Frage von FreundChristian, 10

Mädel in Kleid, dünner hautfarbener Strumpfhose und Ballerinas?

... und das bei kühlem Regenwetter. So gesehen in einem Restaurant gestern, wobei die Strumpfhose kaum - oder gar nicht zu erkennen war. Dennoch unterstelle ich ihr , dass sie eine trug, denn ohne wäre es selbst im Lokal zu kühl gewesen... Würdet Ihr so rausgehen zu dieser Jahreszeit. PS: Nicht falsch verstehen: Ich finde das gut, aber wenn ich hier nach Shorts und Strumpfhosen zu dieser Jahreszeit frage, kommt häufig der Kommentar, dass das bei diesem Wetter absolut nicht passt...

Antwort
von Nordseefan, 7

Jeder muss selber wissen wann er friert und wann nicht. Was bescheuert aussieht ist auch Ansichtssache. Ich finde auch, so ein Kleid passt einfach nicht zum Herbst/Winter. Ob  nun mit oder ohne Strumpfhose.

Allerdings sehe ich dann noch einen Unterschied zwischen Kleid und Strumpfhose und Shorts und Strumpfhose. Letzteres sieht für mich einfach bescheuert aus. Das mag daran liegen, das Frauen früher halt keine Hosen getragen haben. Und beim Kleid hat man einfach noch was wärmendes gebraucht. Und Männer haben keine kurzen Hosen mehr getragen wenn es kalt wurde.

Antwort
von mariontheresa, 8

Wer schön sein will, muss leiden 😉. Das Kälteempfinden ist unterschiedlich ausgeprägt, und es kann sich im Laufe des Lebens ändern. Mir war früher immer kalt,  mein Mann konnte das nie verstehen. Heute ist es umgekehrt.

Kommentar von FreundChristian ,

Danke :-)

Was machst du heute anders???

Kommentar von Dackodil ,

Kann sein, daß sie mehr "Isolierschicht " hat und/oder der Blutdruck ist zu hoch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten