Frage von dirtyBozz, 39

Magendarmgrippe gefährlich?

Hallo Ich habe seid 2 Tagen Magendarmgrippe. Ich muss ständig aufs Wc und es kommt meistens nur flüssigkeit. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich schon seit 2 Tagen gar nichts gegessen habe. Heute geht es mir sowas von übel Fieber,Bauchkrämpfe,erbrechen und mir ist es schwindelig so das ich fast umkippe. Ich habe in 2 Tagen schon 7kg abgenommen. Jetzt frage ich mich ist das bereits gefährlich und kann ich bewusstlos werden ich kippe fast um wenn ich aufstehe..

Antwort
von Gimpelchen, 27

Hast du nicht jemanden an deiner Seite? Oder einen Nachbarn,der dich zum Arzt/ Krankenhaus fährt?

Solltest Du ganz alleine sein, wärst du in meinen Augen ein Fall für das Krankenhaus. Zwei Tage Aufenthalt und Du bist wieder fit. Dort bekommst du entsprechende Elektrolytinfusionen und andere aufbauende Dinge. In solch einem geschwächten Zustand kannst du leicht stürzen und mit dem Kopf irgendwo gegen schlagen. Überleg dir das mal.

Antwort
von LisaFomin, 29

Ach gott. Bei mir kommt das auch sehr oft vor. trink viel Wasser, dadurch musst du oft auf Toilette, und scheidest die Bakterien aus. Am besten bewegst du dich in der Zeit nur bis zur Toilette. Versuche etwas Toast-Brot zu essen, habe ich auch gemacht. Etwas musst du unbedingt runter kriegen, denn das kann deinen Blutkreislauf stören, wo durch dir schwindelig wird. Also unbedingt ESSEN und TRINKEN!!! Umkippen kannst du im schlimmsten Fall, wenn du nichts isst!! Versuch etwas zu essen. Falls gar nichts mehr hilft, dann musst du zum Arzt der dir auch eine Zustimmung zur Magen Grippe gibt, und Tabletten verschreibt, die dir helfen das ganze besser zu vertragen. 

Gute Besserung! Schreib mich gerne an falls es nicht besser wird. ;)

Antwort
von ThomannG, 24

Der Artzt (wenn du es überhaupt schaffst dorthin zu gelangen) kann dir Antibiotika und Mittel für den Hunger verschreiben, ansonsten wirklich Krankenhaus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten