Magenspiegelung Betäubung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bekomme aufgrund chronischer Krankheiten (fast) regelmäßig eine Magenspiegelung. Ich lasse mir aber immer eine Sedierung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte eine Magenspiegelung, wegen schlechter Venen ohne Sedierung, es war die schlimmste Erfahrung meines Lebens. Hatte Schmerzen, konnte nicht atmen, dachte, dass ich ersticken muss. 2 Schwestern mussten much halten, weil ich mir den Schlauch rausreisen wollte. Sollte wg. Speiseröhrenkrämpfen wieder eine bekommen... NIEMALS!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keine Sorgen, ich hatte schun gefühlte 100 ;-) Das ist gar nicht so schlimm, kein Vergleich zu früher! Erstens ist das Endoskop mittlerweile recht dünn. Ich empfehle dir aber dennoch eine Kurzsedierung! Grade wenns dein erstes Mal ist. Das geht wahlweise mit Propofol, dann bist du nach ner Stunde schon wieder fit, du darfst bloß den Tag nicht mehr Auto fahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zaraho
24.04.2016, 18:56

ist es sehr unangenehm ohne oder kann man es aushalten, bin hart im nehmen.. zahnfüllung ohne spritze etc 

0