Frage von minimais, 26

Mädchen hat Angst vor Hunden, was soll ich tun?

Hey :)

Ich hab ja im März Projektprüfung und das Thema meiner Gruppe ist "Labrador Retriever". Meine Freundin und ich haben das zusammen ausgesucht aber eine 3. Person fehlte noch in unserer Gruppe. An dem Tag als die Projektgruppen festgelegt wurden waren ein paar aus meiner klasse nicht da. Jetzt wurde uns eines von den fehlenden Mädchen zugeteilt. Sie kann auch mit dem Thema leben aber sie hat leider Angst vor Hunden. Und das Problem währe, wir müssen uns ja auch mal bei mir zuhause treffen und ich habe einen Labrador. Mein Labrador ist der freundlichste und sanftmütigste Hund der Welt aber das Mädchen will trotzdem mit meinem Hund nichts zu tun haben. Was soll ich jetzt machen? Irgendwann muss sie für ein Gruppentreffen zu mir nachhause. Und mein Hund kommt am Tag der Präsentation (höchstwahrscheinlich) auch mit in die Schule (ist genehmigt). Mein Hund tut wirklich NIEMANDEM was. Soll ich das Mädchen versuchen zu überzeugen oder soll ich es lassen? Ich kenne mich nicht mit Hundeangst aus und weiß auch nicht was in einem Menschen vorgeht der Angst vor Hunden hat. Bitte helft mir Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sarahxxx96, 14

Zur Not könnt ihr ja auch das Projekt bei jmd. anderen machen ? 
Und zwei meiner ängsten Freundinnen haben auch angst vor meinen kleinen Shizu. Wenn diese mal zu mir nach Hause gekommen sind, habe ich meinen Hund gezwungener Weise nicht in die Nähe von meine Freundlinen gelassen, da es auch zu Panik attacken kam. 
Deswegen zwing Sie auf keinen Fall und apzektiere es. 
Wenn du den Hund zur Schule mit nehmen darfst, dann hat deine Freundin so zu sagen keine Wahl, aber kann dementsprechend ja imernoch abstand halten.

Antwort
von Robin271, 17

Damit muss sie leben 😉 Nur weil jemand Angst vor Schule hat darf er auch nicht zuhause bleiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten