Frage von Russiangirl92, 59

Magenkrebs oder nur Psyche?

Ich hatte am 4.12 eine Koloskopie Diagnose Reizdarm.seitdem ist mir häufiger schlecht und muss aufstoßen sonst habe ich nix Appetit hab ich und sonst ist alles ok . Habe Angst das es Magenkrebs ist. 2 kg hab ich maximal verloren aber jetzt wieder zugenommen . Blutwerte waren auch ok. Was ist das bin echt verzweifelt und hab Angst

Antwort
von Turbomann, 34

Hey Russiongirl92

Du hast Untersuchungen gehabt, die keinen positiven Befund ergeben haben und dann solltest du dich mal einem Psychologen anvertrauen.

Bei deiner Untersuchung hätten man was festellen müssen. Deine ganzen Gedanken drehen sich um das Wort "Krebs".

Wenn man Beschwerden hat, ist es sinnvoll sich untersuchen zu lassen und wenn nichts dabei herauskommt, dann kann durchaus deine panische Angst psychisch begründet sein.

Bitte mache etwas dagegen, denn solche - fast hyperchonderartigen - Panikzustände können unter anderem auch Partnerschaften belasten.

Du kannst noch so viele Fragen danach stellen, hier wird dir in dem Fall keiner helfen können, denn du musst herausfinden, woher deine Angst kommt und das funktioniert leider nur mittels einer Therapie. Sonst machst du dir deine Lebensqualität selber kaputt.

Antwort
von Neugiersnase007, 22

Die Antwort von Turbomann finde ich sehr gut und richtig!

Ich will lediglich noch hinzufügen, dass man mittels Koloskopie zwar den Dickdarm und Teile des Dünndarms untersuchen kann - nicht aber den Magen, dazu führt man eine Gastroskopie durch.

Deinen anderen vielen Fragen zu diesem Thema entnehme ich aber, dass Du bereits ein Gastroskopie hattest und somit glücklicherweise körperlich weitgehend gesund bist.

Einen "Reizdarm" haben viele Menschen und können ganz gut damit leben.

Bei Dir scheint die Psyche seit einiger Zeit massiv belastet/angeschlagen zu sein - dabei können wir auf Gute Frage Dir nicht wirklich weiterhelfen - Du solltest Dich an einen (erfahrenen) Psychologen, Psychotherapeuten wenden, dem Du vertraust und bei dem/der Du das Gefühl hast offen über die Dinge reden zu können, die Dich belasten.

Du wirst sehen nach einiger Zeit geht es dann auch wieder aufwärts mit Deiner Befindlichkeit.

Alles Gute!

Antwort
von Hexe121967, 27

 Diagnose Reizdarm.<<<  das sagt doch schon alles! 

du musst rülpsen und hast manchmal leichte übelkeit?  sowas ist doch ganz normal.

Antwort
von Kandahar, 33

... und wenn du noch zig Mal das Gleiche schreibst. Es bleibt dabei, du hast einen Reizdarm und keinen Magenkrebs!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten