Frage von Shani1227, 101

Männliche oder Weibliche Katze?

Hallo^^
Ich habe vor einpaar Monaten eine weibliche Katze in die Wohnung geholt und habe es endlich geschafft die Familie für ein zweites zu überreden. Aber jetzt ist die Frage ob Männlich oder weiblich. Was verträgt sich besser?  

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 26

Hallo Shani1227,

das hast du gut gemacht. Katzen in Einzelhaft ist grausam. Katzen brauchen Gesellschaft von Artgenossen. TOP ! :-)

Hier habe ich ein paar Tipps für dich:

eine Zusammenführung geht nicht zwischen Tür und Angel, man braucht Zeit und viel Geduld.

Die Katzen sollten vom alter und Charakter zusammen passen. Dann klappt es Stressfreier. Das Geschlecht ist dabei Nebensache.

Bei einer Zusammenführung gibt es immer kleinere Aufreger. Es gibt Prügeleien, Kreisch-Orgien und wenn es ganz hart wird, fließt auch mal Blut. Darauf muss man sich einstellen, das ist völlig normal.

Es kommt auf die Katzen an, wie lange so etwas dauert. Bei manchen geht es bereits nach paar Tagen, andere brauchen paar Wochen.

Für die Katze die zu erst da war, ist eine neue Katze immer erst mal ein Eindringling in ihre heile und sichere Welt. Das bedeutet für die Erstkatze Stress pur.

Um den Stress für beide zu reduzieren, wäre es sehr Ratsam, vorher schon mal eine Decke, oder ein Kissen der jeweils anderen Katze aus zu tauschen. So können sie die Tiere an den jeweiligen Geruch des anderen schon einmal gewöhnen. Dann ist dies schon mal nicht mehr so fremd. Denn für die eine Katze bedeutet es ja nicht nur, das sie einen Artgenossen bekommt, sondern auch gleichzeitig noch ein neues zu Hause. Neue Gerüche, neue Geräusche, nichts vertrautes mehr.

Wenn sich die Katze zurück zieht im neuen zu Hause, einfach in Ruhe lassen. Es braucht Zeit, bis sich die Katze mit der Situation arrangiert und beginnt Vertrauen auf zu bauen. Und diese Zeit muss man ihr einfach auch lassen.

Hier noch Hilfreiche Seiten zum Thema Zusammenführung:
http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Katzen-Haltung/Zusammenfu...

http://www.tierhilfsnetzwerk-europa.de/aufklaerung/zusammenfuehrung-von-katzen

Ich selbst habe überigens 2 Jungs und 2 Mädels, alles klappt super :-)

Alles Gute

LG

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze & Tiere, 21

Welches Geschlecht die neue Katze hat, ist nicht maßgebend, sondern der Charakter. Es können sich zwei weibliche Katzen genauso gut vertragen, wie Katze und Kater. 

Analysiere ein bisschen den Charakter deiner Miez, ist sie eher dominant, oder sehr offen und sozial anderen gegenüber, ist sie ängstlich oder draufgängerisch... . Und dann schaust du mal im Tierheim oder einer Katzenhilfeorganisation, welche Katze zu deiner passen könnte.

Optimal wäre eine etwa gleichaltrige Katze / Kater, da kann man auch schon den Charakter erkennen. Ein Katzenkind geht natürlich auch, da deine Miez noch sehr jung ist. Bei einem Katzenkind weiß man natürlich nie, in welche Richtung es sich entwickelt. Hier ist auf alle Fälle wichtig, dass es ausreichend sozialisiert ist (mindestens 12-13 Wochen alt).

In der Regel kommen alle Katzen miteinander klar, die zusammen leben (nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit). Manche akzeptieren sich nur, andere lieben sich heiß und innig. Da steckt man vorher nicht drin. Aber vertragen werden sie sich im Normalfall schon, unabhängig vom Geschlecht.

Meine derzeitigen Tiger bestehen aus 2 Katern und 2 Katzen. Wer da mit wem gut klar kommt, wechselt immer wieder mal. Meistens stecken die 2 Kater dicke zusammen, aber auch sonst kommen die vier untereinander klar, putzen sich gegenseitig und kuscheln auch mal zusammen. Es kommt auch mal vor, dass die Fetzen fliegen, aber das gehört zum Katzen halten dazu. Es handelt sich um Raubtiere, die ihr Revier immer wieder mal ausfechten, ebenso die Rangordnung. Die bleibt auch nicht immer gleich.

Du wirst schon die richtige Zweitmiez finden. Viel Spaß beim Aussuchen :o) .

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 14

Im Prinzip spielt es keine Rolle, ob Du ein Mädel oder nen Jungen zu Deiner Katze holst. Die beiden sollten nur in etwa gleich alt und ähnlich vom Charakter sein, dann gibt es weniger Stress bei der Zusammenführung.

Antwort
von Feerdinand, 55

Also wir haben selber 3 Katzen.. zwei Kater und eine Mieze :) Also aus der Erfahrung kann ich sagen lieber einen Kater.. unsere Nachbarn haben zwei Miezen und die vertragen sich garnicht.. aber das muss ja auch nichts heißen... Tiere haben ja auch alle ihren eigenen Charakter :)

Kommentar von Shani1227 ,

Ich hab eher sorgen dass es dann Zickenkrieg gibt

Antwort
von padalica, 51

Wir haben männlein und weiblein und sie lieben sich ♡

Als ich kurzfristig eine junge Dame daheim hatte (vor dem aussetzen gerettet) war meine Mietze gar nicht erfreut, wollte die ganze Zeit die Dame angreifen und fauchte wie verrückt, dabei hab ich sie räumlich getrennt.

Dem Kater war es piep egal sas da auf einmal zwei Weiber da sind.

Also lieber ein Katerchen :)

Viel Erfolg

Antwort
von MiZzImpossible, 35

also das kann man nicht so gut sagen...es kommt nämlich ganz auf die Katze drauf an. bei uns war es so das wir ein weibchen hatten und dann haben wir einen Kater dazugeholt und die beiden verstehen sich überhaupt nicht. das liegt bei uns jetzt daran das meine katze sehr eifersüchtig ist. wenn deine katze aber offen und neugierig und eher jünger ist könnte ich mir gut vorstellen das sie sich auf einen spielgefährten/ spielgefährtin sehr freut. dann würde das Geschlecht nicht wirklich eine Rolle spielen :D

Kommentar von Shani1227 ,

Meine Katze ist total verspielt und kein Jahr Alt, aber eben einwenig Zickig

Kommentar von MiZzImpossible ,

ich denke dann könnte man locker eine zweite katze ins haus holen, junge katzen freunden sich meistens noch sehr schnell mit anderen Tieren an. ich würd dir einfach empfehlen das wenn ihr ein männchen holt ihn dann sofort zu kastrieren :D 

Antwort
von MaggieundSue, 38

Weiblich in etwa dem selben alter. Mädchen spielen anders miteinander als Jungs. Verstehen sich dadurch auch besser.

Antwort
von MiraAnui, 23

Weiblich

Kater spielen anders 

Antwort
von KimiBrwz, 37

Also wir haben selber 3 Katzen, 3 Weibchen die eine zickt vllt manchmal rum aber sonst Ist alles super :)

Antwort
von Alessiafragt, 30

Auf jeden Fall einen Kater

Kommentar von NaniW ,

Hallo Alessiafragt,

Warum denn auf jeden Fall einen Kater ??

Das Geschlecht ist völlig egal, die müssen vom alter und Charakter zusammen passen.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten