Frage von loveanaaa, 88

Magersucht - schlechte Phase oder Rückfall?

Hallo, ich bin weiblich und habe seit etwa 3,5 Jahren Magersucht, bin auf dem Weg zur Besserung. Es gibt immer wieder bessere und schlechtere Zeiten, aber dieses mal habe ich eine ziemlich schlechte Phase wie schon lange nicht mehr, nicht nachdem ich beschlossen habe, meine Einstellung zu ändern und gesund zu weden, zwar war ich nie 100% überzeugt, aber auf jeden Fall hat sich das geändert. Jetzt ist es aber so, dass ich mich wieder viel schlechter fühle bei und nach dem Essen, weine oft deshalb, reduziere meine Kalorienbilanz, erbreche mittlerweile fast jeden Tag nach dem Essen, aber nur nach einer von 3 Mahlzeiten - das halte ich noch ein -. Ich bin wieder sehr unzufrieden mit meiner Figur und wiege mich wieder öfter. Ich habe noch einige weitere Schwierigkeiten, aber die sind jetzt nicht relevant, da diese momentan gleichbleibend sind. Meine Stimmung ist die meiste Zeit ziemlich schlecht, ich habe Angst vor dem Essen, fühle mich unrein deshalb, mache mir oft Abnehmpläne, die ich in so entschlossener Weise noch nicht umgesetzt habe. Jetzt kann ich allerdings nicht einschätzen, ob ich zur Zeit nur eine vorübergehende schlechte Phase habe oder ob das ein Rückfall ist, ich möchte nur sicher gehen, also würde ich gerne ein paar Meinungen hören, vielleicht kennt sich auch jemand aus. Danke im Voraus!:)

Antwort
von matheistnich, 77

ganz klarer Rückfall 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten