Frage von UNGEWISSEKOFFER, 125

Magersucht bei Hosengröße 32 (amerikanisch 0)?

Hallo,

Wenn einer Frau eine Jeans der Größe 32 passt, entspricht es der amerikanischen Jeans Größe 0. Bedeutet das, dass man dann magersüchtig ist? Denn kleiner als 0 geht ja eigentlich nicht?

Hoffe, dass mir jemand helfen kann! Liebe grüße UNGEWISSEKOFFER

Antwort
von user023948, 77

Magersucht beginnt im Kopf! Auch eine schwer Übergewichtige kann magersüchtig sein! Das zeigt sich erst im Gewicht, wenn es bereits zu spät ist! Wenn du normal isst, ist alles okay! Lass dich vielleicht mal auf Schilddrüsenüberfunktion untersuchen! Da kann das geringe Gewicht nämlich her kommen!

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

meine Schilddrüse ist okay War nur ne frage

Antwort
von Nagaya, 87

Nein, über die Hosengröße allein lässt sich das nicht ableiten, Magersucht ist eine psychische Erkrankung.

Man kann immer noch auf Kinderkleidung zurückgreifen bzw. gibt es auch die Größe 30 (00) in vielen Läden zu kaufen.

Antwort
von MaSiReMa, 68

Hallo,

das kommt auf die jeweilige Körpergröße und das Gewicht an. Ich kenne eine Frau, die paßt auch löcker in eine Kindergröße, ist aber dementsprechend "klein".

Nein, man ist mit Hosengröße 32 nicht zwangsläufig Magersüchtig.

Und auch wenn man Untergeichtig ist, heißt das noch lange nicht, das man dann automatisch Magersüchtig ist.

Es gibt auch reichlich Menschen, die ausreichend Nahrung zu sich nehmen und einfach nicht zunehmen können, weil der Stoffwechsel auf Hochtouren arbeitet,

LG

Antwort
von xnihc, 55

Magersucht is ne psychische Erkrankung. Nur weil einer dünn ist, ist er nicht automatisch magersüchtig und andersrum.

Kleiner als size 0 geht. Kindergrösse.

Antwort
von butterflyy321, 55

Das kommt auf die Größe an, wenn du nur 1.55m bist oder so, ist Größe 32 völlig normal.

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

und bei 1,63m?

Kommentar von butterflyy321 ,

also ich bin 1,70 und trage 36. Denke bei 1,62 ist das auch noch ok, aber dünn ist auch nicht direkt Magersüchtig. Eine Freundin von mir liegt auch deutlich im Untergewicht, aber schon ihr Leben lang, ihre Eltern sind schmal gebaut und sie hat das vererbt bekommen. Sie sieht zwar aus wie Magersüchtig, ist es aber nicht. Wie viel wiegst du denn und willst du unbedingt dünn sein?

Kommentar von UNGEWISSEKOFFER ,

ich war schon mal magersüchtig, dass ist das Problem, mittlerweile war ich mal im besseren Bereich vom Gewicht her. mittlerweile nehme ich aber wieder ab. ich habe eine Borderline Erkrankung und naja dadurch schädige ich ja meinen Körper ständig, jetzt wo ich aufhören versuche mich zu schneiden, nehme ich wieder ab. ich habe bedenken wieder in die Magersucht zu kommen, weil ich essen nicht verdient habe und so ...

Kommentar von butterflyy321 ,

Wenn das so ist, würde ich auf jeden Fall zu einem Psychiater!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community