Frage von xadine, 47

Männer reden ständig von Stolz?

Wenn Männer verletzt wurden reden sie oft davon das sie sich zu stolz sind der Person zu verzeihen oder sich bei ihr zu melden, obwohl sie die Person angeblich lieben würden. Inwieweit kann man diese Aussage Ernst nehmen oder gilt es lediglich als Ausrede? Und wie weit gehen sie wirklich dabei? Würden sie es riskieren die Person endgültig zu verlieren ?

Antwort
von Suboptimierer, 11

Schwierig wird es, wenn der "Mann mit dem Stolz" dazu genötigt wird, irgendetwas zu tun, also wenn der andere ein Verhalten erwartet. Wird der "Stolze" unter Druck gesetzt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass es zu Bruch geht.

Zum Verzeihen bedarf es nicht zwingend der Worte "Ich verzeihe dir." und der Entschuldigung bedarf es nicht der Worte "Hiermit entschuldige ich mich ausdrücklich dafür." 

Wenn der Zweite sich zu dem Verzeihungsgrund-Thema ausgesprochen hat, sollte man es beiseite tun, bis der andere darauf reagiert, wenn er darauf reagieren will. Auf keinen Fall betteln!
Das bedeutet nicht Kontaktsperre, sondern andere Themen anschlagen.

Antwort
von mrDoctor, 27

Da sind Frauen ja kein Stück besser, was das Ignorieren von Personen betrifft. Ob es am Stolz liegt, oder daran, dass man(n) gekränkt ist, ist Ansichtssache.

Keine Person, ob Mann oder Frau, vergibt sofort wieder, nachdem man verletzt wurde.

Antwort
von Lenoman, 32

manchmal ernst , manchmal ausrede :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten