Frage von Top1000, 19

Mag er mich freundschaftlich, oder wirke ich verzweifelt. ....?

Hallihallo, Ich kenne seit c.a einen Monat einen Jungen. Wir haben sehr viele Kurse zusammen, und seitdem wir mit der ganzen Stufe schwimmen waren, haben wir uns besser kennen gelernt. Seitdem grüßten wir uns, gehen auch ein mal pro Woche den gleichen Weg nach Hause, lachen öfters und reden meistens bisschen, wenn wir vor den Räumen auf den Lehrer warte. Jedoch fange ich meistens das Gespräch an, da er eher schüchter ist, jedoch setzt er dann meistens das Gespräch fort. Außerdem benimmt er sich anders, je nach Lage. Wenn seine Freunde dabei sind, ist er eher schüchterner als, wenn wir alleine sind. Im Unterricht gucken wir uns manchmal an, ich lächle, aber er guckt so intensiv ( wie Tony Steve in Avengers: Age of Ultron anschaute). Gerade habe ich ihn zu einer Fete eingeladen, er meinte, er komme gerne. Jedoch habe ich Angst, dass er nur so kommt, da ich verzweifelt oder so wirke. Meint ihr, wir sind Kumpels? Oder eher Bekannte?

Antwort
von maiminase, 9

Warum solltest du verzweifelt wirken? Nach deiner Beschreibung her klingt eigentlich alles wie am Schnürchen :D
Bleib einfach du selbst und lass dir ruhig Zeit damit ihn kennenzulernen :)

Dann wird vielleicht aus einem Bekannten-Status ein Beziehungsstatus :D

Tipp: Schüchterne/introvertierte Menschen sind meistens sehr ehrlich - beobachte ihn einfach sehr genau, wie er in bestimmten Situationen reagiert. Dass er, wenn ihr alleine seid, offener ist, ist schon mal ein gutes Zeichen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community