Frage von joyce123,

Mädchen in Not

Gerade hat ein junges Mädel nach Abtreibungsmöglichkeiten gefragt, da ihre Freundin? schwanger sei und das Kind nicht haben möchte. Klar, dass diese Frage nicht unbedingt hier her gehört. Ich vermute aber, dass es sich hier um ein sehr junges Mädchen mit einem riesen Problem gehandelt hat. Warum hat der Support diese Frage gelöscht? Dieses Mädchen in dieser Situation alleine zu lassen und evtl. noch eine Verzweiflungstat zuzulassen, finde ich schon kriminell. Hätte man nicht zulassen sollen, das ihr die User andere Auswege aufzeigen und ihr Mut machen können?

Ein Hinweis zur Frage Support

Liebe/r joyce123,

wir lassen solche Fragen oft stehen, aber teilweise ist nicht zu unterscheiden zwischen Spass und Ernst.

Bitte solche Beiträge in Zukunft in unserem Forum posten.

Danke für Dein/Euer Verständnis.

Herzliche Grüße,

Tim vom gutefrage.net-Support

Antwort von helrich,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Frage kam von shufflegirl13, wenn mich nicht alles täuscht.

Tut Euch alle selbst einen Gefallen und werft einen Blick auf ihre sonstigen Fragen... http://www.gutefrage.net/nutzer/shufflegirl13/fragen/neue/1

Kommentar von Neophyte333,

Ich habe sie eben auf die frage wg. der "Abtreibung" angesprochen, weil sie dort jetzt schreibt, dass sie 13 ist und ihr freund 18 ist

Kommentar von joyce123,

Ich stimme dir zu, dass ist sehr schlimm, was man da zu lesen bekommt! Nichts desto trotz sollte man das Mädchen in seiner Not nicht alleine lassen. Im übrigen sind 13-Jährige Mädchen nicht von "Natur" aus so und man sollte sie nicht deswegen komplett verurteilen. Besser wäre ihr und den Eltern (die sicher maßgeblich zu dieser Einstellung des Kindes beigetragen haben) zu helfen.

Kommentar von Neophyte333,

Das verwirrt mich aber jetzt... sicher mag da was dran sein an der ss, aber hatte sie nicht eben geschrieben(vlt. aus scham) , dass ihre freundin schwanger sei??? Ich meine ich könnte es sogar verstehen, denn wenn es so wäre ist sie sicherlich total überfordert

Kommentar von joyce123,

Ich vermute sehr stark, dass es sich hier nicht um die Freundin handelt!

Kommentar von SchalkeFan3,

ja dann wundert es mich nicht mehr

Kommentar von ereste,

bin grundsätzlich der Meinung, dass frühere Fragen nichts zu sagen haben sollten, wenn ein ernstes Problem angesprochen wird. Man muss und kann nur ernsthaft mit der Frage umgehen oder (bitte) gar nicht reagieren.

Kommentar von joyce123,

Sehe ich auch so!

Kommentar von helrich,

@ereste, Du bist von einer Frage zutiefst beeindruckt und weigerst Dich, Dir über die vorangegangenen Fragen ein Bild über die gesamte Person zu machen? Das solltest Du in jedem Fall. Heute meint sie, 13 zu sein. In dieser Frage vom 27.08. war sie bereits 14 kann die polizei was dagegen machen wen mein freund 18 ist und ich 14 können di... Ich zweifle an der Glaubwürdigkeit!

Kommentar von ereste,

nee, anders. Ich habe die früheren Fragen alle gelesen (das mache ich oft), in diesem Fall teils auch mehrfach, das ist gar nicht der Punkt.

Ich will einfach nicht über die Glaubwürdigkeit urteilen und lieber zu Unrecht Glaubwürdigkeit unterstellen als anders herum.

Es heißt "wer einmal lügt, dem glaubt man nicht" ... das soll doch eine Warnung an den "Lügner" sein und nicht etwa heißen, dass man unterstellen soll, alles weitere sei auch gelogen.

Ja, ich denke, das Mädchen hat eine Menge Probleme und es hat eine bestimmte Art, diese zum Ausdruck zu bringen.

Mein Anliegen ist: wenn man die Frage nicht ernst nehmen kann oder mag, ist ignorieren einfach tausend mal besser als die Diskussion darüber, ob das nun so stimmen kann oder nicht.

Kommentar von joyce123,

Nichts desto Trotz kann doch ein solches Mädchen in Not geraten, sollten wir sie dann im Stich lassen?

Kommentar von helrich,

Wenn Du die Mutter des Mädchens spielen willst, dann tu es, @joyce123.

Kommentar von Gina02,

Hab´s gerade gelesen! Das Mädel kreist ja ständig um dieses Thema!Tja und nun ist´s Kind in´n Brunnen gefallen! Hört sich stark an, dass sie sich dem Freund hingegeben hat, um ihm ihre Liebe zu zeigen, da hat er ja erreicht was er wollte! Sie selbst wird bei ihm keine Liebe finden, aber wohl auch nicht bei den Eltern! Denke, da muss das Jugendamt her.

Kommentar von Neophyte333,

Ja, das denke ich auch. Ich denke aber auch, dass es seine Gründe haben wird, warum das Mädchen sich online Hilfe sucht. Ich habe leider keine Antwort von diesem mädchen bekommen, ob sie schwanger sei.Wenn sie darauf nicht reagiert kann man auch nichts machen.. man kann Hilfe ja niemanden aufzwingen.. ich hoffe aber, dass wenn es wirklich stimmt, dass sie sich und dem Baby nichts antuen wird. Leider sind einem die Hände gebunden, weil man ja weder weis, wer das mädchen ist, noch wo es wohnt und ob es sich wirklich helfen lassen möchte

Antwort von ereste,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich habe bei gelöschten Fragen auch oft eine ähnliche Angst und hoffe sehr, dass der Support eine nette Mail schickt und dabei einige Möglichkeiten nennt, an wen sich der Schreiber oder die Schreiberin wenden kann.

Mädchen - falls du mitliest, klick mal hier: www.nummergegenkummer.de/ - und alles Liebe für dich, viele anderen Mädchen haben das auch schon erlebnt, es findet sich ein Weg.

Antwort von Neophyte333,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja, das habe ich auch gelesen... ich finde es auch nicht in ordnung, dass diese Frage gelöscht wurde... hörte sich defintiv nicht nach einem scherz an

Kommentar von joyce123,

Ich glaube auch nicht an einen Scherz, sondern an ein sehr verzweifeltes Mädchen. Fragen wie: "Bin ich zu dick", oder "Was mögen Jungs am liebsten, blond oder schwarz?" bleiben stehen! Ich verstehe das nicht.

Kommentar von Neophyte333,

Ja, das denke ich auch.. sie wird sicherlich ihre Gründe haben, warum sie 2 mal so grob gefragt hat, wie man sich selber einen Schwangerschaftsabgang herbeiführen kann. Ich denke mal sie hat angst und ich kann mir nicht vorstellen, dass eine 13 jährige scherze über dieses thema macht...

Antwort von diewildeHilde,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Habe die Frage nicht gelesen, bin aber absolut deiner Meinung! Wenn DAS nicht den Richtlinien entspricht, dann weiß ich es nicht...

Schlimm genug, daß die jungen Mädels keine wahren Ansprechpartner haben, aber wenn sie sich schon hier Hilfe suchen, sollte man sie ihnen auch gewähren...

Kommentar von joyce123,

Alles andere ist herzlos und menschenverachtend. Der Support sollte sich an der Stelle schämen!

Kommentar von Nanouca,

finde es toll wie du dich hier für das arme mädchen einsetzt..manche sollten sich echt ein Beispiel an dir nehmen.. alles liebe

Antwort von rayondesoleil,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Super joyce123, dass Du die Mühe machst, diesen Eintrag zu schreiben. Danke! Ich schließe mich dem an.

Kommentar von joyce123,

Ich hatte gerade eine recht lange Antwort geschrieben, weil mir das sehr ans Herz ging und weg war die Frage! Da musste ich reagieren!

Antwort von SchalkeFan3,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ja das finde ich aber auch

Kommentar von SchalkeFan3,

wenn du das liest melde dich doch bitte nochmal hier

Antwort von joyce123,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lieber Tim vom Support,

in der Regel zweifle ich eure Entscheidungen nicht an, aber diesmal musste ich das einfach tun. Entschuldige bitte, aber du musst gefühlsmäßig schon sehr abgestumpft sein, wenn du diesen Notruf nicht empfangen, sondern für einen Scherz gehalten hast. Bringt der Job wohl so mit sich. Sollte aber nicht sein!

Kommentar von rayondesoleil,

Ich schliesse mich voll und ganz an. - Hier melden sich täglich Minimum 6 User mit ernsthaften seelischen Konflikten oder Fragestellungen dazu. Diese sollten nicht den allgemeinen Richtlinien unterliegen. Im Übrigen sollte man es hier darauf ankommen lassen, ob es sich um einen Fake handelt.

Kommentar von Avuva,

Ganz schön mutig, den allmächtigen Support zu kritisieren!
Ich habe auch einmal gewagt, die undurchschaubare Löschpraxis zu kritisieren. Wenige Tage später war ich gesperrt, dauerhaft. Nach mehreren Beschwerden: "Wir haben aber auf Deinen Hinwies die Sachlager erneut geprüft und entschieden, Deinen Account wieder freizugeben."

Ein Wink mit dem Zaunpfahl?

Antwort von hanshuns,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Stimmt wohl, vielleicht liest sie hier ja noch mit.

Antwort von Lana8756,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil wir hier keine Anleitung zur Abtreibung geben. Und das wollte sie.

Kommentar von SchalkeFan3,

man hätte ihr aber Wege zur Beratung aufzeigen können oder?

Kommentar von joyce123,

Genau das meine ich!

Kommentar von Neophyte333,

Naja aber man hätte ja versuchen können dass sie vernünftig mit ihrer Freundin redet und ihr noch andere Möglichkeiten/ Hilfen aufzeigen können

Kommentar von Lana8756,

Die hätte sie sowie so nicht angenommen. Weil es auch darum geht, dass die Eltern das nicht mitbekommen sollen.

Kommentar von Lana8756,

Nein, sorry das war eine andere Frage, hatte sich nur genauso angehört.

Antwort von IsJaNice,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Da kann ich nur zustimmen.

Antwort von LiiDiiYaAa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

kann ich auch nciht verstehen un des kann auch daran liegen dass anedere nutzer das beanstandet haben

Antwort von Tikwa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich weiß nicht, ob dies jetzt noch weiterhilft. Aber die Seite wasistabtreibung.de informiert sehr gut über verschiedene Abtreibungsmethoden. Ich persönlich kann jedoch eine Abtreibung nicht empfehlen, denn es kann zu einer Verlusterfahrung für die Mutter werden, die sie über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann.

Antwort von Tikwa,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du kannst sie auf ausweg-pforzheim.de aufmerksam machen, denn wenn junge Mädchen ungewollt schwanger werden stecken sie häufig tatsächlich in riesen Problemen. Dort wird ihr eine Perspektive mit Kind aufgezeigt. Denn auch junge Mütter haben ihre Vorteile, und wenn sie etwa Hilfe von auserhalb bekommen, ist es auch machbar.

Antwort von Gina02,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein reeller Frauenarzt, der die Schwangerschaft feststellt, wird sie (ich nehme doch an, dass sie ihm gesagt hat, das Kind nicht zu wollen)zu "Pro FAmilia" schicken. Sollte nicht beim Frauenarzt gewesen sein, kann sie sich auch jederzeit dort melden. Da wird man sich auf jeden Fall ihrer annehmen! Was ist mit ihren Eltern? Die wissens wohl noch nicht!

Antwort von Jonas619120,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo, falls du Fragen zu den Moderatorenentscheidungen hast, so wende dich an den Support. (info@gutefrage.net) Fragen bezüglich der Plattform gehören außerdem ins Forum! Viele Grüße!

Kommentar von joyce123,

Ich habe das mit Absicht hier gepostet, weil der Support oft nicht auf Anfragen reagiert und das Forum so schlecht besucht ist, dass man da mitunter stundenlang auf Antworten warten muss. Ich wollte diesen Fall aber nicht im Nirwana verschwinden sehen!

Antwort von vollimleben,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn du die Frage mit Alkohol und Drogen meinst,um ein Kind umzubringen,dann denke ich auch das diese Frage nicht ernst gemeint war,denn wer mit 13 Schwanger wird,müsste soviel Verstand haben um das zu wissen!

Kommentar von joyce123,

Nein, diese Frage meinte ich nicht.

Kommentar von Gina02,

Sie hatte mit 13 ja nicht den Verstand zu verhüten, erst recht nicht ihr 18jähriger Lover!

Kommentar von joyce123,

Ein 18-Jähriger sollte schon mal was von Verhütung gehört haben. Außerdem sollte er sich nicht an Kindern vergreifen.!

Kommentar von Neophyte333,

Das finde ich auch... eine 13 jährige ist doch eigentlich noch ein Kind, aber ein 18 jähriger hätte verantwortungsbewusster handeln können

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community