Frage von MatserA, 72

Magen- Speiseröhrenprobleme?

Nach einiger Zeit Ratlosigkeit hab ich beschlossen meinen Fall mal hier zu schildern da mein Arzt mir aus irgendeinem Grund nicht weiterhelfen kann/will was auch immer. Ende November hat sich bei mir starkes Sodbrennen aufgetan. Damit konnte ich noch leben da dies nicht dauernd war und sich unter Kontrolle halten ließ. Allerdings Ende Dezember oder Anfang Jänner hatte ich zusätzlich einen Starken Druck in der Speisenröhrengegend. Damit konnte ich auch noch leben da es mit der Zeit wegging. Nach ein paar Wochen fing das allerdings wieder an hörte wieder auf usw. Dazu muss ich sagen während dem Essen bemerkte ich den Druck nicht wirklich, danach allerdings fühlte es sich so an als würde mein Essen unverdaut in Der Röhre stecken. Ich konnte auch ohne großen Aufwand mit nur leichtem würgen das unverdaute Essen wieder raufholen, was kurz Erleichterung schaffte aber nach ein paar Sekunden wieder da war. Ich ging zum Arzt er meinte es ist nicht so schlimm aber hat mich zur Sicherheit zur Magenspiegelung geschickt. Da wurde ein leichter Zwerchfellbruch festgestellt. Zu der Zeit als ich den Termin hatte waren allerdings die Symptome wieder weg und ich fühlte mich besser. Ich dachte mir ich habe es jetzt endlich los aber ich hab falsch gedacht nach 2 Wochen oder so war es wieder da. Ich habe meine Ernährung umgestellt und habe mich jeden Tag nach dem Essen bewegt. Dann war es wieder weg. 2 Wochen später war es wieder da. In der Zeit als es nicht da war hab ich alles drastisch umgestellt meine Ernährung und Sport jeden Tag. Trozdem ist es wieder da. Allerdings kommen mir die Beschwerden leicht anders vor als damals. Wenn ich nichts gegessen habe fühlt es sich so an als würde vermehrt Luft im magen sein und raufdrücken. Wenn ich mir Luft in den Magen sauge und einen "Rülpser" erzwinge dann ist es kurz besser aber gleich wieder da (Das Luft in den Magen saugen geht auch nicht mehr so einfach wie Früher da es irgendwie blockiert) und wenn ich was Esse wird dieser Druck abgelöst von dem unverdauten Essen dass in der Speiseröhre steckt. Es zerrt so an den Nerven das ist unvorstellbar. Im Familienkreis nimmt keiner meine Beschwerden richtig Ernst und sogar der Arzt sagt es sei Einbildung... Ich bin ratlos und nervlich am Ende.

Vielleicht hat von euch jemand eine Lösung oder schonmal ähnliches durchgemacht und kann mir Rat geben.

Danke im Voraus! LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von derhandkuss, 35

Lasse Dir mal einen Termin beim Internisten geben. Spreche ihn konkret auf Achalasie, einer seltenen Erkrankung der Speiseröhre an. (In Deutschland sind nur ~4 von 100.000 Personen daran erkrankt.) Da diese Krankheit eher selten ist, kommen selbst viele Fachärzte nicht auf diese Krankheit. Nach den beschriebenen Symptomen kommt diese Krankheit durchaus in Frage, lässt sich auch mit 2-3 Untersuchungen zweifelsfrei feststellen (unter anderem mit einer Manometrie und einem Röntgenbild).

Dazu liest Du auch mal hier:  http://www.netdoktor.de/krankheiten/achalasie/

Antwort
von putzfee1, 14

Dann geh zu einem anderen Arzt (am besten zu einem Internisten oder Gastroentereologen) und hol dir eine Zweitmeinung ein.

Antwort
von Biberchen, 38

vielleicht solltest du das Essen im Mund richtig kauen bevor du es schluckst! Sonst probiere das Mal:http://www.mediclean-shop.de/Ernaehrung/hochkalorische-Trinknahrung/

Kommentar von MatserA ,

glaub mir ich kaue schon zu genüge. Auch rede ich nichts mehr beim Essen um Luftschlucken zu vermeiden. zum thema flüssignahrung... auch wenn ich wasser trinke kommt es sofort wieder hoch bzw ein teil davon

Antwort
von Seeteufel, 38

Ich frage mich, ob diese Fage kein Fake ist. Oder wie der Arzt sagt; Einbildung.

Ich habe noch niemals gehört, das durch eine Magenspiegelung ein Zwerchfellbruch festgestellt wurde.

Kommentar von MatserA ,

Das ist der Sinn einer Gastro...

Kommentar von Seeteufel ,

Nie im Leben.

Kommentar von MatserA ,

Wie kommt man auf einen Zwerchfellbruch sonst drauf deiner Meinung?

Kommentar von Seeteufel ,

Mit Ultraschall z.B.

Kommentar von MatserA ,

Ich muss mich bei dir Entschuldigen, du als Erfahrener was auch immer wirst natürlich besser bescheid wissen als der Arzt im Krankenhaus. Hey warscheinlich hat er mich angelogen und auf dem Befund den ich bekommen habe steht auch nur Blödsinn drauf. Wenn du eine sinvolle Antwort auf mein Problem hast die mir weiterhelfen könnte wäre das schön andernfalls warum verschwendest du dann deine Zeit um mit mir zu diskutieren ob mein Problem Fake oder nicht ist. Ich schreibe eine ausführliche Frage weils mir verdammt nochmal dreckig geht... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community