Frage von Papayabaum, 37

Mäusejunges, Augen offen, gefunden?

Hallo, ich habe ein wildes Mäusebaby gefunden, das heute auf meiner Terrasse gesessen ist. Ich habe das Kleine etwas Wasser ins Mäulchen tropfen lassen, was es auch aufgeschleckt hat und ihm etwas Katzenfutter und ein paar Körner gegeben. Am Katzenfutter hat es geschleckt. Danach habe ich es neben eine hohe Wiese gesetzt und abgemähtes Gras zum Schutz vor Krähen darüber gelegt. Das war heute in der Früh.

Das Kleine sitzt jetzt aber immer noch am selben Platz. Was soll ich es tun? Es einfach da sitzen lassen? Spätestens am Abend holen es dann die Katzen? Umbringen? Irgendwo hin bringen? Ich kann doch keine wilde Maus aufziehen - damit ist dem Kleinen doch auch nicht geholfen?

Außerdem habe ich den Verdacht, dass es eventuell sogar eine Wühlmaus ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lucielouuu, 22

Zum nächsten Tierschutzverein bringen, selbst aufpäppeln ist meist schwer, man kennt sich mit wilden Tieren ja kaum aus.

Antwort
von Schuhu, 24

Lass der Natur ihren Lauf. Mäuse haben soviele Nachkommen, eben weil sie viele Fressfeinde haben. Das mag uns Menschen irgendwie schlimm vorkommen, aber beim nächsten gegrillten Steak denken wir wieder anders über die Nahrungskette.

Kommentar von Papayabaum ,

Sagst du einem Veganer xD

Kommentar von Schuhu ,

Gut, okay, du isst dann nur gegrillte Tomaten oder so. Aber du wirst nicht von Fleischfressern, wie Füchsen, Katzen oder wer immer deine Maus verzehren wird, verlangen, sich mit Tomaten zu behalfen, wenns doch Maus gibt.

Kommentar von Papayabaum ,

Durchaus wahr, aber die Maus ist inzwischen in einen Pappkarton verfrachtet. Vielleicht wird sie abends aktiver, dann probiere ich sie nochmals nahe der Fundstelle auszusetzen. Falls sie immer noch nicht weggeht, bringe ich sie morgen zu einer Wildtierauffangstation in meiner Nähe. Danach kann sie immer noch dem Spiel des Lebens überlassen werden - hat aber wenigstens bessere Karten.

Kommentar von Papayabaum ,

In der Dämmerung hat sie sich den Bauch vollgeschlagen, gut getrunken und gefressen und ist danach brav im hohen Gras verschwunden. Hätte ich mir ja denken können. Immerhin ist eine Maus ja nachtaktiv. ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten