Frage von bnmeendld, 77

Magen Darm oder was falsches gegessen?

Hallo ich hatte gestern starke Blähungen und Bauchschmerzen und lauten darmgeräuschen. seit letzter Nacht War ich 6 mal auf Toilette weil ich Durchfall habe.. das essen ist teilweise unverdaut (Pilze vor 2 tagen) mein freund hatte gestern auch Durchfall heute geht es ihm besser mir aber umso schlechter haben wir etwas falsches gegessen? Wüsste eigentlich nichts oder ist das eine Magen Darm Grippe aber da würde ich mich doch schlecht fühlen?

Antwort
von LiselotteHerz, 44

Da Dein Freund das auch hat, habt Ihr wahrscheinlich eine bakterielle Magen-Darm-Infektion oder habt Euch Beide an den gleichen Nahrungsmitteln den Magen verdorben. An Eurer Stelle würde Fenchel-Anis-Kümmel-Tee trinken, das beruhigt schon mal den Magen und Darm und dann würde ich noch zusätzlich Heilerde einnehmen. Jeden Tag 3 x 2 gestrichene Esslöffel in Wasser eingerührt, das muss man schnell trinken. Erstens mal setzt es sich rasch ab und zweitens schmeckt es nicht so besonders. Zum Nachtrinken eine Tasse Tee hinstellen. Sollte es bis morgen nicht deutlich besser werden, würde ich mal zum Arzt gehen. Gute Besserung. lg Lilo

Gegen Blähungen hilft Lefax extra, gibt es in jeder Apotheke.


Antwort
von Schwoaze, 55

Hättet Ihr Euch eine Lebensmittelvergiftung eingefangen, dann hätten Eure Körper alles aber auch wirklich alles, was Ihr in Euch hattet hinausbefördert. Oben und unten und auch gleichzeitig. Erst dann ist wieder Ruhe. Laut Deiner Beschreibung tippe ich schon auf einen Magen/Darm-Virus.

Antwort
von Vitalstark, 30

Inder Regel geht der Durchfall von alleine wieder weg und ist harmlos.Schuld ist in solchen Fällen das Essen.Sind jedoch Bakterien wie Salmonellen oder Viren wie das Norovirus beteiligt, kann der Durchfall ziemlich heftig werden. Da der Körper bei Durchfall sehr viel Wasser verliert, gilt eine einfache Regel: Ein Arzt sollte aufgesucht werden, wenn sich zum häufigen Stuhlgang Fieber, Erbrechen und schwere Bauchkrämpfe mischen. Ansonsten reicht es, wenn Du den Arzt nach zwei Tagen Durchfall aufsuchst,wenn sich keine Besserung einstellt.

Um Durchfall zu stoppen, helfen auch einige Hausmittel. Aber Cola gehört nicht dazu. Es ist ein weit verbreiteter Irrtum,dass Cola bei Durchfall ein gutes Hausmittel ist.Cola fördert den Flüssigkeitsverlust und sollte nicht getrunkenwerden.
Bei Durchfall helfen dagegen diese Hausmittel:zum Beispiel ein fein geriebener, roher Apfel. Der enthält reichlich Ballaststoffe,die im Darm aufquellen. Auch selbstgekochte Möhrensuppe eignet sich gut. Möhren enthalten größere Mengen des Ballaststoffs Pektin und stoppen den Durchfall.Die Suppe am besten mit drei Gramm Kochsalz abschmecken, um die Natriumspeicher zu füllen.
Da Bananen sehr kaliumhaltig sind, solltest Du auch hier zugreifen. Bei Durchfall müssen auch unbedingt die Kaliumspeicher durch den Wasserverlust wieder aufgefüllt werden. Und natürlich auch viel Trinken, um den Flüssigkeitsverlust wieder auszugleichen. Mineralwasser und ungesüßter Tee (Kamille, Fenchel, Anis-Kümmel) eigenen sich sehr gut. Und auch erst einmal auf Lebensmittel, wie Milchprodukte und fettige Speisen verzichten. Damit sich der Darm wieder erholen kann. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten