Frage von Gamper94, 16

"Magenschmerzen" nicht direkt Schmerzen, schwer zu beschreiben?

Hallo Leute, wie ihr bereits aus dem Titel entnehmen könnt habe ich "Magenschmerzen". Es sind nicht direkt Schmerzen, ich weiß nicht genau wie beschreiben. Es tut nicht weh, ich fühle im Magen einen Druck oder irgendwie eine Leere (keine Ahnung wie ich sagen soll). Sobald ich etwas trinke oder iss verschwindet es. Kommt aber meistens im Laufe des Tages wieder. Habe es so ziemlich jeden Tag und schon seid bestimmt einem halbem Jahr, wenn nicht länger.

Dachte mir zunächst nichts, aber als ich heute auf die Waage gestiegen bin, wusste ich nicht was ich davon halten sollte. Normalerweise habe ich immer mehr als 92 Kilo gewogen, aber aus irgendeinem Grund wiege ich jetzt gerade mal nur mehr 85 kg, obwohl ich viel (wirklich viel) esse. Keine Ahnung ob dies irgendwie zusammenhängt, das beste wäre ja wenn ich zum Arzt gehe wollte aber jetzt erstmal hier fragen...

Schonmal danke im voraus

Mfg Josef

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Vivibirne, 3

Dein Magen reagiert auf den Leerstand deines essverhaltens. Du isst morgens kaum was, sowie mittags und abends isst du deine erste "richtige" mahlzeit!
Ich würde dir raten morgens einen shake zu trinken:
Bananen, milch, Haferflocken und etwas Honig mixxen & trinken.
Gibt power & hält satt.
Abends kannst du essen was du magst und möchtest und mittags empfehle ich dir (auf Arbeit) ein vollkornsandwich:
Vollkornbrot/semmel
Etwas butter oder frischkäse
Käse / schinken
Salatblatt
Tomaten/gurkenscheiben :)
Oder porridge !!
Wenn man keine zeit hat zum essen dann:
Smoothie
Shake
Paar nüsse
Müsli riegel

Liebe Grüße

Antwort
von Schmackofax, 8

Isst du regelmäßig? Wie viele Portionen am Tag und in welchen Abständen?

Kommentar von Gamper94 ,

Ja regelmäßig, am Morgen nur wenig weil ich da noch nichts runterkriege. Ein Brot am Vormittag, zum Mittag auch nur Brot weil ich auf Arbeit bin, am Abend dann immer was warmes und Nachts wieder wenn ich nach Hause komme, esse ich immer noch etwas...

Kommentar von Schmackofax ,

Hallo Josef, ich meine dass dein Magen lediglich auf den "Leerstand" reagiert. von morgens bis Abends scheint mir dein Essen viel zu wenig. Du solltest deine Brotmahlzeiten aufpeppen. Morgens vlt. Obst wie ne Banane dazu oder mal Haferflocken mit etwas Milch oder Joghurt. Oder Fertigmüslimit wenig Zucker. Tomaten oder Gurken, auch sauer, ginge mittags als Beilage. Du kannst dir auch einen Nudelsalat vorkochen oder das Gleiche mit Reis. Ich denke du isst tagsüber zu wenig und zu eintönig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community