Frage von ImAStupidSucker, 87

Magenschleimhautentzündung/Mundgeruch durch Hausmittel bekämpfen?

Hallo,

ich hatte vor ein paar Monaten durchgehend "Magenprobleme", sprich ich hatte fürchterliches Bauchweh, etc. ... meine Mutter schickte mich auch sofort zum Arzt. Vom Arzt habe ich dann ein Medikament verschrieben bekommen, welche ich jeden Tag eingenommen habe (60 Tabletten für 60 Tage). Die haben auch eine Zeitlang geholfen. Dann habe ich wieder Bauchschmerzen bekommen & meine Mutter wollte eine Darmspieglung machen lassen. (hab mich aber irgendwie davor drücken können) & habe die restlichen Tabletten eingenommen.. die haben dann auch geholfen. Dann habe ich gemerkt, dass ich ekelhaft riechenden & schmeckenden Speichel habe (Säure ähnlich, was eigentliche Anzeichen für den Magen sind oder?). Habe auch die Befürchtung, dass ich Mundgeruch habe :( Könnte es daran liegen, dass meine Magenschleimhaut immer noch gereizt sein könnte? Muss ich nochmal zum Arzt? Mir ist das echt peinlich :/ Oder gibt es einige Hausmittel die diese Bakterien (falls das welche sind) bekämpfen können?

Bitte um Hilfe ;(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostsee1982, 81

Da wird soviel durcheinander geworfen, mir ist der Sachverhalt etwas unklar. Eine Darmspiegelung veranlasst nicht die Mutter sondern bei Bedarf der Arzt. Eine Darmspiegelung hat aber überhaupt nichts mit einer Gastritis zu tun. Um Säure im Mund zu haben müsste ein Reflux vorliegen. Magensäure hat man nicht einfach so im Mund.

Ich würde mich da nicht verrückt machen lassen, so eine Tragödie ist eine Magenschleimhautentzündung nicht.

http://www.gesundheit.de/krankheiten/magen-darm/gastritis/ernaehrung-bei-gastrit...

Kommentar von ImAStupidSucker ,

Erst einmal vielen dank für diese Seite!! :))

Kommentar von ImAStupidSucker ,

Achso & ich glaube ich habe mich ein wenig komisch ausgedrückt. Mein Arzt meinte, dass ich eine Magen/Darmspieglung machen sollte, wenn ich weiterhin Problem hätte. Keine Ahnung weshalb ich meine Mutter dort mit hineingezogen habe :o ;?

Antwort
von Mignon4, 87

Laien können dir nicht helfen und auch keine (Fern-)Diagnose erstellen. Wenn du hier unterschiedliche Meinungen von Laien erhältst, wie willst du dann beurteilen können, was richtig und was falsch ist?

Versuche nicht, dich aufgrund von Laien-Ratschlägen selbst zu therapieren. Das kann kontraproduktiv sein. Du könntest damit eine Krankheit sogar verschlimmern und sogar ihre Heilung verzögern. Schlimm wäre es, wenn die Krankheit chronisch werden würde, weil du auf Laien gehört hast.

Begib dich bitte in ärztliche Behandlung. Ohne Diagnose keine sinnvolle Therapie. Nur er kann dir helfen!

Gute Besserung!

Kommentar von ImAStupidSucker ,

Was sind Laien?
Und danke :)

Kommentar von Mignon4 ,

Gehe mal googlen! :-)))

http://www.wissen.de/synonym/laie:

Nichtfachmann, Amateur, Unkundiger, Dilettant, Anfänger, Nichtskönner

Kommentar von ImAStupidSucker ,

Ah Okay😅 Danke ;)

Antwort
von SweetApple23, 64

Sonst kann ich dir noch raten in den nächsten paar Tagen noch mal einen Magenschonenden Tee zu trinken vllt auch mehr Mundgeruch entsteht oft durch magenprobleme Wenn es sich nicht bessert wende dich Noch mal an deinen Arzt 

Antwort
von Neasa, 71

Was hat den der Arzt gesagt, woher die Beschwerden kommen. Was hast du für Tabletten eingenommen?

Antwort
von Wonnepoppen, 70

Was hat denn der Arzt gesagt, was es ist?

was hat er dir gegeben?

Antwort
von SweetApple23, 72

Muss dir nicht peinlich sein hatte ich auch mal Frische minze hilft gegen Mundgeruch oder Petersilie :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community