Frage von Mihrimah16, 69

Magen umdrehung beim hund?

Hallo leuteee Und zwar habe ich ein folgendes problem... Mein hund hat vor 1-2 tagen vor sich hingewurgt also 2-3 mal hintereinander aber danach nie wieder ich habe bisschen nach geguckt ob es die symptome einer magendrehung hat aber ich bin immer noch etwas am zweifeln. Sie ist nicht unruhig sie liegt ganz gemütlich versucht uns anzuspringen isst ganz normal ihr essen und trinken tut sie auch gut (nicht zu wenig auch nicht zu viel) sie trinkt zwar stunden lang nichts aber wenn sie mal trinkt dann fast den ganzen napf leer naja aufjedenfall ist es normal mit dem trinken und essen auch. Nur sie hat einen harten aber nicht aufgeblähten oder dicken bauch er ist nur leicht hart... Ich war heute nicht mit ihr draußen weil ich keine zeit hatte aber sie war kurz im garten ob sie kot abgesetzt hat weiß ich leider nicht... Naja wie gesagt alles ist ok sie lässt sich auch am bauch streicheln dreht sich sogar aufm rücken, ebend habe ich gemerkt das ihr bauch so leichte geräusche macht hat (wasser geräusche) naja also zu meiner frage: ist eine magendrehung trozdem noch möglich.. Weil der harte bauch macht mir leicht sorgen kann es was anderes sein. Sie ist ganz normal wie immer kein meckern kein hecheln verspielt und verschmusst auch läuft auch ganz gut... Danke

Antwort
von xttenere, 28

geh mit Deinem Hund zum Tierarzt oder in eine Tierklinik..., und lass den Hund untersuchen. Der harte Bauch kann vielerlei Ursachen haben.

Wir sind hier keine Hellseher mit einer Glaskugel, und können und dürfen auch keine Ferndiagnosen stellen.

Antwort
von froeschliundco, 16

magendrehung eher umwahrscheinlich,verendet der hund innert stunden...

bauchschmerzen,aus welchem grund auch immer...deshalb ist es immer wichtig zu schauen wen der hund kot absetzt (und dann gleich zusammennehmen u.entsorgen)...geh morgen zum tierarzt u.nimm eine kotprobe mit

Antwort
von serologie, 22

Wäre es eine Magendrehung gewesen, die hauptsächlich bei sehr grossen Rassen vorkommt, wäre er ohne Operation schon Tot. Unbehandelt überlebt ein Hund das nicht mehr als ca 90-120 Minuten. Aber für einen Hund keine Zeit haben, wie Du schreibst, ist ja viel bedenklicher.

Antwort
von Avanina, 33

Punkt eins: Eine Magendrehung führt relativ schnell zum Tod, also eher unwahrscheinlich. VIEL Wichtiger ist Punkt 2: Du gehst mit deinem Hund einfach auch mal nicht raus, weil du keine Zeit hast? Stell dir mal vor: Du wärest mein Kind, ich schließe die Klotür ab und lass dich nur dann drauf wenn ich will. Wenn du Glück hast, mindestens 3 mal täglich. Facebook - also das was Hunde draußen so erschnüffeln - ist komplett gestrichen. GEH MIT DEINEM ARMEN HUND GASSI verdammt noch mal! Oder such ihm ein gutes Zuhaus und hol dir ein anderes Tier- oder lass es lieber ganz sein, denn jedes Tier braucht Zeit und Liebe.

Kommentar von Mihrimah16 ,

So einen kommentar könntest du dir eigentlich sparen ich meinte eig damit das ich heute abend nicht raus gehen konnte morgens mittags war ich ja es war nur eine einmalige sache ich weiß wie ich sie zu behandeln habe ihr gehts sehr gut und sie fühlt sich auch wohl zuhause ich wollte den beitrag nicht noch länger schreiben als es schon ist...

Kommentar von spikecoco ,

in der Zeit wo du dich an den PC gesetzt hast, hättest du mit deinem Hund Gassi gehen können. Wenn dein Hund diese Symptome vor ein paar Tagen hatte und nun nicht mehr, warum machst du dir noch Sorgen? Glaube mir, eine Magendrehung hat andere Symptome als das was du beschreibst.

Kommentar von YarlungTsangpo ,

So ist es! Raus mit dem Hund ... Laufen, laufen, laufen!

Kommentar von Sandkorn ,

Gehst Du, wenn Du mal keine Zeit hast, auch nur morgens und mittags aufs Klo? Weißt Du wie viele Stunden das sind von Mittag bis zum nächsten Morgen? 

Wenn ich Dein Hund wäre würde ich Dir die ganze Wohnung vollkacken und vollpinkeln, das würdest Du mit mir nur einmal machen und nie wieder.

Antwort
von SusanneV, 29

Wenn's bis Montag nicht besser ist, dann geh zum Tierarzt. Eine Ferndiagnose ist nicht möglich.

Antwort
von uwe4830, 30

Hi,

wäre es eine Magendrehung, wäre sie jetzt wohl schon bei Tamme Hanken.

Das der Bauch hart ist liegt wohl daran, dass sie sich mal richtig lösen muss.

Gruß uwe4830

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community