Frage von zippo1970, 291

Ist "Dirty Dancing das "Trauma" einer ganzen Männergeneration?

Dirty Dancing, oder Flirty Fummling wie wir Jungs es damals nannten, hat mich "traumatisiert" Als meine damalige Freundin mit mir zum dritten Mal, für diesen Film ins Kino ging, fragte ich mich schon: „Ist das noch Liebe oder Masochismus“? Aber die Mädels stehen einfach auf diesen Tanzfilm. Und wir Männer stehen nun mal auf Mädels. Ich weiß nicht wie oft ich mir diesen Film schon anschauen musste. Gefühlt sind es hundert Mal. Im Kino, auf Video, im Fernsehen, und nicht zu vergessen die Gold Edition auf Blue Ray. Alles nur wegen den Frauen. Ganze Generationen von Frauen verfolgen uns Männer mit diesem Film. Aber die Wahrheit ist, Männer mögen keine Tanzfilme. Wir tanzen ja nicht mal gerne. Wenn ein Mann sich diesen Film mit einer Frau freiwillig anschaut, tut er das aus Liebe. Oder weil sich sein Hormon gesteuerter Teil eine Belohnung erhofft. Was sehr viel häufiger vorkommt.

In meiner Jugend gab es genau zwei Möglichkeiten Frauen kennen zu lernen. Entweder sah man gut aus, oder man konnte tanzen. Da ich kein Mensch bin, der sich Illusionen macht, absolvierte ich einen Tanzkurs. Unter vielen Mühen, Schweiß und Tränen (die Tränen waren von meiner Tanzpartnerin), erlernte ich einen ganz anständigen Disco Fox. So konnte ich dann auch den ein oder anderen Erfolg, bei der Frauenwelt, für mich verbuchen. Als dann die Dirty Dancing Welle über das Land schwappte, war es damit schlagartig vorbei. Disco Fox reichte nun nicht mehr aus. Jetzt mussten es plötzlich Latein amerikanische Rhythmen sein, mit viel Hüftschwung. Tja, leider hatte ich zwar viel Hüfte, aber relativ wenig Schwung. Selbst zwei Promille konnten daran nichts ändern. Ich kam mir vor wie der dicke, ungelenkige, steife Bruder von Patrick Swayze.

Was dieser Film den Männern meiner Generation angetan hat, ist nicht wieder gut zu machen. Ich habe das Tanzen dann ganz sein lassen. Zum Glück stellte ich irgendwann fest, dass man Frauen auch mit Humor für sich einnehmen kann.

Geht es anderen Männern genauso? Gibt es Frauen die sich dafür "entschuldigen" wollen?

LG ;-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von guinan, 224

Ich fand Dirty Dancing auch Klasse, ebenso wie Patrick Swazy. ABER: Geträumt habe ich von Slash (Gitarrist bei Guns n Roses) und verliebt habe ich mich in dieser Reihenfolge in a) den erstbesten, der mir Honig um den Mund geschmiert hat und künstlerisch aktiv war, b) einen intelligenten Mann, der klein und gedrungen war, aber kochen konnte und c) eine Frau (von der ich hoffte,dass sie weder auf die Idee kommt, dass Kochen und putzen alleine meine Sache wären, noch mich mit anderen betrügt)

Weißte, in Wirklichkeit suchen Frauen nicht nach einer bestimmten Eigenschaft, sondern danach, dass es nicht die Hormone sind, die das Verhalten steuern, sondern echte Liebe und Respekt.

Kommentar von zippo1970 ,
Weißte, in Wirklichkeit suchen Frauen nicht nach einer bestimmten Eigenschaft, sondern danach, dass es nicht die Hormone sind, die das Verhalten steuern, sondern echte Liebe und Respekt.

Das ist doch ein schöner Schlusssatz. Dem hab ich nix hinzuzufügen. Außer vielleicht noch ein Danke an alle, die geantwortet haben!

LG :-)

Antwort
von Chumacera, 279

Ich hoffe, es beruhigt dich ein wenig, aber ich bin eine Frau, war 14/15 als "Dirty Dancing" lief und es hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich fand weder Patrick Swayze berauschend noch Jennifer Grey als Vorbild gut.

Die Tanzerei war zwar ganz nett anzuschauen und die Musik im Film sehr schön, da ich da allerdings nur ein einziges Mal im Kino drin war und zwar mit Freundinnen und nicht mit einem Jungen, brauche ich mich auch nicht mal zu entschuldigen. ;-)) 

Was mich an diesem Film direkt verstört hat war, wie sich Amerikaner in einem Ferienlager benehmen, so etwas Seltsames hatte ich überhaupt noch nie gesehen...

Pech für "Dirty Dancing" und Patrick Swayze war wahrscheinlich auch, dass ich erst relativ kurz zuvor Tom Cruise in "Top Gun" gesehen hatte und sehr beindruckt von Film und Schauspieler gewesen war. Und ich glaube nicht, dass es Jungs gab, die extra deswegen eine Fliegerkarriere gestartet haben. Und falls doch, so "entschuldige" ich mich hiermit bei denen.

Und bei dir, lieber zippo1970 hoffe ich, dass du dich inzwischen von deinem Tanz-Trauma erholt hast und doch noch ein normales Leben auf die Reihe bekommen hast nach deiner schwierigen Jugend als Gelegenheitstänzer. ;-))

LG

Kommentar von zippo1970 ,

Danke für deine Anteilnahme!!! :-)

Komisch....Mädels die den Film nicht liebten habe ich damals nie kennen gelernt.... :-(

Von meinem "Trauma" habe ich mich nie erholt....und meine Frau liegt mir seit längerem wegen einem Salsa Kurs in den Ohren....

Aber keine Sorge....das mit dem "normalen" Leben hat wirklich noch geklappt.... ;-)

Kommentar von Chumacera ,

:D

Da bin ich ja beruhigt! Salsa... na, ja, das geht ja noch. Sei doch froh, dass deine Frau keinen Lambada-Kurs machen will...

Kommentar von zippo1970 ,

Gibts den auch noch? Das war echt schrecklich.... Lambada....hört sich an wie ein Bikini aus Schafswolle... :-))

Antwort
von atzef, 225

Hehe, schöner Text! :-) Auch bin ich mir sehr sicher, dass du auch ganz ohne Tanzen und nur mit Humor hinreichend punktest. :-)))

Ich wiederum würde den Film in einem viel nachsichtigeren Licht sehen. Irgendwer hat mal gesagt, tanzen sei der vertikale Ausdruck für ein horizontales Verlangen... :-) In diesem Sinne hat der Film bei vielen Frauen erotiische Bedürfnisse via tanzen durchaus deutlich bewusster gemacht.Wenn man siich nun wie ich ohne sich zu schämen in der Öffentlichkeit zeigen konnte und auch noch etwas Rhytmusgefühl in den Beinen hatte, dann profitierte man ganz eindeutig von der aufkommenden begeisterung für Latin Dance... :-)

Kommentar von zippo1970 ,

Ja wie habe ich sie "gehasst"... diese Männer mit diesem "lockeren Hüftschwung".... :-))

Antwort
von HerrVonRibbeck, 123

Nein, meines ist es ganz sicher nicht. Meine Holde steht nicht auf Schnulzen, sowohl filmisch als auch musikalisch.

Das Schlimmste, was ich mitmachen musste, war ein Depeche Mode Konzert.

Antwort
von Piratin2000, 49

Also ich bin ein Mädchen, ich mag eigentlich Tanzfilme, aber ganz ehrlich: Ich fand Dirty Dancing total laaaaangweiliiiiiiig!

Antwort
von violatedsoul, 50

Im letzten Jahrhundert gab es noch Jungs,/junge Männer, die gerne tanzten, auch ohne Tanzfilme. In diesem Jahrhundert gibt es zuviele Couchpotatos. Bei mir reißt da kein Mann was mit Humor raus, wenn er sonst ein Langweiler ist.

Kommentar von zippo1970 ,

Okay....das nenn ich mal ne klare Ansage....Find ich gut.... :-)

Antwort
von ilinalta, 162

Ich schau mir solchen Quark nicht an (Brechreiz inc) und dementsprechend verschone ich meinen Mann auch damit :). Der Film ist zwar ein paar Monate älter als ich, trotzdem kennt den anscheinend fast jede Frau in meinem Alter - frühere Mitschülerinnen waren davon auch immer ganz angetan und haben ihre festen Freunde durchaus genötigt, das anzusehen. Ich bin froh, dass ich quasi nur die "Nachwehen" davon ertragen musste (lautstarke Gespräche in den Pausen über dieses "Meisterwerk", Mitgegröhle von dem Titellied auf Partys etc) und nicht den ganz frischen Hype mitbekommen hab.

Du hast definitiv mein Beileid

Kommentar von Maxipiwi ,

Meins auch(Beileid).Ich habe den Film auch nur gesehen,weil nichts anderes kam:) Patrick Swayze war nicht mein Typ.

Kommentar von ilinalta ,

Wenn außer solchen Schmalzfilmen gar nichts anderes kommt im Fernsehen, dann schalt ich denselbigen lieber ab. Ist schade um den Strom^^

Kommentar von Maxipiwi ,

...ist schade um den Strom,Gelächter.Aber irgendwie find ich den knopf nicht,lach.

Kommentar von ilinalta ,

Neiiin, der arme Strom :D

Kommentar von zippo1970 ,

Danke...euer Mitgefühl tut einer "gequälten" Männerseele gut.... ;-)

Kommentar von Maxipiwi ,

Finds übrigens toll,wie du dich geopftert hast.

Antwort
von kreativkruemmel, 130

Ich bin ja nee Frau ,und in dem alter als dieser Film raus kam und ich muss mit erschrecken sagen, ich fand das Verhalten einer ganzen Generation junger Männer ,die auf einmal anfingen zu tanzen, als wenn es ihn in der Wiege gelegt worden ist einfach zum.. weg rennen.. die jenigen ,die auf einmal Hormon gesteuert dachten, das ist das absolute Rettung um Mädels zu bekommen.. und über die Tanzfläche hüpften als wenn sie die größten wären , aber in Wirklichkeit nicht besser tanzen wie ein Gras Hüpfer..nein danke.. und die , die eh schon immer tanzen konnten und auch vor den Film tanzten, über die rede ich nicht. die hatten es als Hobby das dann halt moderner war.für mich war das gezappel ehr abtörnent. da war mir der Junge der sagte boh nee das gezappel liegt mir nicht, bedeutend lieber.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 291

Ich bin mit diesem Film NIE konfrontiert worden.. meine Freundin mag ihn nicht & ich sehe ihn als neutral an, weil ich auch nie etwas damit zu tun hatte! Allein die Rahmenhandlung finde ich jedoch rein vom Lesen/Hörensagen her dermaßen kitschig, dass ich schon jetzt weiß diesen Film nicht sonderlich gut zu finden..

Eine Erklärung meinerseits -------> vermutlich traf der Film damals (müsste Ende 80er gewesen sein) genau den Zeitgeschmack, weckte Sehnsücht u.a. ---------> damals waren ja so Sambatitel auch recht beliebt wie "Sorry Little Sarah" von Blue System.

Kommentar von zippo1970 ,

Nie konfrontiert worden? Du Glücklicher.... ;-)

Kommentar von rotesand ,

Bin auch ganz froh drum, wenn ich mir die seichte Rahmenhandlung vor Augen halte ;) Dafür wurde ich mit dem 2. Teil konfrontiert der ca. 2003/2004 entstanden ist.. aber auch das habe ich überlebt!

Schönes Wochenende..!

Kommentar von ADAsperger ,

Roter Sand und zwei Patronen? 

Antwort
von Eselspur, 154

Ich habe es geschafft, bis heute diesen Film nicht gesehen zu haben.

Ich kenne den einen bekannten Song, fühle mich aber dadurch nicht traumatisiert.

Kommentar von zippo1970 ,

Herzlichen Glückwunsch...sei froh.... ;-)

Kommentar von Eselspur ,

Dafür habe ich mir einmal Dornenvögel anschauen müssen. Einfach fürchterlich - das hat mich traumatisiert! ;-)

Kommentar von zippo1970 ,

Ja das versteh ich... Pater Ralph....von da an sah ich jeden Priester mit anderen Augen.... :-))

Antwort
von Sonja66, 280

Lesen tut sich dein Text ja echt lustig. ;-)

Aber ist schon Jammern auf hohem Niveau. So unaufrichtig, wie du Frauen begegnest, indem du sie nur für deine Zwecke vereinnehmen wolltest/willst, brauchst du dich doch nicht wundern.....

Wenn du einem Film so viel Macht gibst, ist das deine Sache, da können wir Frauen auch nix dafür.

Wie du ja glücklicherweise dann doch noch in Erfahrung bringen durftest, gibt es zahlreich andere Möglichkeiten im Leben, erfolgreich zu sein - du hast dir also alles nur eingebildet.

Nein, entschuldigen will ich mich nicht, denn das würde ja voraussetzen, dass ich oder andere Frauen Schuld hätten. Aber die haben wir nicht, weil damals wie heute und jederzeit stets andere Möglichkeiten bestehen, sein Ziel zu erreichen, und! es geht sogar mit Aufrichtigkeit! Sogar entscheidend besser :D

Man muss sich gar nicht verbiegen oder Dinge tun, die man nicht will, um geliebt zu werden. Eigentlich kann man nur richtig gewollt und geliebt werden, wenn man der ist und bleibt, der man im und vom Herzen her ist. Dazu allerdings braucht man dann Mut, Vertrauen, Ausdauer, Geduld, Selbstsicherheit....... ;-)

PS: Es gibt natürlich viele Männer, die gerne tanzen, also verallgemeinere hier nicht so ;-)

Kommentar von zippo1970 ,

Okay....ich nehme deine "Nicht Entschuldigung" an, und entschuldige mich für gewisse "Verallgemeinerungen"....und wenn schon "jammern" dann doch auf jeden Fall auf hohem Niveau.... ;-)

Antwort
von Soeber, 77

Ohh ein Mann wird wegen so etwas traumatisiert? Solltest mal das erlebt haben was ich in meiner Kindheit erlebt habe und du wärst dann sicher in der Klapse gelandet, nh? Un ein richtiger Mann sagt immer noch was er will und was nicht - was Sache ist ;)

Antwort
von eXistenZLos, 110

Zuerst einmal einen "Daumen Hoch" für deine super formulierte Frage! So ist das im Real-Life nun mal! 

"Zum Glück stellte ich irgendwann fest, dass man Frauen auch mit Humor für sich einnehmen kann" so ist es ... you just made my day :-)

Antwort
von FlyingCarpet, 138

Super geschrieben - lach. Ich als Frau fand den Film immer total öde.

Kommentar von zippo1970 ,

Komisch...frag mich wo die ganzen Frauen sind, die den Film dutzende Male gesehen haben.... gucken vermutlich gerade die DVD..... :-))

Kommentar von FlyingCarpet ,

Hier sind ja sehr viele jüngere unterwegs, die schauen sich andere Tanzstile/Filme an.

Kommentar von zippo1970 ,

Ja...da hast du vermutlich recht....heute ist Hip Hop angesagt.... :-)

Antwort
von HerrGewerke, 69

In dem Film ist das Tanzen Nebensache. Es geht darum, bedingungslos für seine Freunde einzustehen, auch dann, wenn man nichts vom Tanzen versteht.

Danke Baby für diese Lektion!

Kommentar von zippo1970 ,

Interessanter Einwand....so hab ich das noch nie gesehen.....

Antwort
von Gegengift, 99

Wir tanzen ja nicht mal gerne.

Jeder  der Musik liebt tanzt gerne.

Kommentar von violatedsoul ,

So sieht´s aus. Leider kenne ich persönlich nur Männer, die damit nichts anfangen können. Die sind schon seit Jahren mit ihrer Couch verwachsen.

Kommentar von Gegengift ,

Es gibt tausend Möglichkeiten sich zur Musik zu bewegen, weil sie einen bewegt. Headbangen, pogen, stampfen oder mit dem Fuß wippen. Aber keine find ich so schön wie diese:  https://www.youtube.com/watch?v=50nwM9QAM24

Antwort
von Gelb2012, 106

Was hat man nicht alles für das weibliche Geschlecht getan, sich weder frei noch willig Dirty Dancing angesehen, Romeo & Julia... Titanic....

Wo kann ich diesen Beitrag da oben in eine ewige Hall of Fame wählen?


Kommentar von zippo1970 ,

Tja...mit der "Hall of Fame" wird wohl nichts.... Viele sind der Meinung, dass meine Frage gar nicht auf die Plattform gehört.....Richtlinienverstoß.... :-( 

Kommentar von Maxipiwi ,

Nö,mir gefällt die Frage,ist doch witzig geschrieben.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community