Frage von IchFrageEuchWat, 250

Mädchen hat wegen mir Selbstmord gemacht...?

Hey Leute...
habe heute erfahren dass das Mädchen, über die ich hier viele Fragen gestellt habe(Lest einfach die letzten paar Fragen durch..) heute Selbstmord gemacht hat... Ihre Freundinnen beschuldigen mich jetzt deswegen, weil sie Todesverliebt in mich war, was ich überhaupt nicht gemerkt habe. Da sie mit einem anderen rumgemacht hatte, schrieb ich ihr, das ich keinen Kontakt mehr mit ihr haben will. Ich realisiere das grade überhaupt nicht, dass das wirklich passiert ist... Bin ich der Schuldige? 😔

Antwort
von Elfi96, 122

Nein! Um Gottes Willen! Es war ihre eigene Entscheidung! Lasse dir nicht etwas anderes einreden, denn das würde dir den Boden unter den Füßen wegziehen, womit du den Suizid des  Mädchens tzd nicht ungeschehen machen kannst. Alles Gute, LG

Antwort
von LeBlo, 111

Nein, du bist auf keinen Fall für ihren Tod verantwortlich. Das wärest du nicht mal, wenn sie sich eindeutig aufgestellt hätte, was ich aus deinen vorherigen Fragen nicht entnehmen kann. Aber selbst wenn sie unsterblich in dich verliebt gewesen ist, hattest du trotzdem das Recht, dich gegen einen Kontakt zu entscheiden, wenn du das Gefühl hattest, dass er dir nicht gut tut. Abgelehnt zu werden passiert ab und zu und wir alle müssen lernen, damit umzugehen. Ich glaube auch nicht, dass allein eine abgelehnte Liebe (und euer Kontakt schien mir jetzt nicht so innig und vertraut) ausreicht, um sich umzubringen, ich denke, sie wird noch ganz andere Gründe für diese Entscheidung gehabt haben.
Dennoch wünsche ich dir viel Kraft für die nächste Zeit, da es keine leichte Erfahrung ist, wenn sich ein persönlich bekannter Mensch das Leben nimmt.

Antwort
von 4ssec67, 41

Täter ist nur der ausführende, oder der befehlsgebende, nicht jedoch derjenige, der Grund dafür war: sonst müsste man streng genommen die Siegermächte dafür verurteilen, dass Hitler sich das Leben genommen hat. Und das ist doch irgendwie Schwachsinn...

Antwort
von N0Nentity, 62

NEIN, du bist nicht schuldig.
Deine Freundin hatte ein Problem mit sich selbst, woran du keine Schuld trägst.
Die Gründe für diesen Selbstmord liegen an andere Stelle, die auch ihre Freundinnen nicht kennen, sondern nur vermuten, da du der nächstliegende Grund zu sein scheinst.
Die Trennung von dir in Verbindung mit dem Vorleben deiner Freundin, aber auch die Anlage zu Depressionen können der Auslöser gewesen sein.
Du weißt es nicht und solltest dir auf keinen Fall Schuldgefühle machen, die für künftige Beziehungen nur schädlich sein können.

Niemand hat das Recht, jemanden moralisch zu verurteilen, weil er eine Beziehung, die nicht auf Ehrlichkeit beruhte, beendet hat.

Selbstmord wegen einer Trennung oder einer anderen Niederlage ist IMMER ein Zeichen dafür, dass der betreffende Mensch psychisch labil oder psychisch krank war. Normal wäre, aus einer verpfuschten Beziehung zu lernen, aber nicht aus dem Leben zu gehen.

Die Meinung der Freundinnen solltest du nicht
kommentieren. Jede Verteidigung würde dir in deiner jetzigen Situation
als Schuldbekenntnis ausgelegt werden. So ist das leider. Du kannst nur
versuchen, diese Erfahrung zu verarbeiten.

Übrigens habe ich deine anderen Fragen zu diesem Mädchen gelesen.
Ihr Verhalten, wie du es beschreibst, macht auf mich den Eindruck eines zerrissenen Mädchens, das nicht weiß, was es will und dass es eigentlich noch gar keine feste Beziehung zwischen euch gab.

Vergiss also, dass du auch nur irgend etwas mit diesem Selbstmord zu tun haben könntest. Wäre ein anderer an deiner Stelle gewesen, würde der sich jetzt Vorwürfe machen.

Antwort
von musicable, 16

WOW du hast es ja echt drauf du Playboy .. nein quatsch dich trifft keine Schuld wenn dann, dass das  Mädl zu dumm war dir ihre Gefühle zu vermitteln anstatt mit dir zu reden macht die erst mit jemand anderen rum und springt dann von der Brücke?? das sagt alles .. Ihre Freundinnen die dir die Schuld geben sollten gleich hinterher springen da sie als Freunde erst recht versagt haben .. dir hat nichts leid zu tun und dich trifft keine Schuld ..  

Antwort
von robi187, 87

nein, du kannst nicht schuld sein?

denn so einfach macht keine/r schluss? miest steckt eine schwere krankheit dahinter? und für krankheiten ist jeder für sich selbst verantwortlich vieleicht nocht die angehörige?

Antwort
von RuedigerKaarst, 37

Du bist nicht schuld!
Frage erstmal in der Familie, ob es überhaupt stimmt.

Es wird soviel behauptet und vieles stimmt oft nicht.
Einige machen "Späße" und andere wollen sich rächen.

Du hast dir einige Gedanken gemacht und bist nicht verantwortlich!

Alles gute!

Antwort
von Wonnepoppen, 98

Nein, jeder ist für sich selber verantwortlich!

Habe mir deine anderen Fragen angesehen!

dieses Mädchen hatte offensichtlich ein psychisches Problem!

Antwort
von joni2510, 90

Nein vergiss den Vorfall einfach und lebe dein Leben weiter wie sonst blcok einfach alle die dir vorwürfe machen du hastkeine Schuld!

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na, gan z so einfach ist das ja nun auch wieder nicht, mit dem"einfach sein Leben weiter leben"!

Kommentar von IchFrageEuchWat ,

Wie soll man sowas so einfach vergessen?

Kommentar von joni2510 ,

Da hat jeder seine eigene Methode die manche noch finden müssen.

Antwort
von Brevaz, 55

Oder sie labern nur damit sie wieder Aufmerksamkeit bekommt bist du 1000% sich das sie es getan hat? Kann auch nur ne schlechte Lüge sein und wenn kannst du NIX DAFÜR

Kommentar von IchFrageEuchWat ,

Mich haben heute über 40 Leute darauf angeschrieben? Über sowas macht man keine Witze...

Kommentar von Brevaz ,

Ouh ok das ist echt....richtig heftig

Antwort
von Rubin92, 18

Nein bist du nicht.
Sonst könnte man jeden zur Wahl stellen wie "Verlass deine Frau sonst bring ich mich um"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community