Frage von 99NekoChan, 72

Magenschmerzen am Morgen. Was nun?

Hallo Liebe Community,

Ich war gerade dabei mich für die Schule fertig zu machen als mich mal wieder Magenschmerzen anfingen heim zu suchen. Ich kann unmöglich morgens mit Magenschmerzen in die Schule gehen weshalb ich nun ein paar Minuten vor Schulbeginn noch zuhause bin. Es ist allerdings so dass die Schmerzen nur für eine, vielleicht 2 Stunden anhalten und ich mir dafür schlecht vorkomme zuhause zu bleiben. Nun ist es aber so dass jede Verspätung als unentschuldigt angesehen wird. Ich müsste wohl ein Attest abgeben aber dieses würde ich nicht von meinem Arzt bekommen da dieser mich noch immer für eine Simulantin hält. Auch von meiner Mutter werde ich keine Entschuldigung bekommen da ich derzeit zeitweise bei meinen Großeltern bin da sie mich rausgeworfen hat.

Sollte ich nun den ganzen Tag zuhause bleiben oder später doch noch in die Schule gehen? Ich möchte eigentlich keine unentschuldigten Fehlstunden auf dem Zeugnis haben....

Antwort
von Nordseefan, 48

Und wenn du den ganzen Tag zu Hause bleibst hast du noch mehr Fehlstunden.

Klar, mit Bauchweh will man sich am liebsten verkriechen. Aber wenn du weißt es ist nach 1 oder 2 Stunden vorbei ( kann es sein, das es einfach "nur" Angstbauchweh ist) Dann schwing die Hufe und geh in die Schule.

Man muss auch mal ein bisschen was aushalten können (KEIner sagt, das man sich bis zum geht nicht mehr wo hinschleppen muss).

Kommentar von 99NekoChan ,

Die Sache ist die das ich seit Jahren immer wieder schlimme Magenschmerzen bekomme. Das ist dann auch nichts wo man 'ne Tablette gegen nehmen kann und dann ist gut.

Kommentar von Nordseefan ,

Dann lass dich mal gründlich untersuchen. In einem  Krankenhaus.

Aber wenn die Magenschmerzen sporadisch immer mal wieder auftreten, dann kann das auch an der Psysche liegen. Ist nicht bös gemeint, man sagt ja nicht umsonst, das ist mir auf den Magen geschlagen.

Und du sagst ja selber ein ein oder zwei Stunden ist es gut. Das kann man schon mal ohne Tabletten (zumal wenn die eh nicht helfen) aushalten. Man kann durchaus auch dem Lehrer sagen, das man heute nicht so ganz fit ist.

Antwort
von Branbaer, 19

Hallo 99NekoChan,

häufig tretten Bauschmerzen wegen Ungesunder Ernährung oder zu viel Stress auf. Hol dir von der Apotheke nach der Schule einen Magenschutz und lass dich von einem Verkäufer beraten bezüglich der Einnahme von der Tablette. Sollte es nicht vergehen Such dir einen anderen Arzt und sprich mit dem darüber. Bei mir war es damals eine Magenschleimhaut Entzündung ;) (Was bei dir nicht der Fall sein wird.)

MFG Branbear


Kommentar von 99NekoChan ,

Ultraschall und Magenspiegelung hab ich bereits hinter mir. Mein Arzt meinte ich hätte die Veranlagung zur Glutenintoleranz also ernähr ich mich Glutenfrei. Hat alles nichts gebracht und nun scheint mein Arzt keinen Bock mehr zu haben und wimmelt mich immer wieder einfach ab oder unterstellt mir zu simulieren... 

Kommentar von Branbaer ,

Wie schon oben geschrieben. Such dir einen anderen Arzt und lass dir Tabletten oder ähnliches verschreiben. Wir können hier leider nicht mehr tun als dich zu einem Arzt zu schicken (Wenn nötig). Und ich bin der Meinung wenn Magenschmerzen immer und immer wieder kommen muss das einen Grund haben.

MFG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten