Frage von Ileana11, 89

Magersucht:Riskiere ich einen Rückfall?

Ich bin erst vor kurzem aus einer Klinik gekommen,wo ich wegen Magerucht behandelt wurde.Es geht mir nicht wirklich besser auch wenn ich dagegegen ankämpfe. Die letzten Tage habe ich ein bisschen viel gegessen,darunter auch Süßes (ich weiß,das es eigentlich normal ist,für mich ist es aber viel),außerdem ist demnächst ein Fest,wo ich wahrscheinlich auch mehr essen werde.Jetzt habe ich mir vorgenommen,die nächsten Tage so wenig wie möglich zu essen.Ich bin fest davon überzeugt,das ich wieder aufhören kann aber glaubt ihr,das ich damit riskiere,wieder tiefer hineinzurutschen?

Antwort
von moopel, 51

Kann sein oder kann nicht sein.... Ich selbst war auch 3x schon in einer Klinik. Kurz nach den Aufenthalten konnte ich mich noch an die "normale" Ernährung halten. Aber kurz danach habe ich angefangen auch Tage wieder einzuführen, an den ich nicht mehr als 500kcal gegessen habe. Das habe ich dann gemacht, wenn ich wusste es steht ein großes Essen an (Geburtsatage oder so) oder nachdem ich einfach mal so gefühlt zu viel gegessen habe. Mein Therapeut sagte mir damals, dass es ganz normal sein. Aber, dass es nicht zum Alltag werden darf, sondern immer weniger.

Wie du es befürchtest, habe auch ich es nicht geschafft, davon los zu kommen. Ich habe mehr und mehr dieser Tage gemacht. Mahlzeiten wieder gestrichen und rückfällig geworden. Es  hat bei mir nicht funktioniert. Streiche solche Phasen, denke an die Erfolge, die du schon erziehlst und genieße es. Sonst musst du immer und immer wieder durch diese Hölle gehen. Glaub mal, 1kg mehr auf der Waage sind viel angenehmer, als erneut in eine Klinik zu gehen.

Antwort
von Bitterkraut, 63

Du bist kein bischen gesund. Wende dich schnellstens an deinen Therapeuten. Du rutscht nicht nur wiede tiefer rein du bist mitten drin. Die Klinik hat vielleicht dein Gewicht ein bischen abgefangen, mehr haben die abe offenbar nicht erreicht. Du braucht dringend weitehin Hilfe. Magesucht ist eine sehr schwere Erkrankung, hättest du eine rein körperliche Erkrankung dieser Schwere wärst du auch im Krankenhaus oder in ständiger Behandlung und unter ärztlicher Betreuung.

Antwort
von 0neand0nly, 89

Ja, wenn du dir selber wieder Druck machst könnte es dazu kommen. Es ist schwierig aus Magersucht rauszukommen... Ich kenne einige, die auch darunter leiden. Viel Glück dir. Du schaffst das! :)

Antwort
von bambilein17, 46

Ich kann dir eines Versprechen: du wirst nicht aufhören. Wenn du einmal zulässt, wieder weniger zu essen, ist es ungeheuerlich schwer, wieder anzufangen. Du machst in kürzester Zeit alles kaputt, was du dir so mühevoll während deines Klinikaufenthalts und der Zeit danach aufgebaut hast. Lass das nicht zu. Du bist stärker. Wichtig ist, dass du Unterstützung hast. Befindest du dich in ambulanter Therapie?

Kommentar von Ileana11 ,

Ja

Antwort
von Sawe123, 44

Wenn du die nächsten Tage so wenig sie möglich isst, ist die Wahrscheinlichkeit einen Rückfall zu bekommen sogar sehr hoch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community