Frage von SeineTochter, 36

Mag er mich denn gar nicht mehr?

Hey :) Ich lieg grad ein wenig wach und frage mich was ich jetzt tun soll.

Seit vier Monaten arbeite ich mit einem jungen Mann zusammen (Er ist zehn Jahre älter).

Er ist quasi mein Vorgesetzter bzw Verantwortlicher, was die Sache verkompliziert. Wir haben allerdings nicht nur während der Arbeit viel miteinander zu tun, sondern kannten uns schon vorher (wir mochten uns nicht sooo sehr) und haben den selben Freundeskreis und ähnliche Interessen, weshalb wir auch viel Zeit miteinander verbringen.

Während der Dienstbesprechungen (Da ich noch nicht lang dabei bin) sorgt er immer dafür, dass ich alles verstehe und wenn er sieht, dass ich abseits bin, kommt er zu mir und unterhält mich bzw bringt mich zum lachen. Das ist auch sonst so: Er bringt mich oft zum lachen, sieht mich sehr lange an und unsere Blicke treffen sich oftt. Beim gemeinsamen Einkauf oder Vorbereiten von Events da reden wir stundenlang und auch sonst reden wir sehr sehr viel. (Chatten oder telefonieren tun wir so gut wie gar nicht, es sei denn es geht um geschäftliches)

Jetzt sind ein paar Dinge, die ich nicht mehr verstehe. Er sucht schon meine Nähe: Wenn ich zb sitze, dann tritt er ganz nah hinter mich, bis ich aufstehe und wir eben ganz nah zusammen stehen, dann berührt er ganz oft meine Beine/Füße, wenn wir gemeinsam am Tisch sitzen, berührt oft meine Hand und umarmen tun wir uns auch (allerdings nur zur Begrüßung und Abschied, was dann auch normal ist, da es nur relativ kurz ist)

Einmal war aber ein Fest gewesen zu dem ich mich wirklich herausgeputzt habe, schönes Kleid, Schmuck, die Haare schön gemacht. Seit diesem Tag ist er sehr komisch!

Es gab natürlich Situationen, in denen er genauso war wie immer. Sehr höflich und vertraut, nett, bringt mich zum lachen, sucht meine Nähe usw Aber dann ignoriert er mich vollkommen! Sieht mich sehr böse an,wenn ich etwas frage, geht mir total aus dem Weg! Manchmal grüßt er mich nicht mal, was unseren Kollegen schon auffällt. Manchmal ist es schon echt unfreundlich! Einmal sollte er für das Team einkaufen und für mich hat er was mitgebracht, was er mir jedoch ohne einen einzigen Blick oder ein Wort auf mein Tisch,- ja schon fast schleuderte! Ein anderes mal sieht er mich ganz lange an und grinst wenn ich es auspacke,oder wenn wir zusammen kochen, dann fragt er mich viel.

Wenn es dann jedoch öffentlich wird, ist er entweder ganz distanziert oder nur eben "öffentlich" (Er hält viele Reden und veranstaltet..)

Bis er mich dann wieder vollkommen ignoriert und dann doch wieder lange ansieht und mein Blick sucht. Manchmal ignoriert er sogar mein "Hallo".. Ich verstehe das ganze nicht!

Er ist jetzt erstmal lange Zeit weg, doch seit dem ist mein Chef und mein neuer Verantwortlicher sehr komisch zu mir! Sie sehen mich böse an, sprechen viel weniger als vorher und sind sehr distanziert... Ich fühle mich ohne ihn sehr unwohl!

Meine Frage ist, was er wirklich von mir denkt? Was hält er von mir?

Gruß :)

Antwort
von konstanze85, 12

Ixh kenne solch widersprüchliches verhalten im berufsleben nur von männern, die schon auf etwas spaß und flirterei aus wären, aber kein ernsthaftes interesse haben. Sobald es im job wichtiges zu tun gibt, bist du hakt wieder abgemeldet, bis er wieder etwas luft oder auch lust hat und wieder ein bisschen rumflirtet und rumspaßt/spielt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community