Frage von sunnymoon100, 178

Magersucht/Fettsucht eure Meinungen….. ERNSTES THEMA?

Wie steht ihr zu den Kommentaren "Kurven statt Knochen", "Nur Hunde wollen Knochen" oder im Gegensatz dazu "Du musst abnehmen, um Model/schön zu sein" oder "Jedes Gramm Fett ist zu viel" Bitte lest erstmal meine Meinung, um zu verstehen was ich meine und kommentiert erst wenn ihr vorher genau drüber nachgedacht habt ;)

Meine Meinung: Ich finde jeder sollte so sein wie er sein will. Klar kann es sehr gefährlich werden, wenn man zu dick/dünn ist und sollte dann in Behandlung gehen, aber so lang es der Gesundheit nicht schadet und sich die Person wohl fühlt ist es perfekt. Kommentare die gemein gegenüber dicken Leuten sind gehen echt gar nicht. Aber Kommentare wie "Kurven statt Knochen" können auch sehr verletzend sein. Zum Beispiel für Leute, die einfach dünn sind egal wie viel sie essen…

So was ist eure Meinung ? Freue mich über Kommentare <3

Antwort
von herakles3000, 63

Magersucht ist eine Krankheit die Leider auch noch dem Schönheitswahn der Modeindustrie Gefördert wird es gibt nun mal Normal dünne Menschen die auch Knöchrieg sind was dan auch in Ordnung ist oder auch dicke  Menschen aber sich auf ein unnartürlichren Gewicht runter zu Hunger ist auch nicht in Ordnung da diese Menschen mit ihrer Gesundheit spielen.Dagegen kann Fettsucht genetisch oder auch Krankheit bedingt sein Selbst berufsbedingt kann für ein dick sein sorgen da man nicht überal gesund essen kann oder man im Brerufsleben zu wenig bewegung hat..Jeder der sagt das ein gram Fett zuviel ist hat keine Ahnung vom Menschlichen körper wegen so was wurde sogar die standartformel fürs idealgewich auf plus 10 kg geändert da viele keine Reserven hatten wen sie mal krank wurden.zb  Woraust besteht wohl die brust aus fett.Das würde bei einer Frau heisen die kein gram fett hat das sie da aussieht wie ein man..Das mus es ja nicht sein.Aber Jeder solle sich wohl fühlen so wie er ist  es der natur entspricht egal ob dick ,dünn und dazwischen.

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 44

Ich finde jeder sollte so sein wie er sein will.

Das kann man wohl  so unterschreiben.

Denkwürdig dabei: Mager- bzw. Fettsüchtige wollen eigentlich gar nicht mager/fett sein! Sie kompensieren damit meist Stress, psychische Probleme etc.

Wenn du die fragst, dann haben die alle irgendein tiefer sitzendes Problem. Und auch da sollte jeder so sein dürfen, wie er sein will: Psychisch unverletzt, glücklich, ausgeglichen. Damit wären dann auch 90% aller Magersüchtigen und ein Großteil aller Adipösen automatisch kuriert und auf dem Weg zum Normalgewicht. Aber so einfach ist das halt nicht...

Antwort
von TrudiMeier, 70

Meine Meinung: Mir ist die Figur anderer Leute relativ, egal. Weder würde ich jemals Über- noch Untergewichtigen dumme Sprüche um die Ohren hauen, nur weil ihre Figur nicht der "Norm" entspricht. Was ich allerdings überhaupt nicht leiden kann, ist das Gejammer jener, die meinen sie seien zu dick und müssten unbedingt abnehmen, obwohl sie schon an der Grenze zum Untergewicht stehen oder sogar untergewichtig sind. Häufig ist das nichts anderes als Fishing for compliments - und da gibts dann auch von mir einen passenden Spruch.

Kommentar von sunnymoon100 ,

Stimmt, ich hasse solche Leute. Auch bei anderen Themen nervt das total..

Kommentar von Yukikoleiko ,

Man darf aber auch nicht vergessen das es Menschen gibt die ihr Problem wirklich als Problem sehen. Also ich meine bei den untergewichtigen das sie sich zu dick fühlen. > ich kenne auch jemanden die jedesmal sagt das sie zu dick sei, wobei sie echt sehr dünn ist und ich ihr daraufhin riet, mal zum Arzt zu gehen damit er ihr mal klar macht das sie so wie sie momentan ist viel zu dünn sei > Fazit sie war davon überzeugt dick zu sein obwohl sie magersüchtig war. - Nun hat sie eine Therapie gemacht und fühlt sich endlich wieder wohl. Manche MEnschen sagen '' mimim ich bin zu dick hier und da '' einfach nur so, das stimmt das ist vollkommen korrekt, aber es gibt wirklich menschen die sich wirklich so sehen obwohl sie dünner sind als ein Zahnstocher. Die sollte man schnell wach rütteln und sagen: '' Du hast ein Problem ''. 

Kommentar von TrudiMeier ,

Diese Menschen habe ich in meiner Antwort nicht gemeint. Was du meinst, ist eine Krankheit und die muss behandelt werden.  Man merkt den Unterschied, ob eine Magersüchtige behauptet, sie sei zu dick - oder ob eine Dünne jammert weil sie nur hören will, wie schlank sie doch sei. Das merkst du am Tonfall und am Verhalten. Die Magersüchtigen benötigen Hilfe - die Komplimentfischer einen passenden Spruch!

Antwort
von Yukikoleiko, 108

Ich finde es liegt sowieso immer im Auge des betrachters. Ich selber bin sehr schlank und ich gefalle mir so wie ich bin, ich bin im rahmen und könnte evt sogar noch etwas mehr vertragen. Jedoch behalte ich das gewicht immer und habe auch kleine kurven ^^ zum beispiel an den oberschenkeln. Also ich finde ja, die Jugend von heute wird sehr beeinflusst auf dieses Perfekt Ideal wie du schon sagtest mit diesem Modelmaßindex schrott. Finde ich schwachsinn. Jeder was er für sich selbst entscheidet ist immer eine gute entscheidung, natürlich gibt es menschen die übertreiben ob nun zu dick oder viel zu dünn. Ich hingegen finde das mittelmaß immer toll. Eine Frau oder ein Mann mit einbisschen mehr als nur Muskeln ist super perfekt. Ich möchte ungerne nur mit einem brett kuscheln, aber sage nicht das es unerotisch wäre. Bei einer Frau finde ich kurven auch super Sexy. 

Antwort
von FooBar1, 35

Gibt ja drinstehen. Wie man sich selbst findet und was jemand als erotisch/ begehrenswert findet.

Das extreme in beide Richtungen dem Körper Schäden muss nicht gesagt werden. Wenn ich hier immer die kinder lese die fragen ob 509 kcal am Tag Zuviel sind... Wo sind da die Eltern. Alles andere soll jeder sondern wie er ist.

Zur anderen Thematik: ich mag mehr an Frauen. Das ist aber kein Grund dünnere zu beschümpfen oder Zusagen sie sollen sich ändern. Gibt ja genug andere.

Antwort
von Omnivore08, 20

Zum Beispiel für Leute, die einfach dünn sind egal wie viel sie essen…

Kenne ich .... ich hör dann einfach weg....interessiert mich nicht

Antwort
von Saraaaaaaaaaaah, 71

Meine meinung nach kann jeder so ausschauen wie er will. Wenn jemand zu dünn ist und er damit zufrieden ist dann bitte irgendwann wird die person draufkommen dass sie zu dünn ist und zunehmen muss aber das selbe gilt auch umgekehrt solange mir niemand damit schadet macht es mir nicht aus

Kommentar von sunnymoon100 ,

habe die gleiche Meinung 

Antwort
von ixieg, 61

Ich bin ganz deiner Meinung. Ich hab öfters

Kommentar von ixieg ,

*ich bin öfters schon auf Kommentare wie nur Hunde spielen mit Knochen gestoßen was mich schon ziemlich verletzt. Aber andererseits sind solche Kommentare manchmal in einem anderen Kontext wie wenn man jmd sozusagen davon abhalten will sich runterzuhungern. Und in solchen Fällen verletzt es mic natürlich auch, aber da kann ich es nachvollziehen. Und außerdem wird sich bestimmt irgendwann ein netter Hund finden. XD

Kommentar von sunnymoon100 ,

Ja, bei total dünnen und abgemagerten Leuten stimmt es, aber es kann echt verletzend sein…. stimmt

Kommentar von ixieg ,

Ja und damit sind wahrscheinlich auch eher die gemeint die extra so schlank sein wollen. Ich zum Beispiel hätte zwar schon gerne etwas mehr auf den Knochen, aber 1. ich kann essen soviel ich will und da passiert nix und 2. bin ich nicht unzufrieden mit meinem Körper also sc**** ich auf die Meinung manch anderer. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community