Frage von ShrededZz, 32

Magen- Darmprobleme im Herbts?

Ich leide seit 3 jahren unter kommenden und gehenden magendarm problemen dies jedoch nur im späten herbst. ( etwa zwischen november und januar) Ich war schon bei diversen ärzten jedoch wusste mir keiner dieser sinnvoll zu helfen. Ich habe im herbst keine andere lebens- oder verhaltensweise, trozdem trifft es mich immer in diesen monaten.

Währe froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte, oder einen guten rat geben kann.

Lg bleibt gesund

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Vindrago, 21

Nabend :)

Vielleicht kann es etwas psychosomatisches sein? Dunkle Jahreszeit und du fühlst dich dann vielleicht grundsätzlich unwohl?

Hast du das scho mal abklären lassen?

LG und Gute Besserung!

Antwort
von barbarinaholba, 6

Also bei mir war das damals auch so...  und nun renn nicht gleich zum Psycho-doc....Allgemeinmediziner...nimmt Blut ab...und die ganzen Werte werden abgeklärt. .. also alles easy....und mach dir kein Kopf.....

Warte es dann einfach ab...was der Allgem.Mediziner sagt.u.d.Werte

Jedenfalls sagte drr Arzt..dass ich ja im Sommer..meht laufe...nicht so zuhause rumsitze.. einfach agiler und viel..abgelenkt bin...mein Koerper sozusagen. durchgepowerter ist..als im Herbst....wo man viel rumsitze. .

Wo Luft..in Räumen abgestandener und verbrauchter eingeatmet wird und der Körper. ..so in Knickstellung am frühen Abend sitzt

Kurz gesagt..träger. .wird mann....langsamer...läuft s...Leben ab....Sonne fehlt...Kalt wirds ..Blut zirkuliert anders... u.u.u.

Man is halt fauler

Heut wird alles so hochgebauscht...damit alle Krank werden.. und Die Pharmaindustrie reich wird... so ist es auch mit der Pille... u.u.u.

Unser Körper kann so viel...aber kaum einer liest darüber. ..weil alles andere viel spannender ist....

Heut klickt man kurz und am nächsten Tag liegt das Mittelchen im Briefkasten.....aber komisch.. nienand ist so richtig gesund.u.u.

Ich wollt dir das mal kurz erzählen. ..fühle dich jetzt nicht ueberfordert....hat kein Sinn..

Alle werden auf irgendwas reduziert. ..

Geh einfach und lass es abklären. ...beim Arzt....

...und denk dran...in der Mitte deines Koerpers. .ist deine "Sonne'...deine Hauptzentrale..die einfach anders im Herbst tickt....weil eben Herbst ist und dein Körper einen angepassten Biorhythmus..durchläuft. ...alles läuft langsamer...und will gepflegt werden....wenn du es verträgst. ..gewoehne dich an Sauerkraut. ...( es dauert aber..----->.die Gewoehnung..Rote Beete....Weisskohlsuppe .Buttermilch...Nuesse...biete deinem Mag-Darm Arbeit an....(nach Arztbesuch)

Solltest aber mit Gastritis zutun haben und Übelkeit...musst de anders leben...betr. Kohl und so....ganz anders..  das sagt dir aber alles der Arzt...und erst nach deiner evt. Diagnose..  schön abwarten alles.... lass dich durchchecken...das trägt auch gleich wieder zu Besserung bei.... 

Und wenn du jetzt so noch gut zurecht kommst.. warte einfach bis Januar....aber geh auf jeden fall zum Doc   ok?( Blutbild..Urin...u.evt Stuhl) alles halb so wild und geht schnell und schmerzlos.. das Ganze...und macht ne nette Krankenschwester

Au weia.. ist so viel geshrieben....sorry.   aber ich war vertieft  ...und hat aber Sp.- gemacht ist aber ernst gemeint.....denn wenn ich lese.. dass dir keiner so richtig helfen konnte..  tja...dann animierts .

Bei mir wurde alles dann besser ( Ernährung usw)

Furchtbar die Ärzte. ..heute...aber nicht alle...

Antwort
von MKausK, 12

vielleicht Lichtmangel kauf dir eine Tageslichtleuchte 

Antwort
von harvey1, 3

Also mein Vater hatte das immer um die gleiche Zeit, wenn die Nebel kamen und es Richtung Herbst ging hatte er mit dem Magen zu tun.

Der Arzt hat ihm Zantic Tabletten für diese Zeit verschrieben, da war alles total weg. Vielleicht hilft Dir das auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community