Frage von Strausss, 180

Männer die sich für Mode interessieren sind unmännlich?

Sind Männer die sich für Mode interessieren unmännlich? Für Mode interessieren hat ja wenig mit der Gepflegtheit zu tun. Ich würde sagen ja, es ist nicht männlich sich für Mode zu interessieren, trotzdem sollte man natürlich gepflegt aussehen. Aber stimmt das? Ist das wirklich unmännlich?

Antwort
von thlu1, 43

Also, irgendwie habe ich das Gefühl, dass du ein gestörtes Verhältnis zu deiner eigenen Persönlichkeit hast. Wie kommt es eigentlich, dass du Du ständig unter neuem Pseudonym ständig die gleichen Fragen stellst?

Mein Gott, binde dir ein Fell um, besorge dir wie die Urzeitmenschen eine Keule und dann bist du ganz bestimmt ein richtiger Kerl.

Antwort
von tevau, 71

Kommt darauf an, wie Du Männlichkeit definierst. Wenn "männlich" bedeutet, in Unterhemd und Jogginghose vor dem Fernseher zu sitzen, Pizza ohne Besteck aus dem Karton zu essen, mit ölverschmierten Händen unter dem kaputten Auto zu liegen, den Schusswaffengebrauch "geil" zu finden, und sich sein Themenspektrum auf Fußball, Bier, Frauen und Autos beschränkt, dann dürfte das Interesse für eher kultivierte und feinsinnige Lebensart sicher unmännlich sein.

Für Leute mit etwas mehr Stil hat das Interesse für Mode ebensowenig mit Männlichkeit oder Nicht-Männlichkeit zu tun wie die Beantragung eines neuen Reisepasses.     

Kommentar von Strausss ,

 Für mich gibt es fast nichts wichtigeres als Männlichkeit. Also mir selbst ist es wichtig das ich möglichst männlich bin.

Kommentar von tevau ,

Oje, das klingt nach einem humorlosen Macho, der irgendwelche Defizite (mangelndes Selbstbewusstsein, geringe Intelligenz o.ä.) durch das Einzige, was ihm verbleibt, zu ersetzen: Männlichkeit. (Wer auch damit nicht punkten kann, dem bleibt dann nur noch, seine Identität über einen übertriebenen Nationalismus zu suchen.)

Wer wirklich männlich ist, braucht das nicht künstlich zu betonen. Wer seine Männlichkeit dagegen besonders betont, hat in der Regel nur bei denjenigen damit eine positive Außenwirkung, die platt gesagt zu blöd sind, die persönlichen Defizite des Exemplares zu durchschauen.

Antwort
von Zakalwe, 21

Ein gestandener Mann ist man dann, wenn man sich von niemandem vorschreiben lässt, wofür man sich zu interessieren hat und wofür nicht. Das scheint bei dir nicht der Fall zu sein.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 25

Hey :)

Ich (m, 25) interessiere mich allgemein SEHR für Mode, gute & hochwertige Klamotten, Farben der Saison & auch für Trends.. ohne dass ich alle mitmache ;)

Mir ist noch nie passiert dass das jmd. unmännlich, uncool oder sonst wie "komisch" fand oder drüber gelächelt hätte.. im Gegenteil, eig. finde ich es eher altmodisch wenn sich jmd. überhaupt nicht für sein Erscheinungsbild interessiert^^ ich verurteil echt niemanden der immer denselben Einheitslook trägt & sich nicht um seinen Körper kümmert.. und niemand muss jeder Mode folgen (mache ich auch nicht, auch Trends müssen mir irgendwie gefallen!).. aber ein gewisser "Anspruch" sollte schon da sein :)

Meine Meinung :)

Antwort
von Aleqasina, 41

<°)))><

Wenn die eine Frage gelöscht wird, kommt sie in anderem Gewande gleich noch mal.

Antwort
von PosoPerne, 112

Männlichkeit definiert sich durch die biologische zugehörigkeit zu einem Geschlecht, nicht durch das einhalten einer kulturellen Norm

Kommentar von Strausss ,

 Ähm auch, aber nicht nur.

Kommentar von PosoPerne ,

die Männer des Rokoko galten als Männlich wenn sie ein gepudertes Gesicht mit roten Bäckchen, perfekt sitzende weiße Perücken, enge Hosen und Schuhe mit hohen Absätzen trugen. Wenn ihr Gang so grazil war wie Heute der Gang von Victoria Secret Models und wenn sie sich gewählt auszudrücken wussten. 

Würdest du das Heute als Männlich betrachten? Wohl eher nicht. Die Kultur wandelt sich, doch Männer und Frauen aller Epochen hatten immer das selbe Geschlecht.

also nein, es ist nur die biologische zugehörigkeit die über Männlich und Unmännlich bestimmt. Und keine dem Wandel unterliegende Kultur.

Kommentar von Strausss ,

 Nein die sind nicht allzu männlich. 

Mir ist Männlichkeit nunmal extremst wichtig.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Du bist intellektuell einfach nur extremst schlicht ausgestattet.

Kommentar von Strausss ,

 Ist mir ziemlich egal ob ich Intellektuell bin oder nicht ,ist sowieso nicht männlich dieses feinsinnige und kultivierte Schwachsinn.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Genau wie "dieses" Grammatik...

Kommentar von Strausss ,

 Mir doch egal hab wichtigeres zu tun als auf meine Rechtschreibung zu achten, pingelig zu sein ist auch nicht männlich.

Kommentar von sneakerexpert ,

Danke DoneyDerby, besser hätte ich das jetzt auch nicht ausrücken können..

Antwort
von SoVain123, 72

Selten so eine dumme Frage gelesen.

Kommentar von Strausss ,

Dumm? Wieso dumm? Ist doch so?

Antwort
von sneakerexpert, 75

Kurze Antwort: Nein, natürlich nicht!

Gerade die bestaussehenden Männer, die auch die meisten Frauen haben könnten, interessieren sich meist sehr für Mode. 

Deshalb sind diese auch gut gekleidet, usw.

Kommentar von Strausss ,

Sagte der Sneakerexperte...

Kommentar von sneakerexpert ,

Was soll denn das wieder heißen? Sneaker sind unter anderem Geschichte, als großer HipHop und Basketball Fan bin ich einfach schon seit Jahren ein Fan von Sneakern. 

Trotzdem weiß ich durchaus, wie man sich gut kleidet, zu mal es sehr viele edle Sneaker gibt.

Kommentar von Strausss ,

 Junge, Sneaker sind nicht männlich, naja zumindest diese High-Top Sneaker nicht, und dann noch mit Röhrenjeans, nein geht gar nicht. 

Kommentar von sneakerexpert ,

Deine Meinung, kannst du gerne so stehen lassen. Aber bitte nimm zur Kenntnis, das es auch Menschen mit andere Meinung gibt.

Bin raus ;)

Kommentar von tevau ,

Strauss, Du hast ja ein echtes Problem, wenn Du alles und jedes auf die Frage der Männlichkeit hin untersuchst. Verkrampfe Dich doch nicht so mit Deinem Männlichkeitsproblem.

Antwort
von JaKaMi99, 83

So ein Quatsch, ob man/n sich für Mode interessiert hat nichts mit Männlichkeit zu tun. 

Es gibt so viele männliche Modedesigner die auch immer noch voll und ganz männlich sind ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community