Frage von Kristi1120, 23

Magenknurren stört immens?

Ich esse zum Frühstück (6:00) immer zwei belegte Brotscheiben, was relativ viel für meine Größe ist. Bis zur Mittagsstunde, in der wir zu Mittag essen (12:00) komme ich mit viel Wasser immer knapp durch, ohne, dass es knurrt. Um 15:00 habe ich aus, das ist aber irrelevant, da ich da auch mit Wasser gut durchkomme. Zu Hause ist es immer egal, ob jetzt das Knurren ausbricht, aber in einem Monat fahre ich mit der Schule für 5 Tage weg und muss da natürlich das Magenknurren (auch nachts) unterdrücken. Wie kann ich das machen und warum knurrt er überhaupt so oft? Liegt das am Wachstumsschub, da ich in der Pubertät bin? Als Beispiel: Vor einem halben Jahr konnte ich noch ohne zu frühstücken (!) den ganzen Tag irgendwo hin gehen, um dann abends ohne einmal von meinem Magen gehört zu haben nach Hause zu kommen. Warum ist das nicht mehr so?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sophilinchen, 8

Ist doch nicht schlimm wenns einer hört. Ich fände das eher witzig. Kann mir nicht vorstellen dass das jemand merkwürdig findet, gerade auf Klassenfahrten ist das Essen oft ekelhaft da knurrt er bei jedemXD Nimm das doch dann als Ausrede und sag, dass du das Essen nicht mochtest.

Iss einfach mehr, wenn er knurrt hat er sicher Grund dazu^^

Antwort
von frageklops, 8

Ganz klar. Dein Magen knurrt so oft weil er Nahrung braucht. Sprich Du hast Hunger!

Vielleicht bekommst Du wieder einen Wachtumsschub und da braucht Dein Körper natürlich "Material".
Ausserdem sollte man schon mindestens 3 Mahlzeiten am Tag haben! Unter 3 Mahlzeiten ist es nicht so gesund.  Ausserdem wenn Du Deinem Körper die Nahrung verweigerst dann störst Du damit Deine Entwicklung! Z.B. hast Du dann keinen oder einen kleinen Busen oder Du wirst nicht so groß.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community