Frage von Aria189, 326

Magersucht? Was tun, habe so Hunger?

Also.. Es hat angefangen vor einigen Wochen.. Ich wollte 'nur' 20kg abnehmen.
Jetzt sind mittlerweile nach 3 Wochen 7 kg weg..
ABER, ich esse so gut wie nichtmehr, faste in der Woche Ca. 3-4 Tage und esse sonst nur einen Salat. Ich Trau mich nichtmal an einen Apfel ran..
Selbst nach dem Salat hab ich das Bedürfnis zu brechen, was ich auch mache..
Ich bin 1,67 groß und wiege jetzt noch 64kg.
Ich würde gerne 50kg wiegen.
Aber in letzter Zeit hab ich einen so wahnsinnigen Hunger und bin so müde.. Ich hab Hunger auf Nudeln, pommes, Schokolade, auf ein Brot. All das, aber ich kann es nicht essen, mein Schuldgefühl ist zu groß.
Außerdem sag ich mir immer dass ich zu fett sei um zu essen..
Ich würde gern mit jemandem darüber Reden, aber ich weiß nicht mit wem, und besonders will ich ja auch eigentlich weiter abnehmen.. Der Hunger macht mich so verrückt, aber ich kann einfach nicht..
Ist das alles jetzt schon wirklich krank? Ich will ja nur dünn sein..

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Aria189,

Schau mal bitte hier:
essen Krankheit

Antwort
von backtolife, 61

genauso hat es bei mir auch angefangen und dann hab ausversehen einem magermilchjoghurt zuende gegessen und hatte dann 70kcal über meinen täglichen 600kcal. dann hab ixh so panik bekommen dass ich es nicht schaffe wie gewohnt 1,5kg pro woche abzunemen und dass ich sofort wieder 10kg zunehm. also bin ich auf klo und hab mich übergeben. seitdem habe ich bulimie weil man ja die möglichkeit hat alles zu essen auf was man lust hat weil man sich ja sowieso wiederübergeben kann. nur leider  fängt der körper irgendwann jede einzelne kalorie in fett umzuwandeln und anzusetzten und man nimmt alles wieder zu.

also kann ich dir nur raten wieder ganz normale portionen zu essen und nicht zufasten. ich weis es ist schwer aber eine gute freundin von mir hat es geschafft und sie hilfr mir wo sie kann damit ixh da wieder raus komm

ich wünsche dir alles gute für dich und deinen körper. mach ihn nicht kaputt sonst bereust du es später

Antwort
von Baltion, 188

Du bist definitiv krank und solltest mit einem Arzt oder deinen Eltern reden. Ich weiß nicht wie lange es noch dauert bis Leute endlich verstehen das man mit Hungern nicht abnimmt. Dein Körper ist ein Organismus der Fette, Proteine, Ballaststoffe und Vitamine zum Leben braucht .

Wenn du effektiv abnehmen möchtest, passe deine Ernährung an und versuche unter deinen Kalorien bedarf zu kommen. Es gibt viel Nahrung z.B. Gemüse da kannst du dich voll stopfen mit z.B. Gurke oder Tomaten und wirst satt und hast gleichzeitig kaum Kalorien zu dir genommen, Eier sind gut für Eiweiß und Fette. Man benötigt eine Abwechslungsreiche Ernährung da sonst der Stoffwechsel einschläft und dein Körper Sparmodus läuft. Ist jetzt wieder was wird er es sofort einspeichern um vorzusorgen den der Körper ist nicht dumm er versucht sich ja mit allen mitteln zu erhalten. Das nennt man dann Jojo-Effekt. Ohne eine Abwechslungsreiche und Gesunde Ernährung kannst du dich zu Tode Hungern warum du dich so schlecht fühlst? weil es unnatürlich ist. So nimmt man nicht ab so macht man sich kaputt.

Um es kurz zu fassen

Gut zum abnehmen

- Regelmäßiger Sport

- abwechslungsreiche Ernährung

- viel Obst und Gemüse essen

- sehr viel trinken oft haben wir gar keinen Hungern sondern einfach nur Durst, Wasser bzw. Flüssigkeit (Cola usw. natürlich auch weglassen) ist auch sehr wichtig zum abnehmen

- Frisch kochen

- keine Schokolade und Chips generell Gebäck usw. haben massig Kalorien, Zucker und Fett ( das sind die Dickmacher)


Antwort
von Hexe121967, 77

du hast hunger, du bist müde, beides anzeichen das dein körper keine energie hat. also issa damit du auch engergie hast. mit 64kg bist du dürr genug!

ich würde dir einen arzt empfehelen!  und dienen eltern würde ich empfehlen mal besser hin zu schauen was du für einen blödsinn machst.

Antwort
von Thaliasp, 181

Hi, als erstes musst du dir ein realistisches Ziel setzen. 50kg bei deiner Grösse ist zu wenig. Ich würde meinen dass 55kg realistisch ist. 

Damit du gesund abnehmen kannst wäre es dringend nötig dass du eine Ernährungsberatung bekommst.

Du hast die Diät total falsch angefangen. Darum kommen jetzt auch die Heisshungeranfälle. Das was du gemacht hast ist viel zu einseitig und zu radikal. 

Solltest du jetzt schon zu tief in dem "Strudel"drin sein, das heisst nicht mehr anders können dann solltest du zusätzlich zu der Ernährungsberatung noch professionelle Hilfe bekommen.

Vielleicht kannst du das Steuer noch herum reissen. Mein Tipp, schildere dem Hausarzt dein Problem und bitte ihn dass er dir eine Adresse gibt damit du eine Ernährungsberatung bekommst. Das finde ich ist sehr wichtig für dich. Alles Gute. 

Kommentar von muffiiin3001 ,

Ah sry :c wollte Daumen hoch geben nicht runter :/

Antwort
von SiroOne, 62

Wer hat dir nur eingeredet, das du sowas nötig hast?
Ich kenn eine,  die hat immer wenn sie Stress hatte nichts mehr gegessen und wenn sie glücklich war hat sie wieder gegessen, sie sah dann sehr hübsch aus, sie fühlte sich wohl, hatte einen Freund und eine super weibliche Figur total erotisch, so wie eine Frau sein soll.
Ihr lagen die Männer zu füßen und seltsam sie war nicht mehr dünn.
Darüber solltest du mal nachdenken.

Antwort
von xBorderlandsx, 88

Du solltest dringen mit einem Psychologen oder so reden bevor schlimmeres passiert Hbf du wirklich zu dürr wirst.

Kommentar von xBorderlandsx ,

Hbf = und... sche.... Autokorrektur :(

Antwort
von mausi000131, 48

Ja kannsg mir schreiben denke auch fast so wie du und schreiben lenkt ab 

Antwort
von wrrtklr, 20

Ich habe auch dieses Problem. Ich weiß es kling jetzt blöd von mir aber ich esse immer einen Kaugummi wenn ich hunger habe. Aber wenn du wirklich hunger hast dann iss bitte was.

Antwort
von slaughter996, 80

Twin - du weißt schon das dass für all die sie pro Magersucht sind der abnehm Freund ist ;-)

Denke dass du dir zu viel einredest, und du solltest dich entscheiden ob du weiter machst oder nicht
Du weißt wohin es läuft

Antwort
von Kanzlorino, 85

Jap das ist bereits Krank.
Ärztliche hilfe würde ich dir wärmstens ans Herz legen.

Antwort
von BrokenMiind, 58

will auch gerne abnehmen, wie bekommst du es hin das deine Schuldgefühle größer sind als dein hunger? D:

Kommentar von Aria189 ,

Ich sitze oft vor dem Essen, & dann schau ich mich im Spiegel an.. Und weil ich das hasse was ich da sehe, stell ich dann meistens das Essen weg. Ich saß auch schonmal 45 Minuten weinend vor meinem Teller bis ich ihn dann endgültig weggetan habe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community