Frage von Thirtyeight, 408

Magen verkleinerung erfahrung?

Meine mutter will umbedingt das ich eine Magenverkleinerung mache weil ich sehr dick bin und ehrlich gesagt bin ich mir unsicher aber nimmt man wirklich von sowas ab und ist sowas nicht gefährlich?

Antwort
von greulinchen, 318

DAS ist wirklich nur ein Eingriff, der schwerst übergewichtigen Patienten angeraten eird, wo alle anderen Maßnahmen versagen und eine normale Gewichtsabnahme nicht klappt. Klar, der Abnehmerfolg kommt durch die OP - aber du wirst dein Leben lang nicht mehr normal essen können und musst künstliche Vitamine und Mineralien zu dir nehmen, da dein Körper dies nicht mehr aus der Nahrung bekommen kann.

Ausserdem ist es keine einfache OP - zuvor müssen Gutachten angefertigt werden und du musst mit Hilfe einer Ernährungsberatung "beweisen", dass du es nicht schaffst durch eine Diät und Sport dein Gewicht zu reduzieren.
Übergewicht ist eine Essstörung wie Magersucht und Bulimie, eine OP beseitigt vielleicht das Übergewicht aber nicht den Grund für das Übergewicht und bei vielen Patienten verlagert sich das nun fehlende Essen können auf andere Zwangshandlungen. Darum ist es auch wichtig Psychotherapie in Anspruch zu nehmen. Dann klappt es meist auch mit dem gesunden Abnehmen ohne OP

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Gesundheit, 304

Wie dick bist du denn?
Das wird nur bei mega dicken leuten verwendet deren gesungen schon beeinflusst wird durch das immense Übergewicht.
Du allein entscheidest ob du das willst! Deine mama nicht

Antwort
von RoXoR987, 289

Nur wenn wirklich alles andere Versagt zum Abnehmen!! Wirklich bitte nur wenn du schon alles andere Versucht hast (wirklich versucht !) Oder du ein so hohes Gewicht hast das du akut gefährded bist. Lass dich unbedingt von einem Arzt beraten !
Eine Magenverkleinerung ist ein Eingriff der dich ein Lebenlang betrifft, du musst dein Essverhalten ein Lebenlang anpassen. Der Eingriff hat wie jede Op risiken, besonders bei hohem Übergewicht. Natürlich ist das besser als schwer übergewichtigt zu sein, also frag bitte einen Arzt
Viel Erfolg

Antwort
von NeuKoma, 283

Es ist und bleibt ein Eingriff in deinen Körper. Deine Mutter sollte dich nicht zwingen dürfen dazu, sondern dir lieber zeigen wie sinnvoll oder unsinnig das für dich wäre (letzteres würde dein Arzt dir dann auch im Zweifelsfall sagen).

Du nimmst durch die Magenverkleinerung nicht zwingend ab. Sicherlich werden es anfänglich einige Kilo sein dürfen. Allerdings gibt es auch Fälle bei denen die Magenverkleinerung nach einiger Zeit genau wieder rückläufig war. Denn dein Magen kann auch im Nachhinein wieder wachsen.

Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass du an erster Stelle deine Ernährung und deine Nahrungsaufnahme kontrollierst und regulierst.

Für viele Menschen war allerdings auch die Magenverkleinerung oder das Magenband eine Hilfe die aktiv dazu beitrug abzunehmen und das Leben in den Griff zu bekommen.

Antwort
von Lauterbello, 231

Sich hier beraten lassen zu wollen, halte ich nicht für richtig.

Ich würde einen Beratungstermin in einer Klinik machen, die solche Op´s durchführen, um zu sehen ob es überhaupt in Frage käme, welche Op ggf. in Frage kommt (Magenverkleinerung ist nicht gleich Magenverkleinerung) und welche Bedingungen du erfüllen müsstest. Wenn du keinen BMI von über 50 hast, wirst du erst einmal mindestens ein halbes Jahr Diät, Sport und psychologische Begleitung nachweisen müssen. Da du wohl noch jung bist evt. auch längere Zeit.

Außerdem würde ich eine Selbsthilfegruppe, die an so eine Klinik angeschlossen ist, besuchen, Dort kann man Leute mit Op kennenlernen und über deren Erfahrungen zu einer vernünftigen Entscheidung gelangen. Die können dir alles über die Art der Op, Abnahmeerfolge und Misserfolge, Komplikationen etc. sagen.

Antwort
von ArchEnema, 212

Sicher nimmt man damit ab. Aber da wird am Magen/Darm(je nach Art der OP) rumgeschnippelt, und das ist nicht wieder rückgängig zu machen.

Viele haben nach so einer OP Nährstoffmangel und kommen früher oder später ohne Nahrungsergänzungsmittel nicht mehr klar. Und einige nehmen sogar wieder zu.

Es deutet alles darauf hin, dass eine (medizinisch überwachte) Fastenkur mindestens genauso gut gegen Fettleibigkeit hilft. Bei viel weniger Risiken und Nebenwirkungen. Der einzige "Vorteil" an einer Magen-OP ist, dass man nicht cheaten kann...

Antwort
von julian2443, 62

Nein das ist gefährlich

Antwort
von Parazonium, 233

Wie alt bist du? Wie groß bist du? Was wiegst du? Wenn du dass nicht willst kann sie dich nicht zwingen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community