast und dir da sicher bist, kannst du es bestimmt mal ausprobieren.

Sollte halt deine Musik sein und deine Leute damit's nicht schäbig wird und 'ne hellere, buntere Location wäre glaube ich auch nicer, also nicht so Berghain style :D

Kommentar von skyberlin ,

Du kannst die Wirkung natürlicher Substanzen, wie Psylo... schlechter steuern, als die synthetischen Substanzen. Also Vorsicht und immer Tripsitter on hold!!!

Antwort
von Psylinchen23, 48

Ich würde davon abraten. Es könnte dich trotzdem stressen und der Stress geht dann nicht so schnell weck. Magic Mushrooms nimmt man in der Natur wo es schön ist da macht es richtig spaß. In einen Club kannst du dir andere Drogen rein hauen aber nicht Psychoaktive Drogen!

Antwort
von Binbaaaack, 61

Des ist schon chillig aber wenn du es zum ersten mal machst nimm erstmal nur 1g

Antwort
von skyberlin, 64

auf keinen Fall alleine. Psychedelische Substanzen können, auch in niedrigen Dosierungen, unerwartete Reaktionen auslösen, da solltest Du einen guten Freund  an der Seite haben, der Dich im Zweifelsfall da rausholt.

1g??? cubensis kann Dich auf den Mars schleudern, also: Tripsitter an der Hand halten, aber eben nicht wagemutig in freier Wildbahn alleine!!!

Kommentar von acidfairy ,

sorry ich wollte auf Antwort klicken und nicht auf Daumen nach unten!! krieg das nicht weg -.-

naja: ne auf keinen Fall alleine . schon mit einer guten Freundin an der Seite

Kommentar von skyberlin ,

genau, Du hast verstanden, niemals alleine, das könnte fatale Konsequenzen haben. Try out - find out- aber bitte in Begleitung. Und viel Spaß, es sind wertvolle Erfahrungen!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community