Frage von Unoxos, 70

Magenschmerzen nach dem essen. Warum und aus welchen Grund?

Immer wenn ich etwas essen bekomme ich danach leichte bis dolle Magenschmerzen und mir wird voll schlecht. Ab und zu habe ich auch Sodbrennen. Vielleicht esse ich deswegen nur noch so wenig. Kann es sein, dass mein Magen ,, kaputt" ist? 😮

Antwort
von BlackRose10897, 51

Könnte eventuell eine Lebensmittelunverträglichkeit sein. Am besten gehst Du mal zu Deinem Hausarzt, der wird dann alles nötige in die Wege leiten, um deine Magenschmerzen in den Griff zu bekommen. 

Antwort
von Brunniboy, 11

Versuche dir fürs Essen viel Zeit zu nehmen und jeden Bissen gut zu kauen - und natürlich nciht zu viel zu essen. Isst du langsam, spürst du das Sättigungsgefühl schneller und oft treten dann gar keine Magenschmerzen auf. Iss am besten nur Gesundes: Gekochtes Gemüse, Ballaststoffe,... und verzichte auf Fertigprodukte, Fettiges und sehr zuckriges. Auch körperliche Bewegung nach dem Essen hilft sehr gut bei solchen Beschwerden. Zusätzlich kann ich dir den Verdauungs Komplex empfehlen. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht, hatte auch oft mit Verdauungsproblemem zu kämpfen. Der hat ganz natürliche Inhaltsstoffe und enthält Erdrauch, das krampflösend und unterstützend für die Verdauung wirkt. Sollten dir diese Tipps alle nicht helfen geh zu einem Arzt und lass dich mal durchchecken ob vlt. wirklich eine Intoleranz dahinter steckt.
Alles Gute!!

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 13

Der Verdacht auf ein Magengeschwür bei bestehender Gastritis drängt sich auf.

Antwort
von Rollerfreake, 39

Vielleicht eine Magenschleimhautentzündung, gehe zu deinem Hausarzt und lasse dich untersuchen. Eine akute Magenschleimhautentzündung ist leicht zu behandeln, wichtig ist aber eine rechtzeitige ärztliche Bahandluung, damit es nicht chronisch wird. Eine andere mögliche Ursache wäre eine Lebensmittelunverträglichkeit. 

Kommentar von Unoxos ,

Ich hasse Ärzte😖

Kommentar von Rollerfreake ,

Warum? Sie machen nur das wofür sie da sind, bei gesundheitlichen Problemen helfen. 

Kommentar von Unoxos ,

Ja keine Ahnung . Es ist einfach so schon von klein aus. Als ich noch kleiner war , war ich mal im Krankenhaus und die haben so viele Untersuchungen und alles gemacht, mir so Drähte am Kopf gemacht und so etwas und jetzt gehe ich nicht mehr gerne hin

Kommentar von Rollerfreake ,

Da hattest du wohl ein EEG als Kind, das ist für Kinder natürlich eine unangenehme Situation. Denke dir einfach das sowas nicht gemacht wird und das es andere Ärzte sind, das hilft dir vielleicht. 

Antwort
von stonitsch, 18

Hi Unoxos,es könnte eine Übersäuerung an Magensäure sein.Oft sind Helicobacter schuld-Manchmal steigt die Magensäure vor allem nachts über die Speiseröhre bis zum Kehlkopf auf,was oft zu morgendlichen Hustenattacke führen kann,ja sogar kann es zu Zahnkaries kommen.Dann sollte eine Magenspiegelung gemacht werden,um eine spezielle Tripeltherapie durchführen zu können.LG Sto

Antwort
von KaeteK, 10

Kann eine Gastritis sein - aber ich meine, du bist bei einem Arzt gut aufgehoben. Gute Besserung! lg

Antwort
von rosfeld, 15

Helicobacter oder zu hohe Magensäure, beides kommt infrage, aber ohne
Arzt wird es nicht gehen.

Kommentar von KaeteK ,

Da gibt es noch mehr Ursachen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community