Frage von Amaterazu, 75

Mäusekot in Reispackung....Gesundheitsgefahr?

Huhu, Ich habe mir soeben Reis eingekocht (in Plastikbeuteln) und bis dato nichts bemerkt. Den Reis habe ich ganz normal gegessen, bis mir irgendwann aufgefallen ist, dass da kleine schwarze Würstchen rumliegen, es ist definitiv kein Naturreis und auch keine schwarze Schale. Ich habe es in der Hand zerdrückt und es war definitiv Mäusekot.

Wie eklig! Gibt es irgendeine Gesundheitsgefahr? :-( Der Reis war ja gekocht aber trotzdem ist sowas eklig

Antwort
von Dxmklvw, 54

Zumindest wird es nicht gesundheitsfördernd sein.

Abhilfemöglichkeiten sehe ich da nicht, denn egal, was man versucht, da wird immer nur der Pontius den Pilatus beschuldigen und umgekehrt. Und wie man aus der Vergangenheit ablesen kann, hilft selbst eine Zeitungsschlagzeile allenfalls nur so lange, bis nach einigen Tagen anderenorts eine Schaufel umgefallen ist.

Übrig bleibt, daraus zu lernen, daß manche Hersteller unter Naturprodukt auch noch etwas ganz anderes verstehen können als der Verbraucher.

Antwort
von xttenere, 43

wenn der Mäusekot  gut durchgekocht ist, besteht keine Gefahr mehr....aber ich würde in trotzdem wegschmeissen....samt dem Reis, und eine neue Packung kochen.

allerdings solltest Du mal Deine Schränke durchsuchen...denke, das dies kein Einzelfall ist.

Antwort
von Kuestenflieger, 46

da lebt bei euch also eine ganze mausfamilie ?

Kommentar von Amaterazu ,

Nein, nicht bei uns. Der Reis war in diese Plastikfolien eingepackt, und von daher kann da nichts rein oder raus. Der Kot muss schon vorher drin gewesen sein

Antwort
von Shiva1969, 42

War das der einzige beutel reis? wenn nicht guk ob ihn anderen auch sowas drinn ist. wenn ja bring es zurück wo du es gekauft hast. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten