Frage von bagling, 53

Magen-Darm Probleme nach Rückkehr aus Nepal-Urlaub: Essensumstellung?

Ich bin vor einer Woche aus Nepal zurückgekommen von einer Trekkingreise. Da man dort natürlich andere Essensgewohnheiten hat und man sich auch umstellen muss, war es natürlich eine Erleichterung wieder zuhause zu sein. Auch wenn ich weiß, dass man dann natürlich nach drei Wochen Schonkost nicht gleich wieder reinhauen sollte zuhause was geht, konnte ich doch nicht widerstehen und hab mir die ersten Tage erstmal den Bauch vollgeschlagen, was mir mein Körper natürlich nicht unbemerkt durchgehen ließ. Also hab ich mich dann letztendlich doch versucht die letzten Tage etwas zurückzunehmen,soweit es eben geht aber natürlich trotzdem noch gut dreimal am Tag gegessen. Ich war der Meinung, mein Magen würde sich dann schon wieder dran gewöhnen. Nun hab ich aber immer noch ziemliche Magen und Darmprobleme und hatte auch seit meiner Ankunft keinen festen Stuhl mehr. Dazu immer einen aufgeblähten Bauch und Bauchschmerzen. Klar ist dass ich jetzt wohl nicht so weiteressen darf oder? Was denkt ihr ist besser? Habt ihr Erfahrungen bei sowas? Ist es da ratsamer jetzt auf Schonkost umzusteigen oder weiterzumachen um den Körper an die Essensumstellung zu gewöhnen? Dachte halt nicht dass das nach einer Woche immer noch solche Probleme bereitet. Ich meine selbst die Suppe bleibt nicht lange drin. Würde mich sehr über einen Ratschlag freuen. Möchte nicht schon wieder gleich zum Arzt rennen, bei dem war ich das erste Viertel vom Jahr bereits Dauergast. LG

Antwort
von Feldspatz, 37

Ich war auch schon in Nepal, dort erwischen 80% der Touristen Magen/Darmprobleme, die Keime sind einfach stark verbreitet. Es gibt nur einen sinnvollen Weg und der führt zum Arzt, je ehe desdo besser. 

Antwort
von he1lan2, 37

Dann kommts auf diesen besuch beim Arzt auch nicht mehr an:-)

Wenn das jetzt schon länger mit den problemen geht würde ich auf ne Infektion tippen, die du dir bei der Reise eingefangen hast. Da würde ich was tun...

Antwort
von Deichgoettin, 30

Wenn Du länger als 3 Tage diese Probleme hast, solltest Du dies beim Arzt abklären lassen und nicht weiter rumexperimentieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community