Mähne immer dreckig am ansatz und voller schuppen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine so dicke mähne muss belüftet werden.

täglich gründlich verlesen. nicht kämmen.

bei soviel mähne kannst du auch überlegen, mittels verziehkamm etwas auszudünnen. den übergang vom fell zur mähne täglich mit dem kunststoff nadelstriegel durchmassieren, um die durchblutung anzuregen und loses haar und lose hautschuppen zu lösen. erst wenn die haut  am mähnenansatz wieder gut belüftet ist, kann sich der talg über das ganze mähnenhaar verteilen.

allerdings sollte der tierarzt auch mal schauen, ob nicht doch noch mehr dahintersteckt, als ein einfaches belüftungsproblem.

für mich sieht es auf den ersten blick nicht so aus, als ob da richtig was im argen wäre. natürlich ist auch ein mineralstoffmangel möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vom Tierarzt klären lassen, ob es evtl ein Pilz o.Ä sein könnte. 

Wie sieht die Ernährung deines Pferdes aus? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovetinker
14.06.2016, 14:01

Mineralfütter + misch futter morgens und abends 1/4 L

0
Kommentar von ilovetinker
15.06.2016, 17:24

Morgens und abends heu
Mischfutter von hypona das western
Mineralstoff mangel hat sie nicht denn das wird dazu gefüttert

0

Hallo, 

mein Pferd hatte ein ähnliches problem. 

Er hatte besonders an der Schweifrüber und den Mähnenkamm viele und vor allem starke Schuppen. Habe ein BB machen lassen und es stellte sich heraus, dass er einen hohen Zink Mangel hat (trotz Mifu). 

Er bekommt nun Zusatzfutter. Das Fell und auch die Mähne haben sich gut erholt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?