Frage von Wizlin, 24

Magenprobleme seit 3 wochen?

Hallo,

Ich habe seit 3 Wochen eim Magenproblem.es ging los das ich 3 starke Kaffee auf nüchternen Magen getrunken habe. Hatte da.Sodbrennen. Die Beschwerden vergingen wieder und dann kam es nach einer üppigen Mahlzeit wieder das Sodbrennen. Bin Schichtarbeit nebenbei gesagt. Hab festgestellt das ich immer so am abend Sodbrennen bekommen habe über mehrere Tage. Das wurde dann leicht besser und ging in säure Gase um. Hatte kein Sodbrennen mehr, musste aber häufig aufstoßen und da hat mein Mund gebrannt wegen den magengasen. Ich nehme aktuell iberogast ein. Hab aber schon etwas Angst was es sein könnte. Bin nicht so der arztgänger. Hab ja das Gefühl das es abklingt bzw besser wird. Ist aber sehr langsam.

Weiß einer was das ist?

Antwort
von rosenstrauss, 18

dir wird der arztbesuch nicht erspart bleiben

Antwort
von linksgewinde, 11

Du hast einen nervösen Reizmagen mit übermäßiger Säurebildung, die durch Kaffee, Rauchen, Süßes und Stress noch unterstützt wird.

Lass dir Säureblocker verschreiben, z.B. Pantoprazol 40

Kommentar von Wizlin ,

Und warum  ist das plötzlich so heftig? Hab ich renni grnommen und war sofort beschwerdefrei. 

Kommentar von linksgewinde ,

Es liegt an der Wirkdauer. Es nützt nichts nach 30 Minuten beschwerdefrei zu sein, aber nach 4 Stunden wieder Schmerzen zu haben. Die Magenschleimhaut ist angegriffen und muss geheilt werden. Pantoprazol wirkt 24 Stunden und muss wochenlang eingenommen werden um einen Erfolg herbei zu führen. Das ist bei anderen Medikamenten genau so.

Kommentar von Wizlin ,

Danke für die Antwort.  Schmerzen hab ich ja direkt nicht. Es ist nur beunruhigend gewesen. Ich will nur um jeden Preis eine magemspuegelung umgehen. Davor hab ich extreme Panik. Vor Narkose auch

Kommentar von linksgewinde ,

Sollte die Therapie nix bringen wirst du wohl in den sauren Schlauch beißen müssen, man wird ggf. auch den helicobacter ausschließen wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community