Frage von TheRock18, 98

Mädchen zum Essen einladen, auch wenn sie nicht auf mich steht?

Guten Abend, nun mal kurz zu einem Problem von mir, was mich schon lange beschäftig:

Ich bin jetzt 16 und in der Q2 und, wie man schon anderen Fragen entnehmen konnte, seit September 2014, also direkt der Anfang der E-Phase, in ein Mädchen aus meinem Jahrgang (jetzt 17) verliebt. War in meinen Augen Liebe auf den ersten Blick, hab dann aber 1 Jahr gewartet mit handeln, weil ich ein ziemlich geringes Selbstwertgefühl hab und dachte, sie will mich eh nicht. Dann hab ich angefangen mit ihr zu schreiben und wir waren gute Freunde, war auch zu ihrem Geburtstag eingeladen. Dann hab ich aber durch ihre Freundin erfahren, dass sie mich nur sehr mag, mehr aber auch nicht. Gab dann eine kurze Kontaktpause, und dann haben wir wieder geschrieben.

Mitte November lief es dann wieder richtig gut und ich wollte sie auch zum Eislaufen einladen, aber wieder habe ich es gelassen, weil besagte Freundin meinte, sie steht nicht auf mich und wird das auch nie tun. Hab dann komplett Kontakt abgebrochen und an Weihnachten auch eine Nachricht von ihr bekommen, dass sie mich nur als Freund mag und sie mir mehr Glück für nächstes Mal wünscht.

Kurz danach haben wir wieder geschrieben und seit Ende Februar läuft es wieder richtig gut, wir schreiben jeden Tag und auch in der Schule lächelt sie mich an, redet mit mir. Nun mein Problem: Seit diesen fast 2 Jahren empfinde ich durchgängig etwas für sie und komme nicht über sie hinweg, und hab jetzt auch neue Hoffnungen, weil es jetzt so ist, wie es nie vorher war.

Meine Frage ist jetzt, ob ich sie in den Osterferien mal zum Essen einladen sollte oder so, oder ob das eine sehr schlechte Idee ist. Das Problem an der Sache für mich ist nämlich, dass ich nie einen Korb bekommen habe, sondern immer vorher durch die Freundin abgehalten wurde.

Ich danke euch für eure Tipps, Ratschläge und Antworten, oder aber auch Erfahrungsberichte, falls ihr mal in so einer Situation wart.

Antwort
von DamestreamMukke, 44

Ich an deiner Stelle würde es tun! Ich glaube, fast jedes Mädchen würde sich über so eine Einladung freuen! Letztendlich kannst du ja uch nicht großartig verlieren... Falls es zu einer unangenehmen/peinlichen Situation kommt, kannst du ja noch sagen, dass es nur freundschaftlich gemeint war. Des Weiteren denke ich, dass sie, falls es wirklich sehr peinlich für dich werden sollte, es nicht überall rumerzählt! Du solltest jetzt wirklich den nächsten Schritt wagen, sonst könnte es sein, dass (gerade nach dem Abi, wo alles neu wird und die meisten wegziehen) ihr euch aus den Augen verliert und du dann noch trauriger wirst...
Viel Glück!

Antwort
von nutellabaum1, 34

Ja, tu das. Sei einfach du selbst, sei locker, mach ihr ein paar Komplimente. Aber bitte nicht zu oft, sonst nimmt sie es nicht mehr ernst. Wenn du ein Mädchen gut behandelst und ihr zeigst, warum du ein toller
Typ bist, dann lernt sie dich vielleicht zu schätzen und wird sich mit
der Zeit in dich verlieben. Wenn es gut läuft, frag sie nach einem weiteren Treffen

Antwort
von adoreeocean, 21

Würde es versuchen:)

Antwort
von PaSports45, 43

Da besteht überhaupt kein Problem! Versuch es doch einfach :))

Antwort
von Sisii789, 43

Ich finde die Idee mit dem essen ganz gut:) vlt baut sich ja was auf?

Antwort
von DocOmniscient, 7

ignorier sie einfach, frauen stehen nicht drauf, wenn man sie verwöhnt und ihnen hinterherläuft. vergiss sie mal fürn monat und du wirst merken, dann kommt sie angekrochen auf allen vieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community