Frage von xkizbabyx, 27

Magenkrämpfee?

Ich hatte seit etwa 3 Stunden nix gegessen und hatte sehr großen Hunger (den Hunger bei dem sich der Magen so leer anfühlt), dann hab ich EIN SCHLUCK Cola getrunken und ich hatte sofort heftigste bauchkrämpfe, wie ich sie noch nie zuvor hatte. Ehrlich es tat dermaßen weh dass ich glaubte gleich kommts mir hoch. Naja das ist jetzt ca 3 Stunden her und der Schmerz hat auch nachgelassen aber ganz weg ist er immer noch nicht. Was ist da passiert? und was hilft jz dagegen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gabcapo, 27

Hallo,

am besten etwas essen zb. Obst/Gemüse und statt Cola trinkst du Wasser!

Wenn dich interesiert was da gerade passiert ist erkläre ich dir was mit dem Korper passiert nachdem man Cola trinkt.

Die bekannte Cola enthält nicht sehr viele Zutaten – Wasser, Zucker, Farbstoff, Phosphorsäure, Koffein und Aroma.

In den ersten zehn Minuten, nachdem Cola getrunken wird, ist der Organismus mit einer Zuckermenge konfrontiert, die

etwa 10 Teelöffel

Zucker entspricht. Ohne die enthaltene Phosporsäure würde man sich übrigens schon längst übergeben.

Cola kann zu Blutzuckerschwankungen, chronischen Entzündungsprozessen, dem Verlust von Nährstoffen, zu innerlichen Stresszuständen und einem Blutdruckanstieg und vielen anderen Beschwerden führen. Von all dem wird allerding nichts bemerkt, da das Gehirn gleichzeitig von künstlich kreierten Glücksgefühlen benebelt ist, was dazu führt, dass immer mehr Cola getrunken wird – ganz so, wie es sich für eine Droge gehört. Irgendwann vermutlich viele Jahre später, wundert man sich dannplötzlich , woher denn jetzt der Diabetes, die Gefässkrankheit, das Herzproblem, die kranken Gelenke, die Allergie etc. kommen mag.

Falls die Antwort hilfreich war bitte kennzeichnen. Danke!

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung & Schmerzen, 21

Das kann vorkommen wenn die Getränke kalt sind und man einen empfindlichen Magen hat - dann können die Nerven im Magen Krämpfe auslösen. Trink mal am Besten einen Kamillen-Tee zur Beruhigung des Magens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community