Frage von selinbuckley, 82

Mäuse (Tiere) kaufen unter 16?

hallo, mein bruder(21 eigene Wohnung) wollte schon immer mal eine maus haben hat aber nie wirklich eine gekauft oder das sooo ernst genommen das ers auch kauft, und ich (14) dachte ich könnte ihm 2 zum geburtstag kaufen. doch das sollte eine überraschung für alle werden also dürfen meine eltern nichts davon erfahren...nun weiss ich nicht wie das gehen soll. Gibt es da irgend eine Lösung? Ich würde mich auch wirklich gut über alles informieren lassen. doch kann man auch irgend eine Unterschrift von meinen Eltern zeigen lassen und so dann mäuse kaufen?

Antwort
von dfllothar, 10

Mein Vorschlag ist der, besorge dir aus einer Bücherei ein Buch über Mäusehaltung und schenke das deinem Bruder zum Geburtstag zusammen mit einem selbstgeschriebenen Gutschein über 2 Mäuse.

Wenn er sich darüber freut und Interesse zeigt, dann geh mit ihm in eine Zoohandlung und schaue dort nach den angebotenen Mäusen, welche ihm gefallen würden. Du kannst dann da auch was über die artgerechte Haltung erfahren.

Ich empfehle dir, aus Erfahrung, Rennmäuse zu nehmen, aber 2 Stück, da sie das Zusammenleben schätzen, am besten 2 Weibchen.

Rennmäuse sind leicht zu pflegen, vorallem sie stinken nicht und ihre Hinterlassenschaften brauchst du nur in wöchentlichen Abständen entfernen.

Rennmäuse werden sehr schnell zutraulich und nehmen nach einiger Zeit sogar Kontakt zu dir auf.

Wegen der Größe der Mäuse brauchst du denn auch einen relativ großen Käfig, damit sie darin genügend Bewegungsraum haben.

Wichtig ist auch, den Mäusen einmal am Tag für mindestens 1 Stunde freien Auslauf in der Wohnung zu ermöglichen, damit sie auch mal durch die Gegend rennen können. Das ist putzig anzusehen, wie sie miteinander spielen und dann wieder blitzschnell wegsaussen.

Keine Angst beim Freilauf in der Wohnung, sie machen nichts kaputt, im Gegenteil, sie suchen den Boden ab nach liegengebliebenen Bröseln und, wenn eßbar, verschmaussen sie die. Kannst dir nachher oft das Staubsaugen ersparen.

Nach ihrem Freilauf lassen sie sich leicht wieder in die Hand nehmen und in ihrem Käfig zurücksetzen.

Rennmäuse haben ein relativ langes Leben, ca.4 Jahre, bis sie dann in ihren "Mäusehimmel" übertreten.

Ich hatte 4 von diesen Mäuschen 4,5 Jahre lang. War eine schöne Zeit, ihnen zuzusehen, wie sie in ihrem Zuhause herumkletterten und mit ihren Spielbeilagen im Käfig ( wichtig!) umgingen.

Also, dies ist meine Empfehlung, aus Erfahrung.

Ich, dfllothar. grüße dich und wünsche dir eine gute Entscheidung !

Kommentar von selinbuckley ,

das ist eine sehr hiflreiche antwort! ich Danke Ihnen!

Antwort
von Spikeeee, 31

Bitte NIEMALS Tiere verschenken!

Du kannst ihm einen Maeuseratgeber oder ein gutes Buch ueber Maeuse schenken.

Bevor er sich dann eine Maus zulegt BITTE UEBER ARTGERECHTE HALTUNG INFORMIEREN. Dann findet man schnell raus dass eine Maus schon mal gar nicht geht, es unterschiedliche Maeusearten gibt mit unterschiedlichen Beduerfnissen und das Haltung und Anschaffung Zeitaufwendig und Teuer sind... TA, Kaefig, Futter, ....

Antwort
von Muggelchen71, 25

Hallo, bitte erkundigt Euch doch ganz genau. Mäuse darf man nicht alleine halten und sie brauchen viel Platz in einem großem Terrarium.

Und nehme Deine Mutter mit, alleine bekommst Du keine.

Schau dann aber besser bei ebay Kleinanzeiger. Dort werden Tiere oft mit allem Zubehör abgegeben.

Expertenantwort
von Margotier, Community-Experte für Haustiere, 7

Vergiss das bitte.

Abgesehen davon, dass Tiere keine Geschenke sind (als Überraschung erst recht nicht) und selbst, wenn Dir jemand die Tiere überlassen sollte - wie willst Du ein Gehege für die Mäuse unbemerkt herbeischaffen?

Da Du von zwei Mäusen sprichst, muss es sich um Mongolische Wüstenrennmäuse handeln.

Diese brauchen ein Aquariengehege von 120cm Länge oder noch größer.

Das kriegst Du alleine gar nicht transportiert, in die Wohnung geschmuggelt und heimlich eingerichtet.

Abgesehen davon kauft man niemals Tiere in Zooläden, Baumärkten etc. Man fördert damit entsetzliches Tierleid.

Antwort
von HundeFreundin12, 26

Vielleicht kann ein/e Bekannte/r die mit dir besorgen. :)
Der/die natürlich 18 oder über 18 ist. ;)
Schau mal im Tierheim vorbei da warten auch süße Mäuse.
Keine Mäuse aus der Zoohandlung.
Alles nur Tierquälerei und Inzucht dort.

Kommentar von Spikeeee ,

Tiere verschenkt man einfach nicht...!

Kommentar von HundeFreundin12 ,

Siehe frage >> Sie informiert sich! Und wird ihn dann auch höchstwahrscheinlich aufklären ok?!

Kommentar von Spikeeee ,

Sie will ihm Maeuse kaufen und ihn damit ueberraschen!!!

Er hat demnach KEINE Wahl. Geschweige denn Zeit sich einzulesen und zu informieren um die Tiere ARTGERECHT zu halten!

Tiere sind kein "Gegenstand" das sind Lebewesen!!!!

Kommentar von Spikeeee ,

Und "hoechstwahrscheinlich aufklaeren" - ja wenn sie die Maeuse schon hat und keiner Zeit hatte sich darauf vorzubereiten. Eine Hundefreundin magst du sein aber sicherlich keine Tierfreundin im Allgemeinen! Sie informiert sich NICHT ueber die Haltung sondern fragt nur ob sie schon kaufen darf!!

Kommentar von HundeFreundin12 ,

Doch ich habe selbst Erfahrungen!
Und er will ja Mäuse haben..

Antwort
von Sillexyx, 32

Die meisten Zoogeschäfte verkaufen Tiere erst wenn die Person  18 ist. Kennst du keinen Freund, Nachbarn der 18 ist oder älter.

Kommentar von Spikeeee ,

Bitte niemals Tiere verschenken!

Antwort
von dsupper, 14

Hallo,

gesetzlich darfst du mit 16 Jahren ohne deine Eltern Wirbeltiere kaufen, dazu gehören auch Mäuse. Also darfst du noch keine kaufen!

Allerdings haben Eltern dann immer das Recht, diesen Kauf rückgängig zu machen, wenn sie mit dem Kauf nicht einverstanden sind.

Dass man Mäuse nicht einzeln hält und Tiere keine Geschenke sind, hat man dir ja schon geschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten