Magen knurrt , kein Hunger, kein Appetit und dennoch nehme ich zu. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Körper geht an seine Fettreserven.
Mit dem nicht frühstücken machst du einen großen Fehler aber eben nicht jeder kann früh morgens was essen. Wie sieht es denn aus wenn du um 10 Uhr etwas isst, bzw. in der großen Pause ? Du könntest es ja mal mit einem Smoothie probieren, es ist eher ein Getränk und enthält viele Vitamine etc. Du kannst sie kaufen oder auch selber machen. Auch wenn es nicht das gesündeste ist kannst du es ja mal mit Keksen probieren. Versuch einfach mal einen in der Pause zu essen, alternativ geht auch Knäckebrot oder Zwiback. Du solltest natürlich nicht unbedingt Schokokekse nehmen sondern es gibt auch Frühstückskekse die man in fast jedem Supermarkt kaufen kann.
Mit einem Arzt drüber reden kann auch helfen, vielleicht stimmt ja was mit deinem Magen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen Dopez,

es kommt darauf an, was du unter zunehmen verstehst. Mit deinem "Ernährungsplan" kannst du eigentlich nicht besonders viel wiegen.

Du weißt aber schon, dass du dir und deinem Körper damit schadest?

Du solltest dich gesund, regelmäßig und ausgewogen ernähren, mit mindestens 2 Litern Flüssigkeit am Tag.

Die Vermutung liegt nahe, dass du an einem sogenannten Hungerstoffwechsel leidest.

Ich würde dir zu einem Arztbesuch raten, damit dir gezielt weiter geholfen werden kann.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War bei mir auch so, ich bin zum Arzt gegangen der hat gesagt schlankere Menschen haben öfters einen aufgeblähten Bauch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

vielleicht bildest du dir etwas ein, auf jeden Fall klingt das nach einer Eßstörung!

Sei am besten ehrlich mit dir selbst: wiege dich in Abstand von 4 Tagen. Solltest du wirklich zunehmen, dann ist es abnormal, weil du sehr wenig ißt und trinkst!

Ich würde dir empfehlen zum Arzt zu gehen, und zwar sofort nächste Woche.

Wenig essen ist schon schlecht, aber zu wenig trinken kann den Nieren schaden.

Siehe dir dies auch an :

http://www.apotheken-umschau.de/Magersucht/Magersucht-Koerperliche-Folgen-18890\_4.html

Laß mal deine Schildldrüse abchecken. Ein großes Blutbild wäre auch angebracht!

Ich wünsche dir eine baldige Besserung!

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?