Frage von OnlineSurfer21, 31

Magenschmerzen/Krämpfe/Druck nach dem Joggen gehen?

Hallo wollte folgendes fragen, und zwar hab seit einiger zeit ein Problem immer wenn ich spät am Abend Laufen gehe, dann bekomme ich jedes mal  Bauchkrämpfe und so ein Bauchdruck oder schmerzn :(, ich muss noch dazusagen das ich mit der Magensäure ein Problem hab, reflux und die Säure auf stufe Mittel muss vormittags immer vor dem essen Pantropazol nehmen. Früher hatte ich nie schmerzen danach, aber das is die einzige möglichkeit was ich tun kann, weil im fitnesstudio bin ich gesperrt momentan

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 14

Du erwähnst, dass das dann auftritt, wenn Du abends spät laufen gehst. Soll das heißen, dass diese Symptome nicht auftreten, wenn Du jetzt früher am Tag zum Joggen gehst?

Du schreibst, dass Du unter einer Reflux-Erkrankung leidest. Das kann durchaus mal die Ursache dieser Probleme sein. Hast Du mal versucht, das Panthoprazol eine halbe Stunde vor dem Joggen einzunehmen? Vielleicht wäre es gut, wenn Du das Panthoprazol umstellst und es 2x pro Tag anstatt 1x pro Tag einnimmst.

Gerade bei einer Refluxerkrankung ist es auch besser, das Panthoprazol abends einzunehmen, damit nachts nicht die Magensäure in die Speiseröhre zurück läuft. Tagsüber bist Du ja normalerweise in aufrechter Position, weshalb es besser ist, das Panthoprazol abends einzunehmen und Magen und Speiseröhre nachts zu schützen.

Besprich das doch mal bitte mit Deinem behandelnden Arzt, ob es nicht sinnvoller wäre, das Panthoprazol entweder nur abends zu nehmen, oder es auf eine zweimalige Einnahme pro Tag umzustellen.

Auch bei Deiner Ernährung solltest Du aufpassen. Bitte versuche, stark zucker- und fetthaltige Speisen zu vermeiden und auch Kaffee und schwarzer Tee gehört nicht in den Ernährungsplan, genauso wie natürlich Alkohol.

Versuche mal, vor dem Joggen einen roten Apfel zu essen. Im Apfel sind Wirkstoffe vorhanden, welche basisch auf die Magensäure wirken und diese abpuffern. Rot deshalb, weil rote Äpfel in den meisten Fällen weniger Säure beinhalten. Es ist lediglich ein Versuch ... probiere einfach mal aus, ob es Dir hilft.

Ansonsten solltest Du wie gesagt nochmal den Arzt aufsuchen und ihm Deine Symptome zu schildern.

Alles Gute

Kommentar von OnlineSurfer21 ,

Danke sehr für deine Genaue Antwort das du dir so mühe gegebn hast, ist eigentlich meine reflux und magensäure krankheit noch heilbar oda wie ist das ? Hast du auch sowas ? Mfg vormittags geh ich nie joggn da weiss ich es nicht rauchen hab ich seit 5 monaten aufgehört und Allohol auf den trockenen seit 4 monate

Kommentar von Sternenmami ,

Ich nehme Omeprazol, aber nicht, weil ich eine Refluxkrankheit habe, sondern weil ich wegen einer anderen, schweren Erkrankung viele Medikamente einnehmen muss. Ich nehme das Omeprazol also, um den Magen vor den Einwirkungen der anderen Medikamente zu schützen.

Eine Refluxerkrankung kann man nicht heilen, aber man kann sie durch die richtige Ernährung sehr gut in den Griff bekommen, so dass man keine Medikamente mehr benötigt. Daher ist es wichtig, dass Du möglichst auf fettreiche und zuckerreiche Speisen verzichtest, ebenso auf scharfe Speisen und zu viel Fleisch sollte man auch nicht zu sich nehmen.

Du könntest Dich mal an Deine Krankenkasse wenden. Viele Krankenkassen bieten kostenlose Ernährungsberatungen an, wo Du lernen kannst, was für Deinen Magen gut ist und was nicht. Ansonsten wende Dich doch einfach mal an Deinen Gastroenterologen.

Wurde bei Dir mal getestet, ob Du eventuell auch eine Infektion namens "Helicobacter Pylori" hast? Das ist ein Bakterium, welches hauptsächlich im Magen sein Unwesen treibt und dann eben zu starken Magenbeschwerden führt. Man kann mittels eines Atemtests feststellen, ob dieser Keim den Magen befallen hat oder man nimmt eine Schleimhautprobe direkt aus dem Magen, wenn man z.B. sowieso gerade eine Magenspiegelung macht.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/magen-darm/gastritis/helicobacter-pylori-de...

Ich kann Dir nur raten, dass Du Dir wirklich mal einen Termin bei einem Gastroenterologen holst, damit auch mal mittels einer Magenspiegelung geschaut wird, ob eventuell ein Magengeschwür Deine vermehrten Probleme verursacht oder ob wirklich nur der Reflux die Ursache dafür ist. Gerade bei diesen langanhaltenden Magenbeschwerden sollte man häufiger mal eine Magenspiegelung durchführen lassen (mind. alle zwei Jahre).

Und der Gastroenterologe kann Dir dann auch mitteilen, wie Du Dich richtig ernähren kannst, damit Deine Magenprobleme verschwinden.

Antwort
von Vivibirne, 5

Nimm Tropfen ein vor dem Laufen (halbe Stunde davor) iss 2 stunden davor nichts mehr und vorm schlafen gehen nimmst du nochmal die tropfen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community