Frage von Anonymasker123, 47

Sind das Nebenwirkungen der Pille oder eine Magen-Darm-Grippe?

Hallo ihr,

ich würde gerne wissen ob ich mich auf eine Magen Darm Grippe einstellen kann oder nicht.

Also ich hab Sonntag mit der Pille aufgehört (mittendrin), da ich durchgehende Übelkeit hatte. Danach fing es aber an noch schlimmer zu werden also dann am Tag wo ich dann meine Tage bekommen hab oder ein Tag früher fing es erst an mit Unterleibschmerzen und Appetitlosigkeit, dann so eine durchgehende Übelkeit (hab zwar was runter bekommen aber nicht immer so leicht ... )

Jetzt heute habe ich so ganz leichten Durchfall. Schlecht ist mir auch noch, aber gebrochen habe ich nicht. Gestern ging es mir dann auch kurz wieder ziemlich gut das ich was essen konnte usw. Ich hab bis jetzt noch nicht gebrochen. Denkt ihr das kommt noch oder eher nicht so?

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, 13

Zunächst einmal: lasse deine Symptome bitte immer von einem Arzt abklären. Nur er kann dir mit Sicherheit sagen weshalb du z.B. Übelkeit hast und was du dagegen tun kannst.

ABER: Die Pille ist ein Medikament welches nur mit Vorsicht zu genießen ist. Und ja natürlich bringt dieses Medikament auch Nebenwirkungen mit sich.

Übelkeit ist im Beipackzettel unter Nebenwirkungen ebenfalls vermerkt.

Ich "genoss" dieses Medikament leider einige Jahre ohne mich über irgendwelche Nebenwirkungen zu sorgen. Mir war das schlichtweg egal - ja so wie wohl vielen jungen Mädchen - nicht wahr?

Ich meine wer liest schon eine Packungsbeilage oder recherchiert mal etwas näher über die Pille ohne einfach das vorgekaute "Wissen" der Ärzte zu schlucken? Niemand - jedenfalls tat ich das lange Zeit nicht.

Schade drum - aber rückgängig zu machen ist das leider nicht.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Gibt es medizinisch notwendige Gründe die dich dazu veranlassen die Pille zu nehmen?

Falls nein würde ich dir gänzlich von Hormonen abraten.

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch... *gg*

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Die Pille ist etwas völlig normales und in der heutigen Gesellschaft anerkanntes - leider.

Lg

Helpful Masked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

Antwort
von newcomer, 14

von dem was wir denken und vermuten kommste nicht weiter deshalb lass dich beim Arzt untersuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten