Frage von isittrue, 19

magenbeschwerden, was kann ich tun?

Seit langer Zeit schon habe ich körperliche beschwerden, die meinen magen betreffen doch erst seit kurzem bin ich mir darüber wirklich bewusst.

ich habe inzwischen seit ca einem jahr regel- oder unregelmäßig ein unangehmes, 'mulmiges' gefühl im bauch/magen, das oft mit schulischem stress gekommen ist, oft aber auch ganz aus dem nichts. es ist ein gefühl, das man oft in stresssituatuinen hat, wie schmetterlinge im bauch, oder als würde sich der magen zusammenziehen. ich muss auch ständig aufstoßen, wenn ich etwas gegessen habe. seit diesen magenbeschwerden esse ich auch weniger. wäre die stärke des gefühls höher, wäre es schon quälend. obwohl es angesichts dessen, dass ich depressiv bin bereits eine qual darstellt. ich habe es schon mit dem medikament iberogast versucht, es hat nichts genutzt. das gefühl scheint immer da zu sein, auch, wenn ich einen guten tag hab. da ich nicht langfristig zu cannabis greifen möchte (welches die beschwerden verschwinden lässt) suche ich hier euren rat

ich freue mich auf jeden guten rat

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Monstrus87, 1

Ich wundere mich doch immer wieder, dass man mit sowas nicht als erstes zum Arzt geht. Also ist mein Ratschlag, mal den Hausarzt zu besuchen. Aber es kann natürlich gut sein, dass er nichts findet bzw. das etwas nicht in den Griff bekommt. Beim Magen würde ich mir

an deiner Stelle auch noch einen Rat bei einem guten Heilpraktika holen. Die haben teilweise gute Ideen. Aber trotzdem zum Arzt gehen! Welche Behandlungen du am Ende über dich ergehen lässt ist ja deine Entscheidung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten