Frage von JessTenshii, 96

Mag mir jemand den Text übersetzen?

Hallo,

ich bekomme fast keinen Satz vernünftig übersetzt O.O

Wenn jemand Lust und Zeit hat wäre das echt cool.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Willy1729, Community-Experte für Latein, 36

Hallo,

was hast Du bis jetzt herausgebracht?

Ich helfe Dir gern bei der einen oder anderen Schwierigkeit, aber ein wenig mußt Du schon selbst beitragen.

Du siehst ja, daß Du so, wie Du es hier anstellst, keine Antwort, wie Du sie erhoffst, bekommst.

Willy

Kommentar von JessTenshii ,

Das habe ich gerade zu der Antwort von Wurzelstock, als Kommentar geschrieben:

Die Vokabeln gehen, aber ich habe die Unterrichtsstunden verpasst, in denen die Zeitformen gelernt wurden.

Ich habe die Vokabeln von dem 4. Satz so:

In arena militem- Der Soldat in der Arena
qui cladi- welcher (mit) dem Schaden 

Varianae <-dafür habe ich keine Übersetzung gefunden.

interfuit- hat teilgenommen 

autem- aber 

spectaverunt - gesehen

Wie soll der jetzt korrekt zusammen gesetzt werden? >.<

Kommentar von Willy1729 ,

Den habe ich doch bereits übersetzt. Sieh Dir mal meinen Kommentar zu Wurzelstocks Antwort an.

Wo hast Du denn sonst noch Probleme?

Kommentar von JessTenshii ,

Ah, sorry. Das habe ich nicht gesehen ^.^

Naja, du siehst ja wie ich das übersetzt habe und was für einen Satz du daraus bekommen hast. Ich kann die irgendwie nicht richtig zusammenfügen >.<

Den 1. und 2. habe ich so übersetzt:

Tiberius sagt, dass die Gladiatoren mutig gekämpft haben.

Die Deutschen, die Lucius und Tiberius in der Arena gesehen
haben kämpften mit großem Mut.

Kommentar von Willy1729 ,

Ist doch schon ganz gut. Der erste Satz ist korrekt übersetzt. Den nächsten hast Du wohl vergessen:

Lucius aber meint, daß die Gladiatorenspiele unmenschlich seien.

Dann hast Du wieder fast korrekt übersetzt. Allerdings kann sollte man Germani mit Germanen übersetzen. Deutsche in unserem Sinne gab es damals noch nicht. Pugnaverunt solltest Du hier mit 'haben gekämpft' übersetzen.

Kommentar von JessTenshii ,

Oh ja, den 2. habe ich allerdings nicht vergessen, sondern ich habe auch den nicht vernünftig zusammensetzen können <.<

Kommentar von JessTenshii ,

Die Germanen, die Lucius und Tiberius in der Arena gesehen
haben, haben mit großem Mut gekämpft.

So? Passt das denn dann mit dem 2x haben?

Kommentar von Willy1729 ,

Paßt.

Kommentar von Willy1729 ,

Na komm, hier ist der Rest; es ist schon spät:

Die Germanen haben drei römische Legionen in einer großen Schlacht aufgerieben, wenige Soldaten haben sich durch Flucht gerettet.

Der Soldat berichtet den Freunden

- viele Römer hätten die dichten Wälder mehr als den Kampf gefürchtet

- wenige hätten sich durch Flucht gerettet

- Augustus sei nun sehr unglücklich und habe häufig gerufen:

Quintilius Varus, gib die Legionen zurück!

Gute Nacht,

Willy

Kommentar von JessTenshii ,

Danke, für jede Antwort und für den Rest :-) :D

Gute Nacht

Kommentar von Wurzelstock ,

Hallo Willy! Das finde ich aber nicht gut, dass Du mein didaktisches Konzept über den Haufen wirfst...

Warum leitest Du die AcIs in der indirekten Rede nicht mit 'dass' ein, hä? ;-

Kommentar von Willy1729 ,

Vielen Dank für den Stern.

Willy

Kommentar von Willy1729 ,

Vielen Dank für den Stern.

Willy

Antwort
von luhilfesuchend, 44

Du fauler Sack :) ich habe selbst Latein in der 10. Klasse, habe auch keine List mehr darauf, aber Versuch trotzdem am Ball zu bleiben! Sag deinem Lehrer morgen einfach, dass du Hilfe brauchst. Dann hilft er dir sicher. Wenn zu viel Wissen fehlt, nimmst du dir eben Nachhilfe, glaub mir, es ist ein tolles Gefühl wenn du wieder alles ganz einfach checkst...

Kommentar von Drizz3lHD ,

Bin auch in der 10 :D hab Lk latein

Antwort
von Wurzelstock, 42

Wo liegen deine Probleme: Kommst Du mit der Syntax nicht klar, oder mit den Vokabeln?

(Mit dem 3. Satz habe ich allerdings auch Probleme: "In arena militem, qui...")

Kommentar von Willy1729 ,

In der Arena haben sie auch einen Soldaten gesehen, der bei der Niederlage des Varus dabei gewesen ist.

Kommentar von JessTenshii ,

Die Vokabeln gehen, aber ich habe die Unterrichtsstunden verpasst, in denen die Zeitformen gelernt wurden.

Ich habe die Vokabeln von dem 4. Satz so:

In arena militem- Der Soldat in der Arena
qui cladi- welcher (mit) dem Schaden 

Varianae <-dafür habe ich keine Übersetzung gefunden.

interfuit- hat teilgenommen 

autem- aber 

spectaverunt - gesehen

Wie soll der jetzt korrekt zusammen gesetzt werden? >.<

Kommentar von Wurzelstock ,

cladis ist die Niederlage. Varianae ist ein Adjektiv von 'Varus', das im Casus, Numerus und Genus stehen muss, wie das Nomen, zu dem es gehört (cladi).

Die Zeitformen musst Du auswendig lernen - das geht nicht anders. 'spectaverunt' heißt also: Sie sahen/sie erblickten. 'pugnavisse' ist der Infinitiv aktiv perfekt.

Kommentar von Wurzelstock ,

...ach nee. Da hab ich nicht genau mitgedacht. :-(

Bei fast Sätzen handelt es sich um den AcI. Du musst immer zuerst einen Nominativ finden, und ein dazugehörendes konjugiertes Verb. Sodann folgt im Deutschen ein 'dass', mit dem der AcI aufgedröselt wird. Dieses 'dass' ist im Lateinischen Text nicht vorhanden.

Als erstes nach dem 'dass' suchst Du einen Infinitiv (Präsens oder Perfekt). Somit erkennst Du bereits, dass ein AcI vorliegt. Das bestätigt ein ebenfalls vorhandener Akkusativ. Er ist im Plural nicht unbedingt vom Nominativ zu unterscheiden, wie z. B. 'Gladiatores'. Doch durch das "sture" einfügen des deutschen "dass" erkennst Du, dass es der A vom AcI sein muss :-)

Kommentar von JessTenshii ,

Das mit dem AcI kenne ich, aber in dem 4. Satz ist doch keiner oder? o.O

Kommentar von Wurzelstock ,

Richtig! Der 4. Satz enthält keinen AcI.

Kommentar von JessTenshii ,

jaaa, richtig :D

Aber das korrekt zu übersetzen gelingt mir nicht.

u siehst ja wie ich das übersetzt habe und was für einen Satz Willy daraus gemacht hat. Ich kann die irgendwie nicht richtig zusammenfügen

Kommentar von JessTenshii ,

Danke, für die Hilfe :-)

Kommentar von Wurzelstock ,

Schön, dass Du Latein lernst :-)

Kommentar von Wurzelstock ,

Doch das kannst Du. Du musst vorgehen wie im Deutschen. Als erstes suchst Du ein konjugiertes Verb im Satz: 'spektaverunt' - sie sahen. Sodann die sture Abfrage: "Wer sah?" - Antwort: Nix vorhanden! Also bleibt es dabei: Sie sahen. "Wen sahen sie?" - Antwort: 'militem' - den (oder einen) Soldaten. "Wo sahen sie den Soldaten?" - 'in arena'. (Mach es dir zur Routine, jede Frage immer zusammen mit allem zu stellen, was Du schon geklärt hast.) Also: Sie sahen aber den Soldaten in der Arena.

Du siehst, dass sogar dieses 'autem' eine Frage gewissermaßen provoziert: "Welchen Soldaten sahen sie in der Arena?" - Antwort: 'qui interfuit' - Einen Soldaten, der dabei war!

"Wo war der Soldat, den sie in der Arena sahen, dabei?" - 'cladi varianae'.

Na? - Ganz einfach, wenn mans kann, hä? :-))

Antwort
von hanniiixv, 35

Also hatte vor 2 Jahren mal 3 Jahre Latein und das sieht jetzt nich so schwer aus ... höchstens 6. Klasse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten