Frage von mapleloo, 122

Magersucht - zu langsam essen?

Hallo, ich habe ein großes Problem: Ich bin magersüchtig und versuche im Moment, wieder gesund zu werden und zuzunehmen. Eine Sache, die mich stört und vor allem meine Eltern zur Verzweiflung bringt, ist dass ich extrem langsam esse - für eine normale Portion brauche ich ca. 1,5 Stunden... Ich weiß nicht, wie ich mich dazu bringen soll, wieder schneller zu essen. Ich schaffe es sowohl körperlich als auch im Kopf nicht, aber ich will auf jeden Fall wieder schneller essen können. Mein Problem ist dass ich immer so viel ans Essen denken muss, wenn ich mal nicht am essen bin, und dann kann ich mich auf nichts anderes konzentrieren, aber beim essen ist das komischerweise nicht so. Bitte, hat jemand Erfahrung damit und kann mir Tipps geben? Langsam essen mag ja auch seine Vorteile haben, aber so langsam wie ich es tue ist es alles andere als gut und gesund. Ich will endlich diese Krankheit loswerden..!

Antwort
von dertin, 53

also 1. möchte ich dir anbieten, fals du skype hast, mich zu adden. (skype: dertin1995) ich habe etwas erfahrung mit leuten die probleme haben und würde dir gerne anbieten für dich da zu sein fals du jemande brauchst den das ist sehr wichtig jemanden zu haben mit dem man über probleme reden kann und jemand ausenstehenden kann man oft offener mitteilen als leuten mit denen man emotional eng verbunden ist.

dan ist die sache mit dem timer eine relativ gute idee, doch solltest du aufpassen das du nicht gegen ende in panik gerätst wen deine zeit knapp wird und du noch nicht fertig bist.

dan noch die frage woran liegt dein langsames essen. kaust du zu lange, nimst du zu wenig, sind die pausen zu lange oder woran liegt es. zudem übernimm dich nicht. durch die magersucht sinkt dein fassungsvermögen des magens und zu schnelles essen kan nda auch gefehrlich sein.

eine methode wäre noch das du dir auf deinem teller einen kleinen haufen sozusagen machst und dir dan für dich vornimmst in wievielen schritten du das nun essen willst. am anfang natürlich großzügig an fangen und dan immer weniger schritte vornehmen. dan wäre ein kleiner timer für jede kauphase bzw pause vieleicht nütulicher das du dir vornimst nurnoch X sekunden zu kauen und dan zu schlucken und da auch dich immer etwas steigerst. ideal wären um die 30 mal kauen damit dein magen die meisten nährstoffe aus dem essen filtern kann. dies solltest du auch anstreben für ein gesundes leben, viele normale menschen sind da zu ungeduldig und kauen höchstens 10 mal. aber das sollte dich nicht davon abhalten. und vorallem setz dich nicht unter druck, machs dir aber uach nicht zu einfach. du kannst nichts schaffen das für dich unmöglich ist. aber fürs nichts schaffen gibts auch keine medallie :)

in dem sinne viel erfolg bei deiner rückfindung in ein gesundes leben und fals du noch fragen zu meinen erklärungen oder so hast schreib das einfach hier trunter :) ich glaub an dich!

Kommentar von mapleloo ,

Danke dir, ich werde an dein Angebot denken 😊 Klingt sehr vielversprechend!

Kommentar von dertin ,

bittesehr :) ich wünsch mir nur das du das schafst und wieder mehr freude am leben hast.

Antwort
von Thaliasp, 54

Du musst deine Kalorienmenge langsam steigern. Du kannst nicht von jetzt auf gleich wieder eine normale Portion essen. Das geht nicht, der Körper muss sich wieder daran gewöhnen dass er jetzt wieder Essen bekommt. 

Also fange mit kleinen Portionen an und steigere dann immer nach ein paar Tagen die Kalorienmenge. 

Ich würde dir raten mach noch zusätzlich eine ambulante Therapie, alleine aus der Sucht zu kommen ist sehr schwer. 

Um die Sucht zu besiegen musst du auch der oder die Gründe kennen die dich in die Sucht getrieben haben. Dazu wäre eine Therapie sehr gut geeignet. 

Ich schreibe dir das, weil ich selber an Magersucht gelitten habe. Alles Gute und viel Kraft. Ich nannte es ein Kampf um jedes Kilo. 

Kommentar von mapleloo ,

Danke, aber ich bin bereits in Therapie und habe die Phase mit dem langsam mehr essen eigentlich so gut wie schon hinter mir und esse mittlerweile schon fast normal große Portionen. Meine Frage war lediglich auf das Essenstempo gerichtet - aber trotzdem vielen Dank!

Antwort
von Gladroid, 63

Problem ist, dass eigentlich nach ungefähr 20 Minuten das Sättigungsgefühl eintritt. Merkst du davon nichts?

Denk dir vielleicht, dass wenn du nicht in "normaler Geschwindigkeit" isst, du nicht so viel essen kannst, wein dein Körper dir nach 20 Minuten sagt: Genug gegessen.

Kommentar von mapleloo ,

Sorry, aber so ganz verstehe ich nicht, was du meinst? Und bei einer Magersucht sind Hunger- und Sättigungsgefühl sehr gestört; ich habe entweder nur leichten Appetit oder bin sehr voll.

Kommentar von Gladroid ,

Ok das mit der Appetitstörung wusste ich nicht. Dann vergiss am besten was ich gesagt habe :D Trotzdem viel Erfolg.

Kommentar von mapleloo ,

Danke, ich gebe mein bestes 

Antwort
von Alleswirdjut, 53

Wie wärs mit Timmer stellen? Heute 120Min, morgen 115Min, übermorgen nochmal 115min und dann wieder 5 Minuten weniger. Viel Glück, ansonsten Psychiater oder Psychologe. 

Kommentar von mapleloo ,

Danke, das ist ja schon mal ein Anfang 😊

Antwort
von DrBlackSnow, 56

Geh am besten zum Arzt der kann dir da sicher was vorschreiben.

Kommentar von mapleloo ,

Nun ja, ich würde ja hier nicht fragen, wenn ich das nicht schon längst getan hätte. Aber danke trotzdem 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten